Skip to main content

Tipps zum Merchant-Quality-Algorithm

  • Geschrieben von SEO-Küche am 18.04.2013

PDF herunterladen

Tipps zum Merchant-Quality-Algorithm

Es ist mal wieder soweit, Google will ende diesen Jahres einen neuen Algorithmus rausbringen, den besonders Online-Shops und Händler interessieren dürfte. Nach dem Panda- und Pinguin Update will Google nun auch den Verkauf via Internet qualitativ verbessern.

Wie könnte diese Verbesserung aussehen und vor allem wie könnte Google das Werten und was sollte man als Online-Shop Betreiber in Zukunft beachten, sodas man immer noch gut in den SERPs steht?

  • Google-Shopping wird höchstwahrscheinlich direkt in die Wertung mit einfließen und Anhand vollständiger Produktdaten die sie via Daten-Feed an Google liefern gewertet werden (sind die Daten aktuell, in welchem Rhythmus werden diese gepflegt, wie lange ist der Shop live bei Google-Shooping zu sehen).
  • Google-Trusted-Stores-Programm Das GTSP wird ein klarer Indikator dafür sein um Qualität durch den neuen Algorithmus gewähren zu können. Von Google werden erst Händler gewertet die monatlich mindestens 500 verkaufte Artikel vorweisen können, sowie eine 90 % Quote im Bereich rechtzeitig Lieferung haben und einen exzellenten Kundenservice erbringen (vergleichbar mit einem 95% positiv bewerteten Amazon-Shop).
  • Brand Weight Google geht davon aus das wenn ein Kunde die Wahl zwischen einem ihm real bekannten Shop (Media-Markt) und einem unbekannten Shop (Elektronik XY) hat, dass in diesem Fall „Media Markt“ durch die Bekanntheit und Gewichtung der Marke automatisch eine positive Erfahrung beim Kunden projiziert und somit vertrauensvoller als „Elektronik XY“ ist. Außerdem wird Google weniger Daten über „Elektronik XY“ beziehen können, da Shopbewertungen durch den fehlenden Bekanntheitsgrad wenig bis gar nicht vorhanden ist, somit natürlich in den Seller-Rankings sehr weit unten oder überhaupt nicht auftauchen, dies wäre ein weiterer Grund für Google diesem Shop weniger bis keine Aufmerksamkeit zu schenken.
  • Online Shops mit regional Ansässigen realen Geschäften haben wahrscheinlich im Gemisch ebenfalls eine bessere Chance bei den Rankings höher zu landen.
  • Selling Brands Händler die große und bekannte Marken verkaufen, werden höchstwahrscheinlich ebenfalls besser Ranken, da Google davon ausgeht, das der Kunde sich mit den Marken Vertraut fühlt und somit Qualität liefert. Zusätzlich assoziiert Google diese bekannten Marken automatisch mit Qualität im Sinne von:“Wenn ein Shop Zugang zu qualitativen Marken hat, ist der Verkäufer auch vertrauenswürdig und qualitativ.“
  • Google Shopping Express, dies ist ein Gegenprodukt zu Amazon Prime und beschäftigt sich einzig und allein mit der Frage:“ Wie schnell kann ein Verkäufer liefern?“

Zusätzlich haben Shopbetreiber noch die Definitionen von Google selbst, was einen guten Shop ausmacht. Diese finden sich in den „Google Search Quality Rating Guidelines“, der hierfür wichtige Abschnitt findet sich unter 4.1.2:

  • Der Einkaufskorb-Link sollte immer an der selben stelle der Seite sein.
  • Ein Einkaufskorb der sich automatisch aktualisiert wenn man etwas hinzufügt und oder löscht
  • Ein Rückgaberecht mit realer Adresse.
  • Lieferkostenberechner auf der Seite der funktioniert und aktuelle Zahlen berechnet.
  • Wunschlistenfunktion um den Einkauf nach Unterbrechung nahtlos weiterführen zu können.
  • Bestellverfolgung durch Trackingnr. oder ähnliches.
  • Ein gepflegtes User-Forum das funktioniert.
  • Die Möglichkeit sich zu registrieren bzw. sich einzuloggen.
  • Eine Geschenkfunktion.

Wie es aber immer so ist mit Google, man kann nie etwas zu 100% behaupten, jedoch liegt es nahe, das dies alles zukünftige Faktoren in dem neuen Merchent Quality Algorithm darstellen werden

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]