Skip to main content

Responsive Anzeigen: Unsere Tipps

Es gibt wieder etwas Neues bei Google AdWords. Seit Mai 2018 sind für ausgewählte Konten die neuen Responsive Search Ads verfügbar.

Was sind Responsive Search Ads?

Im Gegensatz zu den bisherigen erweiterten Textanzeigen können nun einzelne Bausteine erstellt werden. Bis zu 15 Überschriften und 4 Beschreibungen sind dabei möglich. Das Beste dabei ist, dass für die Beschreibung nun 90 Zeichen zur Verfügung stehen. Bisher waren es nur 80 Zeichen.

Wie funktionieren die Responsive Search Ads (RSA)?

Die einzelnen Bausteine werden automatisch kombiniert und die beste Variante ausgeliefert. Dabei können bis zu drei Überschriften und zwei Beschreibungen gleichzeitig angezeigt werden. Bisher mussten unterschiedliche Varianten manuell eingebucht werden. Durch diese Automatisierung fällt dieser Schritt zukünftig weg. Natürlich sind diese Anzeigen durch die drei Überschriften und zwei Beschreibung auch deutlich größer.

Laut Google werden die neuen RSA Anzeigen individuell nach den Bedürfnissen der einzelnen Nutzer zusammengestellt und ausgeliefert. Mobile Nutzer erhalten so z.B. kürzere Anzeigentitel als Desktop Nutzer.

Im AdWords Konto sieht die Eingabemaske für die RSA Anzeigen wie folgt aus:

Tipps für gute Responsive Search Ads

Vermeiden Sie bei den Überschriften Wiederholungen oder redundante Inhalte. Auch die Wiederholung von Keywords in Search sollte vermieden werden. Die Überschriften könnten z.B. wie folgt aussehen:

Richtig:

  1. SEO-Küche
  2. Ihre Online Marketing Agentur
  3. Über 1.700 zufriedene Kunden
  4. Erfolgreiches Online-Marketing
  5. Transparenz durch Reportings
  6. Messbare Erfolge im Marketing
  7. Maßgeschneiderte Lösungen
  8. Persönliche Ansprechpartner
  9. {KeyWord:SEO-Küche – Markting}

Falsch:

  1. {KeyWord:SEO-Küche – Markting}
  2. {KeyWord:Online-Marketing}
  3. {KeyWord:Marketing-Agentur}
  4. Jetzt online bestellen
  5. Jetzt bestellen
  6. Bestellen Sie online

Anschließend können bis zu 4 unterschiedliche Beschreibungen erstellt werden:

Richtig:

  1. SEO-Küche – Ihr Online-Marketing Experte für SEO, SEA, Social Media, Webdesign und CRO.
  2. Wir finden die richtige Mischung, seit 2009 & bei über 1700 Kunden. Jetzt Angebot sichern.
  3. Individuelle Strategien & aussagekräftige Reportings für Ihren Erfolg im Online Marketing.
  4. SEO-Küche – Immer die richtige Zutat für Ihren Erfolg im Marketing mit unseren Experten.

Jeder Text ist einzigartig und kann individuell kombiniert werden. Die Aussagen unterscheiden sich.

Falsch:

  1. Wir finden die richtige Mischung, seit 2009 & bei über 1700 Kunden. Jetzt Angebot sichern.
  2. Immer die richtige Mischung seit 2009 & bei über 1700 Kunden. Jetzt Angebot anfordern.
  3. SEO-Küche – Immer die richtige Zutat für Ihren Erfolg. Jetzt Angebot einholen.

Die Texte sind ähnlich und unterscheiden sich nur unwesentlich. Außerdem wiederholt sich der CTA.

 

So könnten Ihre neue Responsive Search Ads Anzeigen aussehen:

Die Anzeige in der mobilen Version.

 

Die Anzeige in der Desktop-Version.

 

Weitere hilfreiche Tipps zum erstellen von Responsive Search Ads (RSA) finden Sie auf der folgenden Hilfeseite von Google: https://support.google.com/adwords/answer/9023565

Kontrollverlust mit den neuen RSA Anzeigen

Wie bei allen Automatisierungen gibt man auch bei den RSA Anzeigen einen Teil der Kontrolle an Google ab. So muss man sich z.B. auf den Algorithmus von Google verlassen, dass dieser die beste Kombination findet. Für alle, die daher die Kontrolle nicht vollständig abgeben möchten, bietet Google die Möglichkeit, zumindest bei den Headlines Favoriten festzulegen, welche an erster oder zweiter bzw. dritter Position erscheinen sollen.

Aktuell sind die neuen Anzeigen nur für einzelne Konten freigeschaltet. Da diese Formate noch nicht sehr lange verfügbar sind, können wir aktuell noch nicht genau sagen wie erfolgreich RSA sind. Das Konzept scheint jedoch vielversprechend und wir sind schon sehr auf die Ergebnisse gespannt. Als Agentur testen wir für Sie dieses Format und werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

Titelbild © FC / Fotolia



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.