Skip to main content

Google kann jetzt auch „vergessen“

  • Geschrieben von SEO-Küche am 15.05.2014

PDF herunterladen

Thinking about browser window. Search conceptDas Urteil des EuGH zu den Datenschutzrichtlinien ist zwar schon ein paar Tage alt, die Reaktionen darauf bevölkern aber nach wie vor die Nachrichtenseiten, wohin man auch schaut. Im Kern dreht es sich um Folgendes: Sind über mich Informationen auf Webseiten gespeichert, dann habe ich die Möglichkeit, eine Löschung dieser Seiten aus den Suchergebnissen bei Google einzuklagen – sofern ich mein Recht auf Privatsphäre verletzt sehe. Welche Auswirkungen dieses Urteil haben wird, lässt sich noch nicht wirklich abschätzen. Die Frage ist. Wird möglicherweise auch die SEO Branche betroffen sein?

Ich vermute mal – Nein. Wie man es dreht und wendet, es kommt kein wirklicher Nutzen (oder Schaden) aus der Perspektive der Suchmaschinenoptimierung heraus. Auch wenn es schon einige gute Anregungen gibt:

recht-auf-vergessen

Obiger Vorschlag wird natürlich nicht funktionieren – man löscht einfach den Kommentar und gut ist. Nunja, spannend in diesem Zusammenhang ist auch die Frage, ob Politiker, die in der Vergangenheit in illegale oder sonst wie verdächtige Aktionen verwickelt waren, einen Suchindexausschuss beantragen dürfen. Dieser Punkt wäre natürlich auch auf „normalsterbliche“ Personen, deren illegale Aktivitäten im Netz dokumentiert sind, anwendbar.

Oder ist das Urteil ein Eingriff in das Recht auf freie Meinungsäusserung? Wird damit das Internet weiter zensiert, wie Jimmy Wales meint? Immerhin wäre Wikipedia die Seite, auf die das Urteil die größten Auswirkungen haben könnte. Interessant ist auch folgender Gedanke: In Zeiten einer theoretischen (und wohl auch praktischen) Totalüberwachung mit Hilfe von (aber nicht nur) Metadaten, erscheint es fast naiv zu glauben, man könne negative Einträge im Netz löschen lassen, um seine Persönlichkeitsrechte zu schützen.

Was meint die Leserschaft? Wird das Urteil Auswirkungen auf die Arbeit von SEO, SEM und Co haben? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen…

Update 2.6.2014:

Google stellt ein Formular zur Verfügung, mit dem man das Urteil des EuGH in die Tat umsetzen kann. Ihr findet das hier: https://support.google.com/legal/contact/lr_eudpa?product=websearch

Den gängigen Nachrichtenportalen nach wurden bereits über 12.000 Anträge eingereicht. Gute 40% kommen aus Deutschland 🙂

Update 4.6.2014: Es sind mittlerweile 41.000 Anträge bei Google eingegangen.

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]