Skip to main content

SEO-Abkürzungen

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Alle SEO-Begriffe und Abkürzungen aus der Suchmaschinenoptimierung

Jedes Fachgebiet hat oft eigene Abkürzungen und Fachbegriffe. Für Eingeweihte sind die üblichen SEO-Abkürzungen wie SEA, CPC, SEM, SERP, CTR, PPC, etc. völlig normal, doch Branchenfremde oder Einsteiger sind bei Fachartikeln oder in Gesprächen schnell überfordert. Wir erklären kurz und knapp die wichtigsten SEO-Abkürzungen, damit ihr bei eurem nächsten SEO-Talk nicht mehr nur Bahnhof versteht.

Für fast alle Abkürzungen und Begriffe gilt, dass eine Einordnung nicht eindeutig ist und die meisten SEO-Abkürzungen auch in anderen Bereichen eine Rolle spielen können. Wir haben es trotzdem versucht.

SEO-Onpage:

SEO: Search Engine Optimization / Suchmaschinenoptimierung – Der Prozess der Optimierung einer Website, um bessere Platzierungen in den Suchmaschinenergebnissen zu erzielen und somit mehr Besucher anzuziehen. Die häufigste Suchmaschine ist in der Regel Google.

SERP: Search Engine Result Page / Suchergebnisseite – Die Seite, die von Suchmaschinen angezeigt wird, wenn ein Benutzer eine Suchanfrage stellt. Die SERPs enthalten organische Suchergebnisse, bezahlte Anzeigen und möglicherweise andere Elemente wie Featured Snippets oder Wissensgraphen.

CMS: Content-Management-System – Eine Softwareanwendung oder eine Sammlung verbundener Programme, die verwendet werden, um digitale Inhalte zu erstellen und zu verwalten. Beispiele sind WordPress, Joomla und Drupal.

URL: Uniform Resource Locator – Die URL ist die Adresse einer Webseite im Internet.

HTML: Hypertext Markup Language – Die Standard-Sprache, die verwendet wird, um Dokumente im Web zu erstellen und zu strukturieren.

CSS: Cascading Style Sheets – Eine Stilsprache, die verwendet wird, um das Aussehen und das Layout von Dokumenten, die in HTML geschrieben sind, zu gestalten.

XML: Extensible Markup Language – Eine Sprache, die zum Beschreiben und Transportieren von Daten verwendet wird. XML-Sitemaps sind ein gängiges Werkzeug in SEO, um Suchmaschinen die Struktur einer Website zu kommunizieren.

LSI: Latent Semantic Indexing – Eine Methode, mit der Suchmaschinen die Beziehung zwischen verschiedenen Begriffen und Konzepten in Inhalten verstehen. LSI hilft dabei, die Relevanz von Webseiten für bestimmte Suchanfragen zu bestimmen.

UX: User Experience – Bezieht sich auf die Gesamterfahrung, die ein Benutzer beim Interagieren mit einer Website hat. Eine positive UX ist entscheidend, um Besucher zu halten und Konversionen zu fördern.

UI: User Interface – Das Layout und Design einer Website, durch das Benutzer mit ihr interagieren. Ein intuitives und ansprechendes UI verbessert die UX.

ALT-Text: Alternativer Text – Ein Textbeschreibung für Bilder auf einer Webseite, der von Suchmaschinen verwendet wird, um den Inhalt des Bildes zu verstehen. Er ist wichtig für die Bild-SEO und die Zugänglichkeit.

Canonical Tag: Ein HTML-Element, das Suchmaschinen anweist, eine bestimmte Version einer Seite als die “autoritative” oder “kanonische” Version zu betrachten, um doppelte Inhalte zu vermeiden. Der Canonical Tag wird im Quellcode der Website eingebaut.

Meta-Tags: HTML-Tags, die Informationen über eine Webseite für Suchmaschinen und Website-Besucher bereitstellen, aber nicht direkt auf der Webseite angezeigt werden. Dazu gehören Meta-Beschreibungen und Meta-Keywords.

404 Fehler: Ein HTTP-Statuscode, der anzeigt, dass eine Seite nicht gefunden wurde. Eine gute Handhabung von 404-Fehlern ist wichtig für die Nutzererfahrung und das SEO.

301 Weiterleitung: Ein HTTP-Statuscode, der eine dauerhafte Weiterleitung von einer URL zu einer anderen angibt. 301-Weiterleitungen sind wichtig für die Beibehaltung von Suchmaschinenrankings, wenn URLs geändert werden.

SEA (Suchmaschinenwerbung):

SEA: Search Engine Advertising / Suchmaschinenwerbung – SEA bezeichnet das Schalten von Anzeigen in den Suchergebnisseiten von Suchmaschinen wie Google oder Bing. Diese Anzeigen werden dabei auf vorher definierte Keywords zu einem bestimmten Preis ausgespielt.

PPC: Pay-per-Click – Ein Werbemodell, bei dem Anzeigen geschaltet werden und der Werbetreibende jedes Mal bezahlt, wenn auf seine Anzeige geklickt wird. Es wird oft im Kontext von SEM verwendet.

SEM: Search Engine Marketing / Suchmaschinenmarketing – Überbegriff, der SEO und andere Marketingformen umfasst, die darauf abzielen, die Sichtbarkeit einer Website in Suchmaschinen zu erhöhen, oft durch bezahlte Werbung.

Webanalyse:

GA: Google Analytics – Ein Service von Google, der detaillierte Statistiken über die Besucher einer Website bietet. Es ist ein wesentliches Werkzeug für die Analyse des Website-Traffics und die Effektivität von SEO-Strategien.

GSC: Google Search Console – Ein kostenloses Tool von Google, das Webmastern Daten und Berichte zur Sichtbarkeit ihrer Seiten in Google zur Verfügung stellt.

CTR: Click through Rate / Klickrate – Ein Verhältnis, das angibt, wie oft Personen, die eine Anzeige oder ein Suchergebnis sehen, auch darauf klicken. Es ist ein wichtiger Indikator für die Effektivität von Online-Werbekampagnen oder Suchergebnissen.

Bounce Rate: Die Absprungrate gibt den Prozentsatz der Besucher an, die eine Website verlassen, nachdem sie nur eine Seite betrachtet haben, ohne Aktionen durchzuführen. Eine niedrige Bounce Rate ist oft ein Indikator für relevante Inhalte und eine gute Nutzererfahrung.

Technisches SEO:

AMP: Accelerated Mobile Pages – Ein Open-Source-Framework, das darauf abzielt, das Laden von Webseiten auf mobilen Geräten zu beschleunigen. Es ermöglicht die Erstellung von Websites, die schnell laden und gut aussehen auf Mobilgeräten.

API: Application Programming Interface – Eine Schnittstelle, die es verschiedenen Softwareanwendungen ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. APIs spielen eine wichtige Rolle in der Automatisierung von SEO-Prozessen und in der Integration verschiedener Plattformen.

NAP: Name, Address, Phone Number – Wichtige Informationen für lokale SEO, die konsistent über verschiedene Online-Plattformen hinweg sein sollten, um die Sichtbarkeit in lokalen Suchergebnissen zu verbessern.

Linkaufbau und Autorität:

Backlink: Ein eingehender Link von einer anderen Website zu Ihrer Website. Backlinks sind ein wichtiger Faktor für das Ranking einer Website, da sie ein Zeichen für die Autorität und Relevanz der Website sind.

DA: Domain Authority – Ein von Moz entwickelter Score, der vorhersagt, wie gut eine Website in Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) abschneiden wird. Es basiert auf Daten aus dem Link-Ökosystem der Site und anderen Faktoren.

PA: Page Authority – Ebenfalls von Moz entwickelt, ist dies ein Score, der vorhersagt, wie gut eine spezifische Seite in den SERPs ranken wird.

Link Building: Der Prozess der Erhöhung der Anzahl und Qualität der eingehenden Links zu einer Webseite mit dem Ziel, das Suchmaschinenranking der Seite zu erhöhen.

NoFollow: Ein Attribut, das in HTML-Links verwendet wird, um Suchmaschinen anzuweisen, einem Link nicht zu folgen oder den Link nicht in das Ranking der Zielseite einfließen zu lassen. NoFollow wird verwendet, um die Übertragung von “Linkjuice” zu verhindern.

DoFollow: Im Gegensatz zu NoFollow, ein impliziter Zustand von Links, die Suchmaschinen anweisen, den Links zu folgen und den Linkjuice zu übertragen. DoFollow ist der Standardzustand für Links, wenn kein NoFollow-Attribut angegeben ist.

Performance-Messung und -Optimierung:

ROAS: Return on Advertising Spend – Ein Maß für die Effektivität von Werbekampagnen, das das Verhältnis des durch Werbung generierten Umsatzes zu den Kosten der Werbung angibt. Der ROAS hilft Unternehmen zu bewerten, wie gut ihre Werbeausgaben Umsatz generieren.

ROI: Return on Investment – Eine allgemeine Kennzahl zur Bewertung der Rentabilität einer Investition. Im Kontext von SEO und digitalem Marketing bezieht es sich auf den Vergleich des durch eine Kampagne

Conversion Optimierung / CRO

CRO: Conversion-Rate-Optimierung – Der Prozess der Optimierung einer Website oder einer bestimmten Seite, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Besucher eine gewünschte Aktion ausführen, z.B. einen Kauf tätigen oder sich anmelden.

CTA: Call to Action – Ein Button oder Link auf einer Webseite, der den Besucher zu einer bestimmten Aktion auffordert, wie z.B. ein Produkt kaufen, sich für einen Newsletter anmelden oder eine Broschüre herunterladen. CTAs sind ein wichtiges Element, um die Konversionsrate zu erhöhen.

Muss man alle SEO-Abkürzungen auswendig lernen?

Selbstverständlich sollt ihr nicht alle SEO-Abkürzungen und Begriffe auswendig lernen, aber vielleicht hilft es, alles einmal gehört zu haben. Für weitere Infos sind natürlich fast alle Begriffe in unserem Lexikon noch einmal viel detaillierter erklärt.

Titelbild © jittawit.21 / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

12 Gründe, warum euer organischer Traffic zurückgeht

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 11.04.2024

12 Gründe, warum euer organischer Traffic zurückgeht Habt ihr festgestellt, dass der organische Traffic auf eurer Website nachlässt und ihr wisst nicht warum? Geht die folgenden 12 Fragen durch, um mögliche Schwachstellen in eurer SEO-Strategie zu identifizieren und zu korrigieren. 1. Könnte es ein Problem mit der Datenerfassung geben? Bevor […]

Content Plan erstellen Titelbild

Content Plan erstellen in 6 Schritten

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 05.04.2024

Content Planung leicht gemacht Content ist King. Das gilt seit Jahren, doch ohne Plan funktioniert Content Marketing einfach nicht. Wer wirklich die eigene Website mit dem richtigen Content nach vorne bringen will, sollte einen Content-Plan erstellen und nach diesem arbeiten. Wir zeigen, wie es geht. Was versteht man unter einem […]

Storytelling Tools Titelbild

Storytelling-Tools Sammlung

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.03.2024

Storytelling Tools und Scrollytelling Tools: Diese Tools helfen euch, Geschichten zu erzählen Gute Geschichten wecken Emotionen und reißen Menschen beim Lesen mit. Das hat schon vor tausenden von Jahren an der Feuerstelle funktioniert und tut dies auch heute noch im digitalen Zeitalter. Storytelling-Tools helfen euch im Content-Marketing eure Geschichten noch […]

Titelbild barrierefreie Website

Barrierefreie Website – Das muss man wissen

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 15.03.2024

Webseiten ohne Zugangsbeschränkungen: Ein Gewinn für jeden Die Zugänglichkeit von Webseiten ist auch heute noch keine Selbstverständlichkeit. Eine Studie von Google und Aktion Mensch zeigt, dass zwei Drittel der großen Online-Shops in Deutschland nicht ohne Barrieren zugänglich sind. Solche Hindernisse im Netz machen es unmöglich, dass Webangebote von jedem uneingeschränkt […]

Google March Core Update 2024

Google Core und SpamUpdate März 2024

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 08.03.2024

Das größte Google Update seit langem? Google führt diesen März zwei bedeutende Updates durch, das March 2024 Core Update und das March 2024 Spam Update, die seit dem 5. März aktiv sind. Diese Aktualisierungen zielen darauf ab, die Suchergebnisse zu verbessern, indem nicht hilfreiche Inhalte deutlich reduziert werden. Im Vergleich […]

Internetrecherche Titelbild

Internetrecherche: Ein Ratgeber für junge Nutzer

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 01.03.2024

Tipps zur Internetrecherche In unserer heutigen Gesellschaft, in der digitale Technologien einen festen Bestandteil des Alltags darstellen, ist es für die meisten von uns zur Routine geworden, digitale Medien täglich zu nutzen. Jugendliche insbesondere verlassen sich bei ihrer Suche nach Informationen vorrangig auf das Internet, unabhängig davon, ob sie nach […]