Skip to main content

Ganz einfach erklärt: Mit Google suchen oder eine URL eingeben

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Googeln, URL in die Adressleiste oder Google Startseite nutzen?

Leicht verständlich gemacht: Wie funktioniert die Suche in der Google Suchmaschine oder das Eingeben einer URL?

In diesem Beitrag erklären wir, wie man am schnellsten auf die gewünschte Website kommt. Jedes Mal, wenn ihr einen neuen Tab in eurem Chrome-Browser öffnet, erscheint auf der Startseite von Google – unabhängig vom Gerät, auf dem ihr Chrome nutzt – ein Eingabefeld oder eine Adresszeile, die auch Omnibox genannt wird. In dieser Omnibox steht standardmäßig der Hinweis “Google durchsuchen oder eine URL eingeben”.

Mit Google suchen oder eine URL eingeben

Dieser Hinweis bedeutet im Klartext, dass Sie zwei Optionen haben, um mit Chrome zu arbeiten. Sie können entweder einen Suchbegriff in die Omnibox tippen und die Enter-Taste drücken, um Suchergebnisse zu erhalten, oder Sie tippen die URL einer spezifischen Website ein, wenn Sie diese direkt ansteuern möchten.

Anleitung zur Suche nach spezifischen Wörtern oder Phrasen in Google

Es ist euch sicherlich schon passiert, dass ihr im Chrome-Browser nach einem spezifischen Begriff (zum Beispiel „bester PDF-Konverter“) gesucht habt und dann Vorschläge zu verschiedenen Webseiten bekommen habt. Nach dem Besuch dieser Seiten stellt ihr jedoch fest, dass sie so viel Inhalt bieten, dass ihr den ursprünglich gesuchten Begriff nicht auffinden konntet oder einfach nicht das enthielten, was ihr gesucht habt.

Es ist einfach ineffizient, jede Seite einzeln zu durchforsten. Was also tun?

Es ist hilfreich zu wissen, dass die Chrome Omnibox nicht nur zur Webadresseneingabe dient, sondern auch zur Informationssuche genutzt werden kann. Ihr müsst nicht extra die Website eurer bevorzugten Suchmaschine aufrufen, sondern tippt das gesuchte Wort oder die Phrase direkt in die Adressleiste ein und betätigt Enter.

Tipp: Wenn eure Suche nach einem spezifischen Wort oder Ausdruck nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, können ihr eure Suche präzisieren, indem ihr den gesuchten Begriff in Anführungszeichen setzt.

So durchsucht ihr eine Website in Google

Beim Durchsuchen einer spezifischen Website ist die Eingabe der URL der direkteste Weg. Nehmen wir als Beispiel seo-kueche.de. Dies ermöglicht es nicht nur, die aktuell angezeigte Seite zu durchsuchen, sondern auch alle Unterseiten, die unter dieser Adresse zu finden sind.

Mit Google suchen oder eine URL eingeben Site Abfrage
Mit dem Site Suchoperator lassen sic bei Google nur Suchergebnisste eine Domain suchen.

Gebt einfach „site:seo-kueche.de“ (oder jede andere Domain, die ihr untersuchen möchtet) zusammen mit eurem Suchbegriff ein, und ihr erhaltet alle Erwähnungen dieses Begriffs auf der angegebenen Website. Dabei werden Ergebnisse von anderen Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) ausgeblendet.

Google Autovervollständigungs-Funktion

Die Vorschläge, die bei der Google Autovervollständigung angezeigt werden, stützen sich auf die Beliebtheit der eingegebenen Suchbegriffe. Unabhängig davon, ob ihr eine Suche durchführen oder eine URL eingeben möchtet, funktioniert der Autovervollständigungs-Algorithmus von Google eigenständig. Es kann vorkommen, dass nach der Eingabe einer Suchanfrage keine Vorschläge angezeigt werden. Dies tritt auf, wenn der Suchbegriff neu, nicht besonders populär ist oder wenn er gegen die Richtlinien von Google verstößt.

Die Vorhersagefunktion der Google Autovervollständigung ist ein fester Bestandteil der Google-Suche und zielt darauf ab, Nutzern das Auffinden der relevantesten Informationen so schnell wie möglich zu erleichtern. Google bietet zudem die Möglichkeit, besonders populäre Themen aus den Vorschlägen auszublenden, was den Umfang der in der Autovervollständigung angezeigten Hinweise deutlich reduziert.

URL direkt eingeben oder suchen, was ist sinnvoller? Vor- und Nachteile

Wenn euch die genaue Webadresse bekannt ist, spart das direkte Eingeben der URL in Google Zeit. Zumindest, wenn sie nicht allzu lang ist. Allerdings setzt dies voraus, dass ihr euch an die URL erinnern können. Es ist allgemein bekannt, dass Menschen dazu neigen, ihre Konten und Passwörter zu vergessen, ganz zu schweigen von einer spezifischen URL.

Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, eine Suche über Google durchzuführen, um sich die Vorschläge der Suchmaschine anzusehen. Dabei könnt ihr natürlich auch auf bessere Alternativen stoßen. Nehmen wir an, ihr möchtet Adobe Acrobat herunterladen, seid euch aber unsicher über die korrekte Schreibweise des Markennamens. In einem solchen Fall könnt ihr nach „PDF-Software“ suchen und würdet dann in den Suchergebnissen auch andere hochwertige Softwarelösungen finden.

Wie kann die Nutzung der Google-Suche oder das Eingeben einer URL euer Online-Erlebnis optimieren?

Stellt euch vor, Google hat noch mehr Möglichkeiten, die Informationssuche zu verbessern, als ihr bisher angenommen habt. In diesem Beitrag habt ihr erfahren, wie die Optionen „Google suchen“ oder „eine URL eingeben“ helfen können, effizienter im Internet zu navigieren und wie ihr eure Suchergebnisse noch präziser gestalten könnt.

Das Durchführen einer Google-Suche oder das direkte Eingeben einer URL ist ein schneller und unkomplizierter Weg, um tiefgreifendere Informationen zu einem spezifischen Thema zu finden. Ich habe zahlreiche solcher Suchanfragen durchgeführt, was die Zeit, die ich für das Durchforsten der Ergebnisse benötige, drastisch verringert hat. Es geht lediglich darum, den Suchbegriff also das Keyword an eure individuellen Anforderungen anzupassen.

Zusammenfassung:

Die Techniken des direkten URL-Eingebens oder Suchens sind unsere Hauptwerkzeuge, um die Suchergebnisse zu verfeinern. Neben den fortgeschrittenen Suchfunktionen und Suchoperatoren bietet Google auch andere Dienste wie die Bildersuche an, die auf der offiziellen Google-Website zu finden sind.

Wie ersichtlich wird, stellt die Google-Suchmaschine Nutzern effektive Werkzeuge zur Verfügung, um die Suche zu vereinfachen und effizienter zu machen. Das Unternehmen aus dem Silicon Valley ist stets bemüht, die Interpretation unserer Suchanfragen durch die Algorithmen zu verbessern. Daher ist zu erwarten, dass die Palette der hier besprochenen Funktionen weiter anwachsen wird.

Kommentare

Webseite ist kein Synonym von Website.
Eine Website besteht aus einzelnen Webseiten.

Hallo Klaus,
da hast du tatsächlich Recht. Da ist etwas durcheinandergeraten! Haben wir korrigiert.


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

DMARC Titelbild

Wichtige Aktualisierung der E-Mail-Authentifizierungsanforderungen: DMARC, SPF und DKIM

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.02.2024

In einer Welt, in der digitale Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt steht, haben Google und Yahoo entscheidende Schritte unternommen, um die Integrität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Mit dem ersten Quartal 2024 setzen die beiden Anbieter neue Standards in der E-Mail-Authentifizierung, um gängige Bedrohungen wie Phishing, Business E-Mail […]

Gartner sagt weniger Traffic vorraus

Bis 2026: Gartner sagt 25 Prozent weniger Search-Traffic voraus

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.02.2024

Gartner Inc. prognostiziert, dass der Einsatz von KI-Chatbots und ähnlichen Technologien zu einem Rückgang des Suchmaschinentraffics um 25 Prozent bis zum Jahr 2026 führen wird. Das amerikanische Unternehmen ist seit Jahren auf Analysen im IT-Bereich spezialisiert und ist eine der größten Unternehmensberatungen weltweit. Laut den Marktforschern bedeutet dies auch, dass […]

Link Shortener Erklärung

Link kürzen: URL-Shortener erklärt

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 09.02.2024

Darum gibt es Link-Verkürzer Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie die verkürzten Links entstehen, die man überall immer wieder sieht? Gerade automatisch generierte URLs werden oft mehrere Zeilen lang und lassen sich kaum in Print-Produkten oder anderswo, wo keine Links möglich sind, darstellen. Merken kann sich solche Links […]

Social Media Trends 2024

Social Media Trends 2024

  • Gina
  • von Gina Steegmann
  • 24.01.2024

Unsere Top-10 Trends auf Social Media in 2024 In den letzten Jahren haben soziale Medien eine enorme Entwicklung erfahren und sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Geschäftswelt haben sie eine immer größere Bedeutung und können für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen bieten. Doch wie […]

SEO Übersetzungen Titelbild

SEO-Übersetzungen: Strategien für mehrsprachige Websites

  • von Sarah Giebmanns
  • 18.01.2024

So gelingt die Internationalisierung von Webseiten Die einfachste Möglichkeit, die Website zu internationalisieren und die globale Reichweite zu erhöhen, ist eine mehrsprachige SEO-Strategie. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier aber nicht einfach nur bei verschiedenen Sprachversionen, sondern bei der Suchmaschinenoptimierung (Abk. SEO), die den Zielmarkt und die Suchintentionen berücksichtigt. Die […]

Zukunft von SEO und KI

Ist KI das Ende von SEO?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 12.01.2024

Wie wird sich KI auf die Suchmaschinenoptimierung auswirken? KI-Suchergebnisse, mit denen Nutzer auch noch interagieren können, werden kommen. Schon jetzt bieten ChatGPT und co. die Möglichkeiten, Informationen zu erfragen, ohne eine Webseite besuchen zu müssen oder überhaupt Google oder eine andere Suchmaschine aufzusuchen. SEOs können sich entweder darüber aufregen und […]