Skip to main content

Wird Google Maps bald überholt? Neue Instagram Karte für lokale Unternehmen

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Noch mehr Konkurrenz für Google Maps: Die durchsuchbare Instagram-Karte für lokale Unternehmen

Instagram macht es seinen Nutzern jetzt noch leichter, Restaurants, Cafés, Hotels und andere lokale Unternehmen zu entdecken.

Eine durchsuchbare Instagram-Karte wurde heute von Meta-CEO Mark Zuckerberg über eine Instagram-Story vorgestellt.

Instagram Maps Karte neu
Mit der neuen Instagram Karte bekommt Google Maps Konkurrenz.

Diese neue Karte hilft Nutzern, beliebte lokale Unternehmen zu entdecken und nach Kategorien wie Restaurants oder Hotels zu filtern.

Instagram als Konkurrent für Google im Bereich Suche?

Warum ist das so interessant? Google hat kürzlich enthüllt, dass Instagram ein ernsthafter Konkurrent geworden ist. Fast 40 % der jüngeren Nutzer (18-24 Jahre) entdecken mittlerweile Unternehmen auf Instagram und TikTok und nicht über Google Maps oder die klassische Google-Suche. Mit der neuen Instagram Karte dürften die Sorgen vor dieser Konkurrenz bei Google noch mehr wachsen. Der Meta-Konzern setzt hier einfach seine Strategie fort und kopiert Funktionen der Konkurrenz. So wurden zum Beispiel mit den Instagram Reels die Kurzvideos von Snapchat und TikTok aufgegriffen.

Da jüngere Nutzer schon jetzt mehr auf Instagram oder TikTok unterwegs sind als im klassischen Web, verstärken derartige Funktionen diesen Trend umso mehr. So hat sich kürzlich auch Googles Senior Vice President Prabhakar Raghavan dazu geäußert, dass die junge Zielgruppe immer öfter Apps und soziale Netzwerke als Startpunkt im Web nutzt, was natürlich direkt das Geschäftsmodell von Google gefährdet.

Instagram-Nutzer können lokale Unternehmen finden, indem sie:

  • Tippen Sie auf Standort-Tags in Feed-Beiträgen, Stories oder Guides
  • Suche nach dem Namen einer Stadt, eines Viertels oder eines Ortes auf der Erkundungsseite
  • Eine Hashtag-Suche durchführen (z. B. #München)

Außerdem bietet die neue Instagram Karte auch noch weitere Funktionen:

Zusätzlich können Instagram-Nutzer auch Orte speichern und wieder besuchen oder Orte über Direktnachrichten mit Freunden oder Gruppen teilen.

Nutzer, die Ihren Ort mit Tags oder Stickern versehen, lassen ihn auf der Karte erscheinen und machen diese so sichtbarer. Durch die Filterfunktion und Bewegungen auf der Karte können Nutzer auf der Karte entdecken, was sich in Ihrer Nähe befindet.

Jeder kann in Instagram Location Tags in Feeds oder Stories einbauen und so auf Orte aufmerksam machen. So verschmelzen die Suche und der Social Media Aspekt immer mehr miteinander.

Nutzt Ihr Instagram, TikTok und co. auch als Suchmaschine oder vertraut Ihr dafür lieber Google?

Titelbild © olezzo / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Fake-Shop erkennen

Fake-Shops erkennen und sicher online einkaufen

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 24.11.2022

Fake-Shops: So erkennt Ihr Betrüger Online Shops Fake-Shops werden immer professioneller und es gibt immer mehr. Auf den ersten Blick lässt sich oft kaum noch erkennen, ob ein Online-Shop seriös oder auf Betrug aus ist. Gerade zu Weihnachten wittern Betrüger ihre Chance, denn jetzt kaufen oft auch im Internet unerfahrene […]

seokomm 2022 recap salzburg

SEOKomm 2022 Recap – Nachbericht mit allen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 18.11.2022

Am Freitag den 18.11.2022 war es wieder soweit: Die jährliche SEOkomm fand unter hoher Teilnahme in Bergheim bei Salzburg statt. Wir waren für euch dabei, haben alle Beiträge besucht und die wichtigsten Kernaussagen für euch in diesem Beitrag zusammengestellt. Hinweis: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert Eröffnung 09:00 Uhr: Tobias Fox […]

Titelbild externe ressourcen laden

Google Fonts & Co.: Webseiten auf ungefragtes Laden von externen Ressourcen prüfen

  • michael magura
  • von Michael
  • 17.11.2022

Google Fonts & Co.: Webseiten auf das ungefragte Laden von externen Ressourcen überprüfen Viele Website-Betreiber*innen nutzen auf ihren Websites Ressourcen, die nicht von der eigenen Domain abgerufen, sondern dynamisch von anderen Quellen eingebunden werden. Dazu zählen beispielsweise JavaScript-Code-Snippets zur Aussteuerung von Tracking Tools wie Google Analytics oder das Facebook Pixel, […]

News 2023

Das ist neu in der SEO-Küche ab 2023

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 11.11.2022

Jeder entscheidet selbst: Mobile Office oder im Büro Von zu Hause im Mobile-Office arbeiten oder doch im Büro? Ab Januar 2023 können bei uns alle Mitarbeiter*innen selbst entscheiden, wie viele Tage sie ins Büro kommen wollen. Auch 100% Mobile-Office wird so möglich. Damit bieten wir unseren Kolleg*innen noch mehr Flexibilität […]

YouTube Alias neu

Neue Funktion bei YouTube: Aliasse

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 11.11.2022

YouTube führt Aliasse ein Seit November können Nutzer*innen bei YouTube einen Alias reservieren. Das soll den Austausch von Nutzer*innen untereinander und mit Creator*innen auf YouTube erleichtern und auch die Möglichkeit bieten, außerhalb von YouTube Werbung für den eigenen Kanal zu machen. So könnt Ihr euren Alias auf YouTube reservieren: Loggt […]

Mit oder ohne Bindestrich? Darauf solltet Ihr bei Keywords achten

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 03.11.2022

Wörter mit Bindestrich trennen oder zusammenschreiben? Bei der Erstellung neuer Inhalte und der damit verbundenen Keyword-Recherche kann die Frage auftauchen, ob Wörter und Sätze mit Bindestrichen versehen werden sollen oder nicht. Behandelt Google Bindestriche anders? Sollte man Onlinemarketing, Online Marketing oder Online-Marketing schreiben? Wie bei den meisten Dingen, die mit […]