Skip to main content

Facebook testet Redesign für Unternehmensseiten

  • Geschrieben von SEO-Küche am 21.07.2016

PDF herunterladen

Nachdem vor kurzem das mobile Design von Facebookseiten geändert wurde, testet Facebook nun auch ein Redesign für Unternehmensseiten in der Desktop Ansicht. Eine kleine Anzahl an Nutzern bekommt diese gerade in verschiedenen Versionen ausgespielt. Am auffälligsten sind dabei die Veränderungen im Headerbereich der Seite:

  • Im Titelbild befinden sich keinerlei Buttons oder Beschriftungen mehr
  • Die Schaltflächen „Kontakt“ und „Gefällt mir“ wurden unterhalb des Titelbildes neu angeordnet
  • Der Call-to-Action Button wandert ebenfalls unter das Titelbild, ist deutlich größer und blau
  • Die Kategorie der Seite ist nicht mehr im Header zu finden. Sie wird unterhalb davon auf der rechten Seite angezeigt, ebenso wie die Suchfunktion und die Anzahl der Likes

Auch der Rest der Seite hat sich optisch verändert. Es gibt oben keine Tabs mehr, die App Navigation befindet sich neu in der linken Spalte der Seite. Darüber findet man das Profilbild sowie den Seitennamen. Die ursprünglich links untergebrachten Elemente (z. B. der Info Bereich, Nutzerbeiträge etc.) findet man nun in der rechten Spalte. Die alte Jahreszahlen-Navigation ist dafür komplett verschwunden.

Redesign für Unternehmensseiten auf Facebook

Abgesehen davon ist derzeit noch eine dritte Version in Umlauf, bei welcher das Titelbild über die gesamte Breite der Seite geht. Sowohl der Name der Seite als auch der Messenger Name (Vanity-URL) werden unterhalb des Titelbildes angezeigt. Das Profilbild wandert ebenfalls nach unten und ist deutlich kleiner. Von dieser dritten Version liegen uns bis dato leider keine Screenshots vor, Allfacebook hat dazu aber kürzlich etwas veröffentlicht. Sofern jemand von Euch unsere Facebookseite in diesem Design angezeigt bekommt, würden wir uns über Screenshots freuen!

Vorteile des neuen Designs

Mir persönlich gefällt das neue Design extrem gut – vor allem in der dritten Variante. Es wirkt sehr viel aufgeräumter, übersichtlicher und bietet einige Vorteile. Während zum Beispiel beim alten Design oben nur vier Tabs und ein „mehr Button“ angezeigt wurden, haben in der neuen App Navigation auf der linken Seite alle Elemente platz. Man muss also keine Prioritäten mehr vergeben und überlegen, ob einem Infos, Fotos, Veranstaltungen, Notizen oder Videos am wichtigsten sind, denn alle Elemente befinden sich im sichtbaren Bereich des Nutzers.

Je nach Kategorie der Facebookseite können neuerdings auch Dienstleistungen hinterlegt werden. Auch diese findet man dann in der linken Spalte der Unternehmensseite.

Außerdem wird die Erstellung von Titelbildern deutlich einfacher, da Teile davon nicht mehr durch das Profilbild, den Seitennamen und diverse Buttons verdeckt werden. Der Seitenname ist in der dritten Version unterhalb des Titelbildes viel besser lesbar. Der Call-to Action Button fällt an seiner neuen Position ebenfalls mehr auf und wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Letztendlich bietet das neue Design für Unternehmen meiner Ansicht nach nur Vorteile.

Was meint Ihr dazu? Welches der Designs gefällt Euch am besten? Seht Ihr aus Unternehmenssicht irgendwelche Nachteile? Schreibt es in die Kommentare…

Kommentare

Ich habe erst seit kurzem eine Firmen-Facebookpage und wunderte mich von Anfang an sehr über die überlappende Anordnung von Titel-und Profilbild sowie Buttons. Das Titelbild so "hinzufummeln", dass nichts wichtiges überdeckt wird, ist sehr umständlich. Alleine aus diesem Aspekt scheint mir jede der neuen Versionen besser zu sein. Und die Kategorie interessiert doch auch wirklich niemanden.

Vielen Dank für Dein Feedback


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]