Skip to main content

Was ist SEO?

  • Geschrieben von SEO-Küche am 19.12.2014

PDF herunterladen

Weihnachten steht vor der Tür! Geschenke werden gekauft, Sekt für Sylvester kaltgestellt und hier im Voralpenland packt man traditionell die Badehosen aus, da wir mit gefühlten 16 Grad plus (!) beschenkt werden.

Wir wollen uns heute dem Bild des SEOs in der Wahrnehmung des Volkes widmen. Nachdem wir unsere Kollegen befragt haben, wie ihr Beruf in ihrem Umfeld ankommt, konnten wie eine grobe Kategorisierung vornehmen. Here we go:

Die völlig Ahnungslosen

ahnungslosen Die Klasse der Ahnungslosen kennt kein SEO. Meistens, aber nicht immer, auch kein Google. Sie wissen, dass es das Internet gibt, können aber wenig damit anfangen. In ihrem Alltag ist das auch nicht wichtig. Folgende Aussagen über “was ist SEO” kennzeichnen diese Klasse:

“Klickst du den ganzen Tag auf Suchergebnisse?”

“Was ist Google”?

“Ich habe “SEO” gegoogelt, die haben auch hier in der Stadt eine Zweigstelle”

Die man mit einer einfachen Erklärung zufrieden stellen kann

hilfserklärung Diese Menschen sind geeint in der Vorstellung, dass das Internet einfach da ist. Das Netz ist gleichbedeutend mit Zalando, Ebay, und Amazon sowie ein paar Nachrichtenseiten wie Spiegel Online oder Bild.de. Sie interagieren mittels Youtube, Facebook und Whatsapp. Spricht man mit einem Vertreter dieser Gruppe, kann folgendes Gespräch entstehen:

Frage: Was ist SEO?

Ich: Suchmaschinenoptimierung. Wir sorgen dafür, dass Webseiten bessere Rankings für Keywords in der Customer Journey bekommen. Gleichzeitig erhöhen wir die Usability einer Seite mit A/B Tests, um bessere Konversionen zu erzielen. Achja, und AdWords machen wir auch.

Frage: Hä?

Ich: Ich helfe Firmen dabei, im Internet besser gefunden zu werden.

Frage: Arbeitest du bei Google?

In diesem Fall hilft nur folgende Antwort:

Ich: Ich mache was mit Computern.

Damit wird in der Regel nicht weiter nachgefragt.

Die Feindseligen

feindselig Diese Klasse setzt sich aus zwei Menschen zusammen: Die pauschal konsumkritischen auf der einen und die „Google-ist-wie-die-Gelben-Seiten“- auf der anderen Seite. Da sie meinen, zu wissen was SEO ist, kommt es zu folgenden Wortwechseln:

Frage: Verarschst du nicht Menschen?

Ich: Wieso sollte ich das tun?

Frage: Na weil du dafür sorgst, dass ich auf das erste Ergebnis klicke und mehr über Online Shops bestelle.

Frage: Ich will bei der Suche nach „Schuhe“ auf den ersten Platz kommen. Kannst du das?

Ich: Nein, nicht bei deinem Budget.

Frage: Waaas? Da muss man doch nur Metatags eintragen und sich bei Google anmelden???

Die Verständigen

like_a_boss Diese Menschen arbeiten mit dem Netz: Sie wollen lernen, diskutieren oder verdienen sogar Geld mit Webseiten. Pflege diese Kontakte gut! Spannende Stunden mit Gesprächen über Tags, Affiliates, Forenlinks, der Bedeutung von Nutzersignalen für das Ranking oder den Sinn und Unsinn von NoFollow-Links sind garantiert! Ein Beispiel einer Aussage dieser Klasse von Menschen:

“Du arbeitest bei einer SEO-Agentur? Magst du mal über meine Webseite schauen? Ich verkaufe derzeit nichts mehr, obwohl ich den canonical-tag, der auf die Startseite verweist, auf allen Seiten eingefügt habe.”

Wir wünschen Euch frohe Weihnachten 😉

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]