Skip to main content

Orkut geht, Ello kommt – die Social Media News der Woche

  • Geschrieben von SEO-Küche am 01.10.2014

PDF herunterladen

Ello Gestern wurde das erste soziale Netzwerk Googles abgeschaltet und Orkut befindet sich nur noch im Read-Modus. Ello wird gerade hoch gehypet und positioniert sich als Alternative zum „Datenkraken“ Facebook.

Orkut in den letzten Zügen

Als Google 2004 sein erstes soziales Netzwerk „Orkut“ startete, waren die Erwartungen hoch. Allerdings fand das Netzwerk in Europa und den USA nie einen wirklich großen Zuspruch. Das Netzwerk war vor allem in Brasilien und Südamerika sowie dem Iran beliebt (im Iran wurde Orkut 2005 blockiert).

Wer noch in Orkut sein sollte, kann seine Profil nach Google Plus transferieren.

Ello kommt!

Der Hype um Ello.co wächst und wächst, vermutlich auch wegen der „invite only“ Funktion der Beta-Version. Auf Twitter gibt es schon regelrechte Tauschbörsen um Einladungen zu ergattern, die Mitgliederzahl wächst derzeit um ca. 30.000 pro Stunde! Geld soll das Netzwerk in Zukunft mit kostenpflichtigen Zusatzfunkionen verdienen.

Ello wirbt mit einem pathetischen Manifest zum Datenschutz:

Your social network is owned by advertisers.

Every post you share, every friend you make and every link you follow is tracked, recorded and converted into data. Advertisers buy your data so they can show you more ads. You are the product that’s bought and sold.

We believe there is a better way. We believe in audacity. We believe in beauty, simplicity and transparency. We believe that the people who make things and the people who use them should be in partnership.

We believe a social network can be a tool for empowerment. Not a tool to deceive, coerce and manipulate — but a place to connect, create and celebrate life.

You are not a product.

Artikel und Meinungen, die in Ello einen weiteren „Anti-Facebook-Versuch“ sehen, der zum Scheitern verurteilt ist, gibt es mittlerweile zuhauf, zum Beispiel bei heise.de: Ello und Goodbye. Meine Kollegin hat einen interessanten Beitrage mit einer tollen Infografik zum besseren handling von Ello geschrieben: Ist der Ello Hype tatsächlich gerechtfertigt?

Wer will schon Geld für Daten zahlen

Der Gedanke, Geld für die Benutzung von sozialen Netzwerken zu zahlen, ist gar nicht so abwegig. Facebook macht aus meinen Daten, also den Interessen, den Hobbys und meinen Bildern, die ich ins Netzwerk stelle, sowie aus meiner Interaktion mit Anderen Geld. Recht viel Geld sogar. Ich selber sehe von diesem Geld aber nichts.

Wären Daten kostenpflichtig, also auch die Daten anderer Nutzer in sozialen Netzwerken, müsste ich Geld zahlen, um auf diese Daten zugreifen zu können. Auf einmal wären Daten für den Nutzer, und nicht nur für ein Konzern, etwas wert. Was nichts kostet, taugt nichts, wie man so schön sagt. Das Thema lässt sich massiv ausweiten, ich verweise daher auf den prominentesten Verfechter dieses Gedankens, Jaron Lanier. Ein Beitrag von ihm zum Thema in FAZ sowie das Buch “Who Owns The Future?” (sehr zu empfehlen!).

“ello invites” für 3,99€

Achja, man kann Einladungen für Ello bei Ebay kaufen…..

Bei mir gibt es die kostenlos – einfach hier melden.

Kommentare

Hey, ich wäre sehr an einem invite interessiert :)danke!!

Tilmann Klosa

Hi Corinna,

eine Einladung wurde an deine Email versendet. Viel Spass 🙂

stefan Schröder

Würde auch gern ne Einladung für ello bekommen 🙂
Danke im voraus 😉

Hallo Stefan, die Einladung ist raus. Viel Spass 😉


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

weihnachts wunschzettel

5 Content-Ideen für ein erfolgreiches Weihnachtsmailing

  • Nina
  • von Nina Weller
  • 21.10.2021

Unsere Tipps für euren Weihnachtsnewsletter Nur noch wenige Wochen bis Weihnachten. Für viele Unternehmen heißt es jetzt noch mal Vollgas geben, damit noch viele der eigenen Produkte unter dem Baum landen. Jetzt ist also die beste Zeit, um eine Weihnachtsmailing-Kampagne zu planen und zum passenden Zeitpunkt durch den digitalen Kamin […]

blog für onlineshop sinnvoll

Braucht ein Online Shop einen Blog?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.10.2021

Content ist King. Diesen Satz liest und hört man seit Jahren, wenn es um Erfolg im Online-Bereich geht. Gerade für Online Shops kann gutes Content Marketing den entscheidenden Unterschied ausmachen, um vor der Konkurrenz zu landen. Content Marketing ist mittlerweile für den E-Commerce Bereich so wichtig, dass schon von Content […]

online marketing weihnachten tipps

Das müssen SEOs für die Weihnachtszeit beachten

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 01.10.2021

Noch ist der Sommer nicht lange vorbei, doch als SEO denkt man immer einige Monate voraus. Schon jetzt lohnt es sich, für die Weihnachtszeit zu planen, denn traditionsgemäß werden in den letzten Wochen vor Jahresende im E-Commerce die besten Umsätze gemacht. Da viele Maßnahmen etwas Zeit benötigen, um ihre volle […]

produktbeschreibungen duplicate content google meinung

Das passiert, wenn Ihr Eure Produkttexte einfach vom Hersteller kopiert

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.09.2021

Viele Webseitenbetreiber stehen vor dem Problem, dass sie für viele Tausend Produkte in Ihren Onlineshops kaum für jedes einzelne Produkt eigene Produkttexte erstellen können. Oft werden dann die Produktbeschreibungen vom Hersteller übernommen, was jedoch zu Duplicate Content führen kann. Solche doppelten Inhalte will man in der Regel vermeiden, da diese […]

degut 2021 arena berlin

Die deGUT lädt ein – Wir sind dabei

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.09.2021

Mit vielen Seminaren, Workshops und Infos rund um Existenzgründung und Unternehmertum können sich Teilnehmer am 29. Und 30. Oktober bei den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen in der ARENA Berlin informieren und beraten lassen. Nach langer Zeit ohne Veranstaltungen ist die SEO-Küche auch wieder dabei und bietet Interessierten die Möglichkeit ins […]

linkmaskierung tipps tricks

Linkmaskierung – Arglistige Täuschung oder sinnvoll?

  • team female
  • von Annemarie D.
  • 15.09.2021

Wer bei Linkmaskierung an Masken denkt, hat schnell Bilder von bunten Karnevalsumzügen im Kopf, bei denen die Menschen in andere Rollen schlüpfen und sein können, wer sie sein wollen. Masken werden aber auch genutzt, wenn jemand nicht erkannt werden will. Das ist bei kriminellen Aktivitäten wie Einbrüchen und Banküberfällen oft […]