Skip to main content

Die besten Keyword-Tools: Recherche und Analyse

Eine sinnvolle Keyword-Recherche sollte Teil jeder Online-Marketing Strategie sein. Dazu sollte man gründliche Recherchen anstellen, sich in die potenziellen Kunden hineindenken und die eigenen Vermutungen mit einem Keyword-Tool überprüfen. Laut Definition ist ein Keyword-Tool ein Programm, welches bei der Keyword-Recherche hilft.

Das bekannteste Keyword-Tool sicher der Google Keyword Planer. Doch der Google Keyword Planer ist nicht das einzige Keyword-Tool und in einigen Fällen auch nicht unbedingt das Beste. Zum Vergleich finden Sie hier eine Übersicht über die besten, kostenlosen Keyword-Tools.

Google-Keyword-Planer: Das Standard Keyword-Tool

Der Keyword-Planer (Früher AdWords-Keyword-Tool) ist vorrangig für Anzeigenkunden gedacht und ist daher für eine reine Keyword-Recherche mit Vorsicht zu genießen. Die Alternativen für ein gesuchtes Keyword sind oft nicht geeignet oder das Keyword-Tool zeigt zum gesuchten Begriff kein Suchvolumen an, sondern nur „not provided“. Dennoch eignet sich der Keyword-Planer, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und Ideen zu sammeln.

https://adwords.google.de/keywordplanner

 

Google Suggest: Keywords aus der Auto-Vervollständigung

Mit Google Suggest lässt sich eine Komfortfunktion von Google auch als Keyword-Tool nutzen. Beim Eingeben eines Suchbegriffs schlägt Google automatisch mögliche Vervollständigungen an und zeigt dem Nutzer so weitere Keyword-Kombinationen. Dies lässt sich zum Beispiel nutzen, um zugehörige Long-Tail Keywords zum eingegebenen Hauptkeyword zu finden. Viele Keyword-Tools nutzen Daten aus Google Suggest, doch so schnell, wie über die Google Suche, bekommt man nirgends Ergebnisse. Zusätzlich sollte man sich die verwandten Begriffe unter „Ähnliche Suchanfragen zu“ am Ende der Suchergebnisse genauer anschauen, denn hier werden weitere mögliche Keyword-Kombinationen angezeigt.

 

Google Trends: Wer sucht wo und wann was?

Dieses Tool von Google hilft Ihnen dabei, Suchanfragen und deren vergangene Entwicklung zu sehen. Ist der Suchbegriff aktuell ein Trend bei Google? Ist mein Begriff saisonalen Schwankungen unterworfen? Diese Fragen kann das Keyword-Tool Google Trends beantworten und schlägt gleichzeitig noch weitere „Verwandte Begriffe“ vor.

https://trends.google.de/trends/

 

AnswerThePublic: Keywords übersichtlich dargestellt

Sie suchen nach Ideen für neue Beiträge? Sie wollen verstehen, was genau potenzielle Kunden suchen, erfahren wollen oder welche Probleme sie lösen wollen? Dabei kann das kostenlose Keyword-Tool AnswerThePublic helfen. Zu einem Suchbegriff werden hier alle denkbaren Kombinationen mit diesem Term ausgegeben, die so bei Google eingegeben werden. Das Tool kombiniert beispielsweise ein einzelnes Suchwort mit Fragewörtern (Wer, was, wann, warum, wie, wohin, etc.) oder Vergleichswörtern (Und, gleich, vs, oder, gegen, etc.). Außerdem zeigt es jede Kombination mit allen Wörtern von A bis Z an. Die Visualisierung hilft die Nutzerintention im Zusammenhang mit diesem Keyword zu erkennen und zeigt relevante Fragen der Nutzer, die der Seitenbetreiber beantworten kann, um den Besuchern einen Mehrwert zu liefern.

https://answerthepublic.com/

 

Keywordtool.io: Mehr Komfort

Der Hauptteil dieses Keyword-Tools ist nur für zahlende Nutzer verfügbar, jedoch bietet auch die kostenlose Version viele nützliche Funktionen. Für jeden Suchbegriff werden die aus Google Suggest stammenden Keywords angezeigt. Damit ist das Keyword-Tool ähnlich wie Ubersuggest, bietet jedoch mehr Funktionen und Übersicht. Außerdem kann zwischen verschiedenen Suchmaschinen, wie etwa YouTube, Ebay oder Amazon, gewählt werden. In der kostenpflichtigen Variante werden zusätzlich noch Suchvolumen und Klickpreise bzw. Wettbewerb angezeigt. Dadurch lassen sich schnell und unkompliziert verwandte Suchbegriffe finden. Für einfacheres Arbeiten lassen sich diese Ergebnisse unkompliziert aus dem Keyword-Tool in Excel importieren.

https://keywordtool.io/

 

Keyword Finder: SEO-Schwierigkeit als Kriterium

Der Keyword Finder ist mehr als nur reines Keyword-Tool: Auch hier werden verwandte Suchbegriffe gefunden und inklusive Suchvolumen und CPC angezeigt. Zusätzlich bietet das Tool auch zu jedem Keyword eine SEO-Schwierigkeit, welche einen schnellen Eindruck vom Wettbewerb geben soll. Zu jedem Keyword werden außerdem die Mitbewerber angezeigt. Kostenlos sind lediglich einige wenige Suchen pro Tag, für mehr Recherche ist auch dieses Keyword-Tool kostenpflichtig.

https://kwfinder.com/

 

Das Sistrix-Amazon-Keyword-Tool

Einerseits für mehr Verständnis der Amazon-Suche und auch zur Ableitung für allgemeine Shopping Optimierungen bietet der Anbieter Sistrix ein eigenes Amazon Keyword-Tool. Analog zur Google Suche herrschen in der Amazon-Suche eigene Regeln. Für eine sinnvolle Optimierung bietet dieses Keyword-Tool verwandte Suchbegriffe mit detaillierten Informationen, wie der Häufigkeit weiterer Keyword-Bestandteile, Bewertungen und durchschnittlicher Preise. Onlinehändler können so Ihre Amazon Vermarktung optimieren und auch für die Optimierung ihrer Shopping-Strategie Informationen ableiten.

https://amz.sistrix.com/amazon/keywords/country/de