Skip to main content

Link Strength


PDF herunterladen

Unter Link Strength ist im SEO-Bereich die Wertigkeit eines Links zu verstehen. Auch als Linkqualität bezeichnet, umschreibt der Begriff eine wertvolle Information im Kontext der OffPage-Optimierung, um Kenntnis über den Einfluss von Backlinks auf Websites zu erlangen. Dieses Vorgehen hat eine wichtige Bedeutung, weil hochwertige Links den PageRank der eigenen Seite verbessern.

Gezielte Backlinks steigern das Ranking der Seite – Von einer anderen Webseite auf die eigene Webseite verweisend, versteht Google diese Links im Sinne einer Empfehlung. Dabei gilt: Je höher die Linkstärke der Backlinks, desto höher äußert sich das Ranking der eigenen Seite. Die Link Strength wird dabei durch verschiedene Kriterien bestimmt.

Der deutlichste und offensichtlichste Indikator für die Stärke eines Links zeigt sich im PageRank der Seite, von welcher der Link stammt. Der PageRank bestimmt, wie stark sich die Kennzeichen eines Links auf die generelle Wertigkeit der Seite auswirken. Jedem Link wird dabei eine konkrete Stärke zugeschrieben. Diese Stärke bewirkt einen anteiligen Einfluss auf die Ranking-Berechnung seitens der Suchmaschinen.

Im Bereich des Internet-Marketings gilt: Es sollten Links mit verschiedener Linkstärke auf einer Seite kombiniert werden, um ein ausgewogenes Linkprofil zu erzeugen. Das bedeutet, im Idealfall enthält die Internetseite Links mit unterschiedlicher Link Strength. Finden sich auf einer Webseite ausschließlich Links mit einer höheren Stärke, kann Google dies als Zeichen von künstlichem Linkaufbau interpretieren und die entsprechenden Verweise löschen.

Eine ganze Reihe an Kriterien dient Suchmaschinen als Indikator, um die Qualität von Links zu beurteilen. Daher folgt hier eine kurze Übersicht der wichtigsten Faktoren:

  • Inhaltliche Ausrichtung der Webseiten: Werden Webseiten durch einen Link miteinander verknüpft, die sich thematisch ähneln, ist von einem positiven Einfluss auf die Linkstärke auszugehen. Themenfremde Links bringen eine geringere Linkqualität mit sich.
  • Das Alter des Links: Das Alter eines Links im Internet gibt den Suchmaschinen Aufschluss über dessen Vertrauenswürdigkeit. Eine gewisse Beständigkeit steigert die Qualität eines Links.
  • Die Autorität der verweisenden Webseite: Verlinken bekannte und sehr oft besuchte Webseiten auf die eigene Webseite, handelt es sich um Backlinks, die eine hohe Linkqualität generieren. Besonders wirkungsvoll sind Seiten, die Inhalt und somit einen gewissen Mehrwert bieten, denn sie steigern das Ranking der Seite.
  • Position des Links: Sofern im Content der Seite eingearbeitet, zeigt ein Backlink eine stärkere Link Strength als ein Footer-Link. Links auf der Startseite liefern eine höhere Qualität als Backlinks auf Unterseiten.
  • Anzahl der Backlinks: Zu viele Links auf einer Webseite mindern die Linkstärke eines jedes einzelnen Links.
  • Link-Spamming ist zu vermeiden, da hier die Linkqualität enorm leidet.

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Google Groups

Was ist Google Groups? Google Groups ist ein kostenloser Dienst von „Google Inc.“, welcher einen kombinierten Zugang zu Usenet, Diskussionsforen und Social Communitys ermöglicht. Durch den Online-Dienst können Internetforen durchsucht sowie eigene „Groups“ (deutsch = Gruppen) erstellt werden. Geschichte von Google Groups Google Groups wurde 2001 im Rahmen einer Übernahme […]

Entitäten

Was ist eine Entität? Der von dem lateinischen Wort “ens” (deutsch: “Ding” oder “Seiendes”) abgeleitete Begriff Entität findet sich in der Philosophie, Informatik und Semantik. Er beschreibt ein Objekt, das sich eindeutig identifizieren lässt und Informationen beinhaltet. Entitäten können sowohl in der realen Welt existierende Dinge (auch “Benannte Entitäten” genannt) […]

Datenbank

Was ist eine Datenbank? Eine Datenbank ist ein elektronisches System, in dem sich größere Datenmengen zentral speichern lassen. Ein Datenbanksystem (DBS) setzt sich aus zwei Teilen zusammen: einem Datenbankmanagementsystem (DMBS) und der Datenbank (DB) im eigentlichen Sinne, in der die Menge der zu verwaltenden Daten (auch Datenbasis genannt) gespeichert ist. Heute verwenden nahezu alle IT-Anwendungen wie ERP-, CRM- und Warenwirtschafts-Systeme, aber auch Suchmaschinen […]

Google Alerts

Was ist Google Alerts? Google Alerts ist ein seit 2014 existierender kostenloser Dienst der Suchmaschine Google. Jeder Nutzer kann Benachrichtigungen für beliebige Keywords oder Begriffe einrichten und Google benachrichtigt per E-Mail oder über seinen RSS-Feed, wenn die Suchmaschine einen passenden neuen Eintrag in ihrer Ergebnisliste findet. Alerts informieren Benutzer automatisch, […]

Release Management

Release Management einfach und verständlich erklärt Der Begriff Release Management beschreibt die Planung, Umsetzung und das Controlling von Softwareentwicklungsprozessen und der angewendeten IT-Infrastruktur. Release Management – Definition Durch das Release Management wird es möglich, einen Überblick über den gesamten Entwicklungsprozess von Softwares, Web-Anwendungen und deren Updates sicherzustellen. Das Release Management […]

Google Doodle

Was ist Google Doodle? Als Google Doodle (deutsch: Kritzelei, Gekritzel ) bezeichnet der US-amerikanische Suchmaschinenbetreiber Google die unterschiedliche Darstellung seines Firmenlogos auf der Startseite und in den Suchergebnisseiten (kurz: [a href=https://www.seo-kueche.de/lexikon/serp-search-engine-result-page/]SERP[/a]). Seit 1998 ist es bei dem Tech-Unternehmen Tradition, zu besonderen Anlässen wie Geburtstagen wichtiger Persönlichkeiten aus Kunst und Wissenschaft, […]