Skip to main content

Die 8 besten SEO-Tools (+ 18 Bonus)

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Artikellesezeit
Dieser Beitrag hat 2902 Wörter. Es dauert ca. 10 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen.

Für eine effiziente Suchmaschinenoptimierung benötigt Ihr die richtigen SEO-Tools, um langfristig Traffic zu generieren und Euer Ranking zu verbessern. Bestimmt habt Ihr bereits nach der besten SEO-Software für Eure Webseite oder Euren Shop gesucht und gemerkt, dass die Auswahl groß ist.

Wir stellen Euch nun die 8 besten SEO-Tools vor und erläutern Euch selbstverständlich, worauf es beim richtigen Tool für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) ankommt.

Was ist SEO?

Die Search Engine Optimization (SEO) bzw. die Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die für eine bessere Sichtbarkeit einer Webseite in der organischen Suche sorgen. Ziel sollte es sein, mit den richtigen Keywords in der Suchmaschine zu ranken und Traffic zu generieren. Jedoch umfasst SEO viele verschiedene Aspekte der inhaltlichen und technischen Optimierung. In diesem Rahmen geht es nicht nur um ein besseres Ranking, sondern auch um eine gute Customer Journey und User Experience (UX). Falls Ihr die Frage „Was ist SEO?“ ausführlicher beantwortet haben möchtet, lest auch unseren Leitartikel.

Man unterscheidet bei der Suchmaschineoptimierung zwischen OnPage– und OffPage-Optimierung.

Onpage Übersicht
Abb. 1: Was ist SEO? – die Onpage-Optimierung benötigt ein gutes SEO-Tool.

Warum ist SEO wichtig?

Anders als das Search Engine Advertising (SEA) ist SEO eine langfristig günstige und nachhaltige Online-Marketing-Strategie, um in der organischen Suche mehr Sichtbarkeit zu erzielen. Sie sorgt für geringe Streuverluste, generiert langfristiger Traffic, ist für alle Geschäftsmodelle einsetzbar und wird nach einiger Zeit zum Selbstläufer, ohne Kosten zu verursachen. Nichtsdestotrotz müssen Webseitenbetreiber in regelmäßigen Abständen Analysen durchführen und gegebenenfalls die gewählten Maßnahmen anpassen.

Was ist ein SEO-Tool?

SEO-Tools sind Werkzeuge, die Euch bei der Umsetzung verschiedener SEO-Maßnahmen unterstützen sollen. Im Grunde sind sie Programme, die Webseitenbetreibern die Suchmaschinenoptimierung erleichtern. Mit Ihnen könnt Ihr Keywords, Backlinks oder Content analysieren sowie eine ganze Webseite im Hinblick auf ihr Ranking und ihre Sichtbarkeit in Suchmaschinen untersuchen.

Diese Tools sind essenziell, um langfristig eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung durchführen zu können. Anhand der durch einen SEO-Check gewonnenen Einblicke könnt Ihr entscheiden, welche SEO-Maßnahmen umgesetzt werden sollten.

Welche Arten von SEO-Tools gibt es?

Je nach Optimierungsschwerpunkt gibt es verschiedene Arten von SEO-Tools. Besonders einfach sind dabei die All-In-One-SEO-Tools, welche die wichtigsten Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung beinhalten. Dadurch müsst Ihr nicht viele verschiedene Tools nutzen, sondern habt ein praktisches Komplettpaket mit allem, was Ihr benötigt. Nichtsdestotrotz kann es passieren, dass Ihr einige Spezialtools benötigt, da das All-In-One-Tool nicht alle gewünschten Funktionen enthält.

  • All-In-One-SEO-Tools mit den wichtigsten Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung.
  • Keyword-Tools für die Keyword-Recherche, um wichtige Keywords zu finden und nutzen (siehe auch Keyword Density, Keyword Stuffing).
  • Keyword-Tracking-Tools & Keyword-Ranking-Tools tracken eine eigene Keyword-Auswahl oder das Keyword-Ranking.
  • WordPress-SEO-Tools, die speziell für das Content-Management-System (CMS) WordPress entwickelt wurden (z.B. Yoast SEO).
  • Local-SEO-Tools für die Optimierung der lokalen Suche.
  • Backlink-Tools & Linkbuilding-Tools helfen bei der Backlinkanalyse und dem Management der Backlinks. Sie sind für ein erfolgreiches Linkbuilding notwendig.
  • SEO-Content-Tools mit vielen Funktionen zum Erstellen von SEO-Texten.
  • Website-Monitoring-Tools & OnPage-Tools für die Webseitenanalyse, Überwachung und Optimierung von inhaltlichen, technischen und strukturellen Aspekten der Webseite.
  • Video-SEO-Tools & YouTube-SEO-Tools für Videos.

Vorteile: Warum brauche ich ein Tool für die Suchmaschinenoptimierung?

SEO-Tools helfen Euch dabei, das Ranking einer Webseite in der Suchmaschine zu untersuchen. Einige Suchmaschinenoptimierungs-Tool analysieren eine Vielzahl an SEO-Faktoren einer Domain, andere SEO-Software liefert hingegen nur Informationen über einzelne Teilbereiche (z.B. Backlinks, Keywords).

Mithilfe eines SEO-Tools arbeitet Ihr vor allem effizienter und schneller, wodurch Ihr wertvolle Zeit spart. Die Tools sammeln Daten, analysieren sie und geben Euch Handlungsanweisungen und Optimierungsvorschläge. Ganz gleich, ob es sich um ein großes Unternehmen, einen kleinen Onlineshop oder eine Einzelperson (z.B. Blogger) handelt, ein SEO-Tool ist immer die richtige Wahl. Nach einer kurzen Einarbeitungsphase könnt Ihr die Informationen einer Webseite auswerten und entsprechende SEO-Maßnahmen wählen.

Worauf muss ich bei der Wahl des besten SEO-Tools achten?

Auch bei der Wahl des richtigen SEO-Tools haben Webseitenbetreiber eine große Auswahl. Nicht immer ist es einfach, sich zu entscheiden. Es gibt viele gute Tools im SEO-Bereich, die alle ihre Vor- und Nachteile haben und sich an eine spezifische Zielgruppe richten. Die folgenden Fragen können Euch bei der Wahl des passenden SEO-Tools behilflich sein:

  • Welche Daten und Informationen möchte ich erhalten?
  • In welchen SEO-Bereich fällt meine Analyse (z.B. Backlinks, Content, Ranking, Ladegeschwindigkeit, Customer Experience).
  • Möchte ich ein All-In-One-Tool oder ein Tool für einen speziellen Bereich?
  • Benötige ich ein Tool für mehrere Länder?
  • Muss ich eine Wettbewerbsanalyse durchführen?
  • Benötige ich die Daten und Informationen in visueller Aufbereitung?
  • Muss ich die Daten importieren oder herunterladen?
  • Muss ich bei der Wahl des Tools Richtlinien einhalten (z.B. DSGVO-Konformität)?

Die 8 besten SEO-Tools für die Suchmaschinenoptimierung

1. PageRangers

PageRangers bietet mit dem SEO Tool und der Content Suite einen tollen Werkzeugkasten, um bei Google gezielt in die Sichtbarkeit zu kommen. Im SEO Tool könnt ihr auf sieben Module (Explorer-, Monitoring-, Serch Console-, OnPage-, Lighthouse-, Links- und Landingpage-Modul) zurückgreifen. Die Content Suite bietet die Möglichkeit, den gesamten Text-Workflow abzubilden. Angefangen von der Keyword-Recherche, über die Themenfindung und diverser relevanter SEO- Analysen bis hin zur eigentlichen Text-Produktion und Erfolgsmessung. In den jeweiligen Prozessschritten (z.B. Recherche, Text-Produktion, etc.) stehen praxiserprobte KI Templates zur Verfügung, mit denen man iterativ den optimalen Inhalt entwickeln kann. Eine Besonderheit: Ihr könnt auch eigene Daten an die KI übermitteln und so noch besseren KI Output erzielen. Das Team von PageRangers bietet ein umfangreiches Support-Package (z.B. kostenloses OnBoardning) zum Start, aber auch sonst jederzeit. Perfekt abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse und für alle Kunden im Preis enthalten.

pagerangers screenshot

Funktionsumfang des SEO Tools

  • Gesamtsichtbarkeit der eigenen Webseite / Wettbewerber prüfen
  • Eigenes Keyword-Set separat erstellen und analysieren
  • Keyword-Recherche
  • Google Search Console Analyse
  • OnPage Analysen
  • Lighthouse Analysen inkl. Core-Web Vitals (> 100 technische Parameter checken)
  • WDF-IDF Editor mit zahlreichen Detailanalysen
  • Backlink-Analyse
  • Umfangreiche Reporting-Funktionen zur direkten Weiterverarbeitung (z.B. Export als CSV, XML,
  • Anbindung an Looker Studio (Google Data Studio), etc.
  • Weitere hilfreiche Tools (z.B. Snippet Generator)

Funktionsumfang der Content Suite

  • Keyword-Recherche
  • Themenfindung inkl. SERP Overlap Analyse auf Clusterebene
  • Diverse SEO-Analysen (z.B. W-Fragen, WDF*IDF, Termplatzierungen, etc.)
  • AI Text-Generator mit über 30 praxiserprobten KI-Templates zur iterativen Gestaltung eurer Inhalte
  • intelligenter Editor, der in Echtzeit Hilfestellung bei der Texterstellung gibt Externe Texter können, auf Basis der Recherchen, den intelligenten Editor direkt für die Texterstellung verwenden
  • Duplicte Copntent-Check
  • Snippet-Generator
  • Textanalyse-Funktion
  • Google Search-Console Analyse Monitoring (Erfolgsmessung z.B. auf Themenebene, etc.)

Wer die Performance seiner Webseite im Blick behalten möchte, sollte ganz klar an der Quelle forschen: Die Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) geben Euch Einblicke in viele SEO-Aspekte Eurer Website. Erste Anlaufstelle sollte demzufolge immer die Google Search Console sein, bei der es sich um ein kostenloses und cloudbasiertes SEO-Tool von Google selbst handelt. Das Tool analysiert die Performance Eurer Webseite auf den Suchergebnisseiten (SERP) in der Google-Suche, zeigt Probleme an und hilft Euch dabei, die richtigen Maßnahmen zu wählen. Es steht außer Frage, dass dieses SEO-Tool ein Must-have ist.

google search console
Abb. 2: Google Search Console – das wohl wichtigste SEO-Tool für die Analyse einer Webseite.

Funktionen des Tools:

  • Content kann mit der Suchanalyse optimiert werden.
  • Einblicke darüber, über welche Keywords die User auf die Webseite gelangen
  • Impressionen, Klickraten sowie das Ranking in der Google-Suche werden analysiert.
  • Inhalte bei Google sichtbar machen (siehe Indexierung).
  • Sitemaps und einzelne URLs für das Crawling an Google senden.
  • Fehlerbenachrichtigungen erhalten (auch über E-Mail).
  • Defekte URL erkennen.

Ein weiteres wichtiges Google-Tool, das Teil der Webmaster Tools ist, ist Google Trend. Auch hierbei handelt es sich um ein kostenloses cloudbasiertes SEO-Tool von Google. Dieses Tool ist dazu geeignet, um Usern die Häufigkeit und Popularität, der in der Suchmaschine eingegebenen Keywords, anzuzeigen. Dabei könnt Ihr die Ergebnisse nach weltweitem Suchaufkommen oder nach Regionen filtern. Google Trends ist nützlich für die Keyword-Recherche, das Link Building, SERP Rank Tracking, SEO-Reporting und die Wettbewerbsanalyse.

google trends
Abb. 3: Google Trends für die Keyword-Recherche, das Link Building und die Wettbewerbsanalyse.

3. SISTRIX

SISTRIX gehört zur meistgenutzten SEO-Software im deutschsprachigen Raum und wird häufig von Agenturen genutzt. Dabei ist das Tool sehr vielfältig: Ihr könnt Wettbewerbsanalysen durchführen, eine kostenlose OnPage-Analyse vornehmen, den Sichtbarkeitsindex prüfen, einen SERP-Snippet-Generator sowie Instagram-Hashtag-Generator nutzen oder den PageSpeed messen. Darüber hinaus könnt Ihr ein zusätzliches Modul für Amazon-SEO oder eine Influencer-Analyse (Instagram, TikTok, YouTube) nutzen.

sistrix
Abb. 4: Ein starkes SEO-Tool, das viele Bereiche der Suchmaschinenoptimierung abdeckt.

Funktionen des Tools:

  • SISTRIX Sichtbarkeitsindex
  • Wettbewerberanalyse durchführen.
  • Zugriff zu historischen Daten von über 100 Millionen Domains.
  • Eigene Keyword-Auswahl für die Ermittlung des Sichtbarkeitsindexes nutzen.
  • Keyword-Tool: Keyword-Strategien verstehen und neue Keywords finden.
  • Content-Assistenten
  • OnPage-Optimizer
  • Google-Snippet-Optimierer
  • OnPage-Analyse durchführen.
  • Hreflang-Generator für das Erstellen der hreflang Link-Attribute für mehrsprachige Webseiten.
  • Hreflang-Validator
  • Google-Update-Check
  • Erfolgreiche Content-Formate und Traffic-Quellen analysieren.
  • Stärkste Linkquellen ermitteln.
  • Rich-Snippet-Generator für Videos erstellen.
  • PageSpeed messen.
  • Instagram-Hashtag-Generator
  • Plagiatsprüfung für Content.
  • Suchintentionen finden
  • Rank-Tracking
  • Überwachung der Core Web Vitals.
  • Backlink-Checker
  • Keyword-Recherche

4. Seobility

Ebenso wie SISTRIX hat auch Seobility viele hilfreiche Tools zur Suchmaschinenoptimierung. Auch die SEO-Software von Seobility gibt Euch Einblicke in Performance Eurer Webseite – Ranking, Crawling, OnPage-Analyse, Linkbuilding, Wettbewerbsvergleich und Backlink-Analyse.

seobility
Abb. 5: Mit Seobility habt Ihr die Möglichkeit viele SEO-Bereiche zu analysieren und optimieren.

Funktionen des Tools:

  • SEO-Checker
  • Keyword-Checker
  • Ranking-Checker
  • TF*IDF Tool
  • Backlink-Checker
  • OnSite-Audit / OnPage-Optimierung
  • Rank-Tracking
  • Analyse und Auswertung einer Webseite.
  • Fehlerermittlung und Problembehebung.
  • Erkennen von Duplicate Content.
  • Kontinuierliches Crawling.
  • Überwachungsfunktion mit E-Mail-Benachrichtigung.
  • Wettbewerbsanalysen
  • Backlinks der Konkurrenz

5. Screaming Frog

Screaming Frog SEO Spider ist ein weiteres sehr beliebtes Tool für die Suchmaschinenoptimierung, das Ihr auf eurem Computer installieren könnt. Anders als die meisten Tools ist Screaming Frog ein Tool, das spezifisch für technisches SEO genutzt wird.

seospider screamingfrog
Abb. 6: Screaming Frog SEO Spider für technisches SEO.

Funktionen des Tools:

  • Broken Links
  • Verknüpfung mit Google Analytics, Google Search Console und Google Page Speed Insights.
  • Title und Meta-Daten
  • Daten mit XPath extrahieren.
  • XML Sitemaps generieren.
  • JavaScript-Webseiten crawlen.
  • Duplicate Content
  • Robots und Directives prüfen.
  • Visualisierung der Webseitenarchitektur.

6. Yoast SEO

Bei Yoast SEO handelt es sich um ein WordPress-Plugin, das demnach nur mit dem Content-Management-System (CMS) WordPress funktioniert. Anhand verschiedener Funktionen wird die Website und der Content analysiert; das Tool untersucht dabei die Lesbarkeit und Nutzung der Keywords. Genauer gesagt prüft das Tool, wie häufig und an welchen Stellen das Keyword genutzt wird. Die Lesbarkeitsanalyse ist sehr ausführlich und bietet Tipps, wie der SEO-Text optimiert werden kann.

yoast
Abb. 7: Ein sehr hilfreiches WordPress-Plugin für die Content-Optimierung.

Funktionen des Tools:

  • WordPress-Plugin für das Content-Management-System (CMS)
  • Tool für die Content-Erstellung und Content-Optimierung
  • Onpage-Optimierung
  • Lesbarkeitsanalyse
  • Keyword-Analyse
  • SEO-Audit, SEO-Monitoring und SEO-Alerts
  • Technisches und inhaltliches SEO
  • Snippet-Optimierung
  • XML-Sitemap erstellen
  • Link Building
  • Keyword-Recherche
  • SERP-Rank-Tracking
  • Local-SEO
  • Wettbewerbsanalyse

7. Semrush

Semrush ist ein äußerst gutes SEO-Tool, das sich auf Keyword-Recherchen, Konkurrenzanalysen und die Optimierung von Google-Ad spezialisiert hat. Darüber hinaus stellt Euch Semrush auch Werbe- und Social-Media-Module bereit. Aufgrund seines großen Funktionsumfangs ist Semrush bei Agenturen und größeren Unternehmen ein sehr beliebtes SEO-Tool zur Optimierung von Websites. Die Kosten sind im Vergleich zu anderen Tools überschaubar.

semrush
Abb. 8: Semrush – Ein leistungsstarkes und beliebtes SEO-Tool.

Funktionen des Tools:

  • Keyword-Recherche in einer internationalen Datenbank
  • Backlink-Audits
  • Domain-Analysen vornehmen
  • Technische SEO-Audits
  • Rank-Tracking
  • Content Marketing
  • Neue Themen für eine spezifische Zielgruppe finden.
  • Online-Erwähnungen auf anderen Seiten finden (Backlink-Tracking).
  • Traffic fremder Webseiten analysieren.
  • Wettbewerbsanalyse
  • On-Page-SEO
  • Local-SEO

8. ahrefs

Die SEO-Software ahrefs ähnelt Sistrix und Semrush und ist ebenfalls eine cloudbasierte SEO-Toolbox. Auch dieser Allrounder zählt zu einem der beliebtesten und stärksten Tools für die Suchmaschinenoptimierung. Kein Wunder, denn das Tool bietet sehr viele Funktionen, die wiederum in 5 verschiedenen Tools enthalten sind: Site Explorer, Keyword Explorer, Site Audit, Rank Tracker und Content Explorer. Mit ahrefs könnt Ihr eine Keyword-Recherche oder Wettbewerbsanalyse durchführen oder mit den entsprechenden Features eine umfangreiche Content-Optimierung vornehmen.

ahrefs
Abb. 9: ahrefs darf in der Liste der beliebtesten und besten SEO-Tools keinesfalls fehlen.

Funktionen des Tools:

  • Site Explorer
  • Keyword Explorer
  • Site Audit
  • Rank Tracker
  • Content Explorer / Content-Analyse
  • Organischen Traffic ermitteln
  • Backlinks-Analyse
  • Webseiten mit den meisten Backlinks und Shares finden.
  • Ausgehende Links finden
  • Webseitenanalye durchführen
  • Mobile Webseiten crawlen
  • Rank-Tracking
  • SERP-Feature-Tracking und -Analyse
  • Keyword-Listen filtern und sortieren
  • Ranking-Vergleich der Konkurrenz
  • Beliebte Artikel von anderen Webseiten entdecken
  • Broken Links aufspüren
  • Reverse-Engineering von Content-Marketing-Strategien der Konkurrenz
  • Content-Trends entdecken

Bonus: 18 weitere gute SEO-Tools

Ihr habt noch nicht genug oder einfach nicht das richtige SEO-Tool gefunden? Kein Problem, denn wir haben 18 weitere gute Tools für Euch, die Ihr unter die Lupe nehmen könnt.

Searchmetrics

searchmetrics
Abb. 10: Das SEO-Tool Searchmetrics.

Mangools

mangools
Abb. 11: Die SEO-Software Mangools.

Ryte

ryte
Abb. 12: Die Suchmaschinenoptimierungs-Tools von Ryte.

XOVI

xovi
Abb. 13: Viele SEO-Tools von XOVI.

AnswerThePublic

answerthepublic
Abb. 14: Answer the public – ein hilfreiches SEO-Tool für die Content-Erstellung.

Termlabs.io

termlabs io
Abb. 15: SEO-Software Termlabs.io. zur WDF*IDF Optimierung

SE Ranking

seranking
Abb. 16: SE Ranking – Tool für die Suchmaschinenoptimierung.

Ubersuggest

ubersuggest
Abb. 17: Ubersuggest – ein sehr beliebtes und umfangreiches SEO-Tool.

PageRangers

pagerangers
Abb. 18: PageRangers – Softwarelösung für Euer SEO.

Majestic

majestic
Abb. 19: Majestic – digitale Lösung für die Suchmaschinenoptimierung.

HubSpot

hubspot
Abb. 20: Die CMR-Platform Hubspot bietet leistungsstarke Tools für die Suchmaschinenoptimierung.

Linkresearchtools

linkresearchtools
Abb. 21: Mit Linkresearchtools Offpage-SEO machen.

Metrics Tools

metricstools
Abb. 22: Metrics Tools – Ranking prüfen und Konkurrenzanalyse durchführen.

OpenLinkProfiler

openlinkprofiler
Abb. 23: Open Link Profiler – das Backlink-Checker-Tool.

Seorch

seorch
Abb. 24: OnPage-Optimierung mit dem beliebten SEO-Tool Seorch.

KWFinder

kw finder
Abb. 25: KW Finder von Mangools für Eure Keyword-Recherche.

Moz

moz
Abb. 26: Moz hat viele tolle kostenlose Tools für die Suchmaschinenoptimierung.

WooRank

woorank
Abb. 27: Mit WooRank eine allumfassende Analyse Eurer Webseite vornehmen.

Häufig gestellte Fragen

SEO ist ein Teilbereich des Online-Marketings. Mit dem Begriff Search Engine Optimization (SEO) bezeichnet man alle technischen und inhaltlichen Maßnahmen, um das Ranking einer Webseite und somit deren Sichtbarkeit auf den Suchergebnisseiten (SERP) der organischen Suche zu optimieren. Man unterscheidet dabei nochmals zwischen OnPage- und OffPage-Optimierung.
SEO-Tools sind Werkzeuge, die Webentwickler bei der Suchmaschinenoptimierung unterstützen und die Umsetzung der SEO-Maßnahmen erleichtern. Mit ihrer Hilfe könnt Ihr Keywords, Backlinks oder Content analysieren und anhand der gewonnenen Daten die richtigen SEO-Maßnahmen wählen und umsetzen. Es gibt unterschiedliche Arten von SEO-Tools, wobei man zwischen All-In-One-Tools und einzelne Tools für spezifische SEO-Bereiche unterscheidet.
Ziel eines SEO-Tools sollte es sein, die Suchmaschinenoptimierung bestmöglich zu erleichtern. Sie sind Instrumente, die Euch dabei helfen, das Ranking einer Webseite in der Suchmaschine zu untersuchen. Mithilfe eines SEO-Tools arbeitet man effizienter und schneller, wodurch man wertvolle Zeit für andere Projekte spart.
Es gibt viele gute SEO-Tools, die alle ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Wir empfehlen Euch die folgenden 7: Google Webmaster Tools, Seobility, SISTRIX, Screaming Frog, ahrefs, Semrush und Yoast SEO.
Bei der Wahl des richtigen SEO-Tools ist es wichtig, dass dieses an Eure Ansprüche angepasst ist und die gewünschten SEO-Aspekte untersucht. Daher solltet Ihr Euch vorab überlegen, welche Bereiche Ihr analysieren möchtet. Ist eine All-In-One-Lösung die richtige Wahl oder einzelne Tools für spezifische Bereiche? Bin ich international tätig und/oder muss ich Richtlinien beachten?

Weiterführende Informationen & Quellen

  • Laut OMR Review sind die folgenden 3 Tools an der Spitze: Seobility, SISTRIX und Screaming Frog.
  • Ebenso ist SEO-Vergleich der Meinung, dass Seobility an erster Stelle steht, gefolgt von ahrefs und PageRangers.
  • Für Netzsieger sind XOVI, SISTRIX und Moz die besten Tools für die Suchmaschinenoptimierung.
  • Trusted empfiehlt Performance Suite, SE Ranking, Sistrix und PageRangers.
  • Auch für OMT stehen PageRangers, SE Ranking und Seorch ganz weit oben bei der Wahl der besten SEO-Software.
  • Für eine gelungene Suchmaschinenoptimierung empfiehlt Neil Patel die Nutzung der Google Webmaster Tools und sein eigenes Tool, Ubersuggest.

Ähnliche Beiträge

KI-SEO-Ratgeber: Wie unterstützt KI die Suchmaschinenoptimierung?

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 4056 Wörter. Es dauert ca. 14 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. KI-SEO, das ist die Verschmelzung aus Künstlicher Intelligenz (KI) und Suchmaschinenoptimierung (SEO). Gemeinsam transformieren sie die digitale Marketinglandschaft und bieten Nutzern neue Möglichkeiten. Dieser KI-SEO-Ratgeber bietet Euch Einblicke in die Bedeutung für KI-gestütztes SEO, erläutert […]

forum erstellen forensoftware

Forum erstellen – Die beste Forensoftware 2024 im Vergleich

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 3722 Wörter. Es dauert ca. 12 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. Ein Forum bringt verschiedene Nutzer zusammen, die sich für ein spezielles Thema interessieren. Hier können Antwortsuchende auf Experten treffen, die ihr Wissen zur Verfügung stellen. Ideen, Gedanken, Erfahrungen und Meinungen können in diesem Rahmen ausgetauscht […]

wordpress online shop erstellung

WordPress Online-Shop erstellen – Anleitung für Anfänger

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 1946 Wörter. Es dauert ca. 6 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. Es ist naheliegend einen WordPress-Online-Shop zu erstellen, wenn man bereits eine WordPress-Webseite hat. Doch es können auch andere Gründe für einen WordPress-Shop sprechen. Prinzipiell habt Ihr hier mehrere Möglichkeiten, um Euer Vorhaben umzusetzen. Nichtsdestotrotz solltet […]

Looker Studio Dashboard für die Google Search Console: Übersicht

Looker Studio Dashboard für die Google Search Console

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 1174 Wörter. Es dauert ca. 4 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. Die Google Search Console ist ein unersetzbares Tool für die Optimierung von Webseiten. Als direkter Draht zu Google enthält sie wertvolle Daten u. a. zu organischen Suchanfragen, bei der URLs der eigenen Website als Suchergebnisse […]

Alleinstellungsmerkmale: 12 USP-Beispiele & Tipps

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 2270 Wörter. Es dauert ca. 8 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. Das Alleinstellungsmerkmal (auch: Unique Selling Point oder Unique Selling Proposition) ist ein wichtiger Faktor Eures unternehmerischen Erfolgs. Warum sollten Kunden bei Euch kaufen? Was macht Euer Unternehmen, Eure Marke und Euer Produkt bzw. Eure Dienstleistung […]

die besten ki textgeneratoren

Die 10 besten KI-Textgeneratoren für AI-Texte und SEO

Artikellesezeit Dieser Beitrag hat 6387 Wörter. Es dauert ca. 21 Minute/n, diesen Beitrag zu lesen. KI-Textgeneratoren sind aktuell im Trend, denn immer mehr Webseitenbetreiber lassen eine KI, Texte schreiben. Zudem ist die Auswahl an Text-Generatoren, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) Texte schreiben, sehr groß und nicht alle KI-Textgeneratoren sind […]