Skip to main content

Suchvolumen


PDF herunterladen

Was ist das Suchvolumen?

Als Suchvolumen wird die Anzahl der monatlichen Suchanfragen für ein einzelnes Keyword bezeichnet. Suchvolumina können mit der Zeit schwanken und stellen eher gute Schätzungen als exakte Zahlen dar. Im deutschsprachigem Raum ist in der Regel Google die Suchmaschine, auf die sich Suchvolumina beziehen. Für das Online Marketing, speziell für die Onpage Optimierung, ist das Suchvolumen eines Keywords von entscheidender Bedeutung, da direkte Rückschlüsse zum erwartenden Traffic und der Stärke der Konkurrenz gezogen werden können.

Erhebung des Suchvolumens

Die gängigsten Tools um das Suchvolumen herauszufinden sind Google Trends und der AdWords Keyword Planer.

Google Trends ist im Vergleich zum Keyword Planer recht ungenau und zeigt nur grobe Tendenzen an. Er eignet sich aber für Vergleiche und globale Analysen recht gut.

Suchvolumen_Googele_Trends_I

Suchvolumen_Google_Trends_II

Der AdWords Keyword Planer ist ein kostenloses Tool von AdWords und auch ohne AdWords-Account nutzbar. Mit diesem lassen sich recht genaue Einstellungen vornehmen, bspw., eine Ordnung nach Zeit, Region oder ausschließende Keywords.

Suchvolumen_Keyword_Planer

Zu beachten ist, dass die im Keyword Planer angegebenen Werte nur ungefähre Werte sind. Dennoch spiegeln sie erfahrungsgemäß das zu erwartende Suchvolumen wieder. Werte die mit „0“ angegeben sind, können Suchvolumina <10 sein und werden von Google im Keyword Planer nicht wiedergegeben. Für den Long-Tail, Nischen- oder B2B-Produkte können dies dennoch wichtige Keywords sein.

Weitere Informationen zur Benutzung des Keyword Planers finden Sie in unserem Blog :

Der AdWords Keyword Planer

AdWords Keyword Planer mit neuen Funktionen

Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing

Für die Keywordrecherche ist die Analyse von Suchvolumina elementar. Ein Beispiel:

Ein Händler hat zwei Produktkategorien, A und B, mit jeweils 50% Lagerbestand im Angebot. Bei der Keywordrecherche fällt auf, dass die Suchvolumina für die Kategorie A doppelt so hoch sind wie für die Kategorie B. Entsprechend höher ist aber auch die Konkurrenz. Je nach Unternehmens- und Marketingstrategie sowie dem verfügbaren Budget, muss entschieden werden, welche Produktkategorien zuerst und mit höherem Aufwand für Suchmaschinen optimiert werden sollen.

Im Online Marketing spielen häufig saisonale Produkte oder Events eine große Rolle für den Umsatz eines Unternehmens. Mit der Recherche nach den zeitlichen Schwankungen der Suchvolumen für bestimmte Keywords, lassen sich Marketings- und Verkaufskampagnen effektiv planen.

Man kann generell zwischen Keywords mit hohen Suchvolumen (Money-, oder Brand-Keywords) und mit niedrigem Suchvolumen (Long-Tail Keywords) unterscheiden.

Als Faustregel gilt, nicht die gesamte Optimierung einer Webseite auf das Keyword mit dem höchsten Suchvolumen auszurichten, auch wenn dies das Produkt eines Unternehmens ist. Da es vergleichsweise einfach ist, mit Long-Tail Keywords oder wenig umkämpften Keywords gut zu ranken (=wenig Suchvolumen), empfiehlt sich eine Mischung aus Keywords mit hohem und niedrigem Suchvolumen. Durch gute Rankings bei niedrigem Suchvolumen bekommt man ein gutes Fundament um auf stark umkämpfte Keywords zu optimieren.

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Cumulative Layout Shift (CLS)

Was ist der Cumulative Layout Shift (CLS)? Der Cumulative Layout Shift ist ein Wert, der Teil der Core Web Vitals von Google ist und angibt, wie stark sich eine Webseite während des Ladeprozesses der einzelnen Elemente im Browser verändert, ohne dass der Nutzer Einfluss darauf nimmt. Je besser (sprich: niedriger) […]

Page Experience

Was ist die Page Experience? Die Art und Weise, wie Google Webseiten im Internet sortiert, ändert sich im Juni 2021: Seit diesem Zeitpunkt gilt die Page Experience als neuer Ranking-Faktor im komplizierten Google-Algorithmus. Die Page Experience steht im engen Zusammenhang mit den Core Web Vitals von Google und bezieht moderne […]

W-Fragen

Die W-Fragen des digitalen Marketings Um an die notwendigen Informationen für eine gute Story zu bekommen, verwenden Journalisten die so genannten W-Fragen (zum Beispiel: wer, wo, was, wie, wann und warum). Die Beantwortung der grundlegenden Fragen, helfen den Journalisten, eine gute Geschichte zu schreiben. Auch im digitalen Marketing können diese […]

Künstliche Intelligenz (KI)

Was ist künstliche Intelligenz? Die künstliche Intelligenz (KI) ist ein Teilgebiet der Informatik, die sich mit der Automatisierung von intelligentem Verhalten und maschinellem Lernen beschäftigt. Mit der künstlichen Intelligenz wird versucht, menschliches Denken mithilfe selbstlernender Computer-Programme zu simulieren. In der Wirtschaft kommt KI bereits häufig zum Einsatz. Künstliche Intelligenz: Definition […]

Affiliate Tracking

Was ist Affiliate Tracking? Das Affiliate Tracking gehört zu den wichtigsten Bestandteilen des Affiliate Marketing, denn ohne Tracking wäre keine Zuordnung des Publishers und infolgedessen auch keine Auszahlung der Provision möglich. Es gibt verschiedene Tracking-Methoden im Affiliate, die vom Partnerprogramm abhängen bzw. auch vom Publisher bestimmt werden können. Bedeutung des […]

Affiliate Links

Was sind Affiliate Links? Affiliate Links bilden die Grundlage für die Abrechnung im Affiliate Marketing, denn über den Link bzw. den darin integrierten Code ist für das werbende Unternehmen (den Merchant) eine eindeutige Zuordnung des Werbepartners (des Affiliates/des Publishers) möglich. Funktionsweise von Affiliate Links Händler nutzen Affiliate Marketing, um ihre […]