Skip to main content

Facebook: gravierende Änderungen im News Feed Algorithmus

  • Geschrieben von Melanie am 29.01.2014

PDF herunterladen

Ähnlich wie bei google gibt es auch bei Facebook einen Algorithmus der entscheidet, welche Beiträge die User in ihrem News Feed angezeigt bekommen und welche nicht. Denn würde jeder User wirklich jeden Post von jeder seiner im laufe der Zeit geliketen Seiten plus aller Meldungen seiner Freunde angezeigt bekommen, wäre der News Feed völlig überlaufen und würde bei vielen wohl gar nicht ausreichen. Daher wird von Facebook selektiert, was für den User interessant sein könnte und was nicht. Er bekommt bevorzugt Inhalte von Seiten oder Freunden angezeigt, mit denen er häufiger interagiert. Ebenso wie bei google ist aber der genaue Algorithmus natürlich unbekannt: insgesamt bestimmen mehr als 100.000 Faktoren das Ranking eines Postings im News Feed. Und genau wie google dreht auch Facebook regelmäßig an den Schräubchen des Algorithmus.

So geschehen im Dezember 2013. Irgend etwas wurde geändert und viele Seitenbetreiber klagten über massive Einbrüche in der organischen Reichweite. Es entstanden einige öffentliche Diskussionen. Zwischenzeitlich hat Facebook im News Room (http://newsroom.fb.com/News/787/News-Feed-FYI-What-Happens-When-You-See-More-Updates-from-Friends) mitgeteilt, das der Algorithmus zugunsten von Link Posts verändert wurde. Analysen haben ergeben, dass reine Textpostings in der Vergangenheit zwar viel Reichweite erzielten, die Interaktion im Vergleich zu anderen Post-Formaten wie Links, Videos oder Bildern aber relativ gering war. Genau wie google möchte auch Facebook den Nutzern vor allem diejenigen Inhalte bieten, die am relevantesten oder interessantesten sind. Gemessen wird dies unter anderem anhand der Interaktionen. Somit bekommen zukünftig Postings mit einem Link, Bild oder Video insgesamt mehr Reichweite als reine Textpostings. Diese Änderung gilt allerdings nur für Postings von Facebookseiten – private Userpostings bleiben davon unberührt.

Beispiel_Bild-Post Beispiel_Text-Post Beispiel_Link-Post

Für Seitenadmins heisst dies zukünftig, sich vor jedem Posting genau zu überlegen, welches Format nun die beste Wahl ist. Möchte man die Reichweite einzelner Postings weiter erhöhen, ist das zusätzliche pushen des Beitrages durch Page Post Ads eine Möglichkeit. Vorteil hier ist vor allem, dass die Zielgruppe sehr genau selektiert werden kann und das Posting auch „nicht-Fans“ der Seite zu sehen bekommen. Die Interaktionsrate erhöht sich dadurch deutlich.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]