Skip to main content

Ist die interne Verlinkung wichtiger als die URL-Struktur?

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

John Müller: Die interne Verlinkung im Vergleich zur URL-Struktur

Im letzten Webmaster-Hangout vom 03.05. hat Google, in Person von Webmaster Trends Analyst Johannes Müller (besser bekannt als John Mueller oder JohnMu), genau dazu eindeutige Aussagen gemacht. Es kommt vor allem auf die interne Verlinkung an, wenn es darum geht wie Google die Bedeutung von einzelnen Seiten einer Domain einordnet. Müller erklärte, der Grund dafür sei ganz einfach: Im Normalfall erhält die Startseite bzw. Homepage die meisten und stärksten Signale, üblicherweise in Form externer Links und weist den höchsten PageRank auf. Über die interne Verlinkung können diese Signale und deren „Power“ auch an untergeordnete Seiten weitergegeben werden. Das geschieht zum Beispiel, wenn von der Startseite zu einer Unterseite verlinkt wird. Google erkennt, dass diese daher eine größere Bedeutung hat, als etwa eine Unterseite, auf die man erst über vier interne Links kommt. Je weiter unten in der Hierarchie der internen Verlinkung eine Seite steht, desto schwächer wird die „Power“, welche sie von stärksten Seite bekommt.

Daraus folgt unser Ratschlag: Wichtige Seiten sollten immer möglichst von der Startseite aus verlinkt werden.

An dieser Stelle kann ich nur unseren Blogbeitrag zum Thema interne Verlinkung empfehlen. Auch hier sollte man mit einem sinnvollen Konzept vorgehen, denn einfach auf alle Seiten von der Startseite aus verlinken, führt auch nicht zum Erfolg. Wie schon erklärt, wird die „Power“ der Startseite an die Unterseiten weitergeben. Sind dies jedoch zu viele, wird dieser Effekt verwässert. Überlegt Euch gut, welche Seiten genau wichtig für euch sind.
interne-verlinkung-url-struktur-titel

Und was ist nun mit der URL-Struktur?

Laut Müller interessiert die eigentliche URL-Struktur Google kaum. Eine saubere URL-Struktur erleichtert jedoch die Orientierung auf der Seite, vor allem auch für den Webmaster oder SEO selbst. Gerade für Tracking erleichtert eine sinnvolle URL-Struktur die Gruppierung mehrerer Seiten, zum Beispiel als Oberkategorien oder Produktseiten, enorm. Johannes Müller sagt jedoch explizit, dass die Gestaltung der URL-Struktur nur dem Webmaster überlassen ist und von Seiten Google kaum Beachtung findet.

Fazit:

Guckt mehr, wie Ihr Eure wichtigen Seiten auf der Startseite verlinkt und weniger, wie die URL-Struktur aufgebaut ist.

Wer mag kann sich die Fragerunde hier angucken:

Titelbild © styleuneed – stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]

Web Tracking Stagebild Matomo

Google Analytics vor dem Aus? Matomo als Alternative

  • michael magura
  • von Michael
  • 01.04.2022

Bedeutende Änderungen in der Web-Tracking-Welt mit weitreichenden Konsequenzen Die Online-Marketing-Welt ist derzeit in Aufruhr. Diverse Gerichtsentscheidungen verunsichern zuletzt insbesondere Website-Betreiber, die für die Auswertung der Nutzung ihrer Dienste auf Tracking-Tools wie Google Analytics setzen. So stellte bspw. die österreichische Datenschutzbehörde in einer Entscheidung vom 22.12.2021 fest, dass die Übermittlung personenbezogener […]