Skip to main content

Plausch in der Küche – Jörg Dennis Krüger über Conversion Optimierung

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Für den zweiten Teil der Reihe “SEO Plausch in der Küche”, konnten wir Jörg Dennis Krüger, CEO ConversionBoosting UG, gewinnen!

joerg dennis krueger Jörg Dennis Krüger ist einer der Pioniere der Conversion-Optimierung in Deutschland und Autor des Bestseller-Buches “Conversion Boosting mit Website Testing”. Bevor er das Unternehmen ConversionBoosting gründete, war er u.a. Leiter der Abteilung “Conversion Optimierung” beim Performance-Marketing-Netzwerk QUISMA, Abteilungsleiter Websites beim Autovermieter Sixt und Abteilungsleiter Performance-Marketing beim Freizeitmarktplatz Regiondo.

Was würdest du Unternehmen im B2B Bereich im Hinblick auf Conversion Optimierung raten?

Sofort anfangen! Jeder Tag, den man später anfängt, bedeutet weniger Erkenntnisse über das Besucherverhalten, keine Steigerung bei der Conversion-Rate und weiter endlose Diskussionen über Änderungen, die man einfach testen könnte.

Was ist für dich ein sehr schwieriges Projekt für eine Conversion Optimierung und wieso? Was wäre in einem solchen Fall die beste Lösung?

Es gibt zwei “Standardfälle”, die besonders schwierig sind. Der erste Fall ist, wenn eine Website wenig Traffic oder eine sehr geringe Conversion-Rate hat. So braucht es sehr lange, bis man valide Testergebnisse erhält. In dem Fall lohnt es sich, die Conversion-Optimierung (im Sinne von Testing) erst einmal zur Seite zu legen und zunächst entweder mehr (hochwertigen) Traffic zu generieren oder das Produktangebot zu überdenken. Natürlich kann man aber auch mit wenig Traffic testen. In dem Fall ist es wichtig, nur wenige Testvarianten zu verwenden und die Varianten deutlich wahrnehmbar voneinander abzugrenzen. Ein zweiter schwieriger Fall sind sehr dynamischer Websites. Dies beginnt schon bei Onlineshops. Hier kann man nicht mit statischen Testvarianten oder Testelementen arbeiten, sondern muss die Testvarianten so programmieren, dass sie mit den sich stetig ändernden Inhalten der Website/des Shops funktionieren. Hier ist DOM-Manipulation der beste Weg für die Optimierung und eine umfangreiche Qualitätssicherung vor dem Teststart der Weg, um zuverlässige Ergebnisse zu generieren.

Ziel von Conversion Optimierung ist es, eine Kaufentscheidung oder Kontaktaufnahme positiv zu beeinflussen. Die Kaufentscheidung ist aber letztendlich vom Produkt und dessen Spezifikationen (Preis, Qualität, Social Signals) abhängig. Wo liegen deiner Meinung nach die Grenzen von Conversion Optimierung? Oder anders herum: Wie weit können die Spezifikationen des Produktes vernachlässigt werden?

Conversion-Optimierung ist der Weg von “gut” zu “hervorragend”. Entsprechend sollte das Produkt nicht vernachlässigt werden. Nur ein gutes Produkt kann durch stetige Optimierung immer besser werden. Es ist wichtig, bereits vor der Optimierung durch Nutzung geläufiger Heuristiken, ein gutes Fundament zu schaffen. Und genau hier liegt wohl auch die wichtigste Grenze der Conversion-Optimierung: Man benötigt ein gutes Produkt, ein schlüssiges Konzept, ausreichend Besucher und auch bereits Conversions. Wie man ein gutes Fundament schafft, wird auch in vielen Inhalten auf ConversionBoosting.com erklärt. Besonders empfehlen kann ich den “Praxisguide Emotionale Optimierung”, den ich zusammen mit einem Psychologen geschrieben habe

Dennis, vielen Dank für das Interview!

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.04.2022

Keine Chance für Geschlechterstereotypen Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]

Web Tracking Stagebild Matomo

Google Analytics vor dem Aus? Matomo als Alternative

  • michael magura
  • von Michael
  • 01.04.2022

Bedeutende Änderungen in der Web-Tracking-Welt mit weitreichenden Konsequenzen Die Online-Marketing-Welt ist derzeit in Aufruhr. Diverse Gerichtsentscheidungen verunsichern zuletzt insbesondere Website-Betreiber, die für die Auswertung der Nutzung ihrer Dienste auf Tracking-Tools wie Google Analytics setzen. So stellte bspw. die österreichische Datenschutzbehörde in einer Entscheidung vom 22.12.2021 fest, dass die Übermittlung personenbezogener […]