Skip to main content

Webseite


PDF herunterladen

Was ist eine Webseite?

Eine Webseite, auch Website, Homepage, Internetseite, oder einfach Seite genannt, bezeichnet ein Dokument im HTML-Format welches durch Browser im Internet aufrufbar ist. Praktisch alle Dokumente im Internet (PDF, .txt, .php, etc..) können als “Webseite” bezeichnet werden, auch wenn sie nicht im HTML-Format vorhanden sind.

Struktur und Aufbau

Jeder Webseite ist eine URL zugeordnet. Dabei wird die Domain-URL (www.webseite.de) als Startseite, Hauptseite oder „Home“ bezeichnet. Unterseiten (www.webseite.de/unterseite) werden auch als Landingpages, Verzeichnis oder Zielseiten bezeichnet. Die Gesamtheit aller Webseiten einer Domain, wird auch als Internetpräsenz, Webpräsenz, Internetauftritt, Webauftritt oder einfach als “Homepage” bezeichnet.

Neben der Auszeichnungssprache HTML, sind Webseiten mit der Gestaltungssprache CSS (Cascading Style Sheets) aufgebaut. Während HTML für die Struktur und die Interaktion mit dem Nutzer und der Datenbank oder dem Server zuständig ist, wird mit CSS das Design und die Optik einer Webseite gestaltet. Neben CSS, werden auch .php Dateien oder Java-Scripte in eine Webseite eingebaut.

Unterschiede zu gedruckten Dokumenten

Webseiten werden grundlegend anders rezipiert, als gedruckte Dokumente, seien es Bücher, Zeitungen oder Flyer. Eye-Tracking Experimente zeigen, dass Webseiten in Form eines „F“ gelesen werden: Der durchschnittliche Nutzer fängt oben an, schaut zum rechten Rand der Seite und fährt dann am linken Rand der Seite nach unten. Texte werden im Netz eher überflogen als in der Zeitung. In Suchergebnisseiten wird aktiv nach dem eingegebenen Suchbegriff gesucht. Auch die Möglichkeit des vertikalen und horizontalen Scrollens, verändert die Art der Rezeption einer Webseite.

Quelle:
Quelle:

Aus diesem Grund ist ratsam, in einem Webtext mit einem Sprungmarken-Inhaltsverzeichnis, kurzen Absätzen und Zwischenüberschriften sowie einer gut lesbaren Schriftgröße zu arbeiten. Auch das Seitenverhältnis sollte nicht den gesamten Bildschirm ausfüllen, da die Lesbarkeit des Textes extrem erschwert wird. In der Regel hat sich ein Verhältnis von 2:1 oder 3:1 von Webseite zu Text durchgesetzt. Diese und weitere Erkenntnisse aus der Forschung, werden in der Conversion-Rate Optimierung angewandt.

Webseiten im Fokus der Suchmaschinenoptimierung

Die Arbeit an Webseiten ist selbsterklärend die zentrale Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung und hauptsächliche Aufgabe des Online-Marketings.

Generell lassen sich 4 Einteilungen vornehmen:

OnPage Optimierung und technische Optimierung → Die Arbeit am HTML- und CSS-Code einer Webseite.

Conversion Rate Optimierung → Analyse und Steuerung des Nutzerverhaltens auf einer Webseite.

Das Linkmarketing und die interne Verlinkung → Mit Hyperlinks sollen der Nutzer, der Crawler und der Suchalgorithmus in eine gewünschte Richtung gesteuert werden. Der Nutzer soll auf Links klicken, der Crawler soll andere, verlinkte Webseiten auslesen und der Suchalgorithmus soll die Bedeutung der Verlinkung im Ranking einer Webseite berücksichtigen.

Datenschutz → Da bei der Interaktion mit Webseiten Daten des Nutzers übertragen werden (Browser-Typ, PC, IP-Adresse, etc.) und manchmal die Eingabe von Daten erforderlich ist um auf bestimmte Inhalte zugreifen zu können (Name, Passwort, Adresse, etc.), muss jede kommerzielle Webseitenoptimierung rechtliche Vorgaben zum Datenschutz beachten. Diese Vorgaben betreffen verschiedenste Faktoren, wie den Einsatz von Webanalysediensten (Google Analytics, Piwik, o.ä.), die Impressumspflicht, oder rechtlich klar geregelte Beschriftungen von Warentransaktions-Buttons („Jetzt zahlungspflichtig bestellen“).

Content Management Systeme (CMS)

Webseiten können durch eine direkte Eingabe des HTML-Codes gestaltet werden. Allerdings ist diese Vorgehensweise sehr umständlich und erfordert sehr viel Zeit. Daher gibt es verschiedene CM-Systeme (Content Management System, kurz CMS), die eine Benutzeroberfläche zur Gestaltung einer Webseite bieten. Mit CM-Systemen lassen sich auch komplexe Webseiten oder Online-Shops verändern und organisieren.

File Transfer Protokoll- FTP

Webseiten sind auf einem „Webspace“ gespeichert. Ein Webspace ist ein physischer Speicher der mit einem Server verbunden ist. Um bestimmte, technische Änderungen an einer Webseite vornehmen zu können (.htaccess oder Zugriffsrechte für Dateien und Ordner), muss man auf diesen Webspace mit einem File Transfer Protokoll, kurz FTP zugreifen. Dies geschieht in der Regel durch Programme wie „Filezilla“. Der Webspace ist eine Ebene tiefer als das CMS – um ein CMS wie WordPress installieren zu können, benötigt man den Zugang zum Webspace.

Mobile Webseiten

Mit der Verbreitung von Smartphones und Tablets, werden Webseiten-Versionen für kleinere Bildschirme immer bedeutender. Eine „mobile friendly“ Webseite lässt sich durch unterschiedliche Verfahren realisieren. Die meisten dieser Verfahren setzt auf einen bestimmte Code im CSS-Format.

Weiterführende Informationen:

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Newsletter

Was ist ein Newsletter? Ein Newsletter ist ein elektronisches Rundschreiben, das zur Informationsmitteilung in regelmäßigen Abständen an Abonnenten versendet wird. Der Inhalt der E-Mail kann Werbung, Informationen, Neuigkeiten, Termine oder Aktionen umfassen. Newsletter sind ein Bestandteil des E-Mail-Marketings. Definition Der englische Begriff „Newsletter“ bezeichnet im Online-Marketing einen Rundbrief in elektronischer […]

WLAN – Einfach und verständlich erklärt

Was ist WLAN? Der Begriff WLAN (auch Wireless LAN oder Wi-Fi) ist eine Abkürzung für das englische “Wireless Local Area Network” (zu Deutsch: drahtloses lokales Netzwerk). Innerhalb dieses drahtlosen Funknetzwerks, das in der Regel auf einem Standard der IEEE-802.11-Familie basiert, sind WLAN-fähige Geräte wie Drucker, Computer, Smartphones oder Tablets in […]

Bit.ly – Einfach und verständlich erklärt

Was ist Bit.ly? Bitly (auch bitly oder bit.ly geschrieben) ist ein 2008 von Peter Stern gegründetes Tech-Unternehmen mit Sitz in New York. Kerngeschäft der SaaS-Firma ist der Betrieb des gleichnamigen Kurz-URL-Dienstes. Dieser lässt sich wahlweise über die Website bit.ly (oder bitly.com), mittels API oder über die für iOS und Android […]

Data Warehouse – Einfach und verständlich erklärt

Was ist ein Data Warehouse? Bei einem Data Warehouse (manchmal auch Datenlager genannt, kurz: DWH) handelt es sich um ein zentrales Datenbanksystem, das sich in Unternehmen zu Analyse- und Prognosezwecken einsetzen lässt. Für diesen Zweck sammelt und verdichtet das System relevante Daten aus verschiedenen heterogenen Datenquellen wie zum Beispiel dem Customer Relationship Management (CRM), Human Resources (HR) oder Enterprise Resource Planning (ERP) und stellt diese nachgelagerten Anwendungen zur Verfügung. […]

Pinterest

Was ist Pinterest? Pinterest ist eine Online-Pinnwand für Grafiken und Fotos, die im Jahr 2010 gegründet wurde. Der Begriff “Pinterest” ist ein Kofferwort aus den englischen Wörtern pin ‚anheften‘ und interest ‚Interesse‘. User können sich verschiedene Bilder und Videos auf eigenen Pinnwänden merken, die entweder öffentlich oder privat einsehbar sind. […]

Follower

Was sind Follower? Als Follower werden User bezeichnet, die andere Profile auf Social Media abonniert haben. Der Begriff wurde insbesondere von Twitter geprägt, da User dort anderen Accounts per Klick auf dem Button „follow“ folgen können. Mittlerweile hat sich der Begriff auch in anderen sozialen Netzwerken etabliert, um die Abonnenten […]