Skip to main content

Nach meinem ersten Beitrag über die Keyword-Recherche mittels kostenloser und frei zugänglicher Tools, möchte ich nun Ideen vorstellen, wie Ihr mittels kostenpflichtiger Tools an geeignete Suchbegriffe für Eure Optimierung kommt:

SEO Tool – Sistrix:
Mittels Tools wie Sistrix , Xovi , Searchmetrics oder Seolytics lässt sich schnell der Überblick der Rankings der eigenen Domain als auch die der Mitbewerber feststellen. Im folgenden Beispiel zeige ich Screenshots aus dem Tool Sistrix wobei hier jeder Toolanbieter im Kern selbige Daten bereitstellen kann! Im folgenden Screenshot sehen wir beispielsweise die interessante Rankings der Domain „Zalando“ sowie die Entwicklung zur Vorwoche (Beispiel „Shirts“ befindet sich in der aktuellen Woche auf Position 1, im Vergleich zur Vorwoche um 1 Platz gestiegen):

Interessante Keywords in Sistrix

Interessant sind jedoch die 88.504 Keywords innerhalb der Google Top100. Als Betreiber der Seite Zalando, kann ich mir nun die Keyword-Chancen herauspicken. Im folgenden Screenshot z.B. die Platzierungen 5 – 10:

Keyword Platzierungen

Ich stelle somit fest, das Zalando 17.592 Treffer innerhalb Google Position 5 – 10 besitzt, darunter das Keyword „Abendkleider“ mit einem mtl. Suchvolumen (lt. Google Keyword Tool) von 165.000 Anfragen. Als Online-Marketeer der Zalando, könnte ich mich nun (sofern gewünscht) auf dieses Keyword und deren weiteren Suchphrasen fokussieren. In der Keyword-Datenbank von Sistrix erhalte ich weiterhin die Information, das innerhalb der Google Top100 bereits 87 Platzierungen rund um „Abendkleider“ belegt werden:

Zalando Abendkleider Keyword

Mittels kostenfreien Tools wie dem Google Keyword Tool, Ubersuggest oder anderen vorgestellten (siehe Artikel) Tools, können diese Daten nun weiter angereichert und in die Online-Strategie mit aufgenommen werden.

Selbiges könnte auch als Mitbewerber-Analyse gelten, ich stelle somit fest welche Rankings mein Mitbewerber belegt, untersuche hier Mitbewerber zu Mitbewerber und erhalte den Überblick deren Platzierungen um eine für mich geeignete Strategie für meine Webseite zu definieren.

Seo Tool – Xovi:
Ein interessantes Tool innerhalb der Xovi-Suite ist die „SEO Traffic Potzenzialanalyse“, ein Video des Anbieters erklärt Euch Schritt für Schritt die Anbindung der Suite an eine Trackingsoftware wie Piwik oder Google-Analytics. Anhand realer Besucherströme, kann man somit Potenzial für seine Webseite ermitteln. Durch Filterung von Zeiträumen oder Bezug auf bestimmte Keywords, kann ich somit Potenzial analysieren und feststellen auf welcher Landingpage mein Traffic landet. Ein sehr cooles Feature !

Seo Tool – Searchmetrics:
Eine sehr gute Ergänzung zur Keyword-Recherche bietet die Searchmetrics Suite! Wir unterscheiden bei der Keyword-Recherche nach „transactional„, „navigational“ und „informational„, je nach Keyword entscheidet der Google Algorithmus die Art der Suchanfrage und blendet die Universal Search (Google Shopping, News, usw…) ein. Der Report aus den Essentials lässt sich exportieren und beispielsweise in Excel öffnen und Spalte „Shopping“ sortieren.

  • Die mit “Shopping” sind Anfragen mit „Transaktion“-Bezug (Transactional)
  • Die ohne “Shopping”, aber mit Bildern oder Videos, sind Informational
  • Alle mit Maps haben lokalen Bezug
  • News” benötigen eine Aktualisierung (beispielsweise aktuelle Berichterstattung)

Informationen findet Ihr hierzu hier auf der Hersteller-Page

SECockpit:

SECockpit ermöglicht das analysieren von 200 Keywords pro Minute! Keyword-Vorschläge werden mittels verschiedener Quellen generiert, darunter Google Keyword Tool, Google Suggest und den verwandten Suchanfragen.

SeCockpit Keywords

Somit lassen sich auf die schnelle Projekte anlegen, hunderte von Keywords recherchieren und später ggf. in weiteren Tools verarbeiten.

Interessant ist auch die Analyse der Keywords selbst. Es lassen sich die Top-Platzierungen innerhalb Google auf einen Blick einsehen, darunter beispielsweise die Domain-/Page Authority, mozRank, die Anzahl der Links einer Domain oder auch der Bereich Social (Facebook, Twitter, Google+). Somit gibt das Tool wiederum Hilfestellung ob eine Google Position einfach oder schwierig zu erreichen ist.

Analyse der Keywords in SECockpitEine Iphone-App ist ebenfalls erhältlich ;)

Adwords:

Auch das Adwords-Tool bietet Möglichkeiten geeignete Suchbegriffe für die SEO-Maßnahme zu finden, darunter können verschiedene Ansätze gelten: Beispielsweise besteht eine bestehende Adwords-Kampagne aus der man auslesen kann, welche Keywords Impressionen/Klicks erzeugen oder leider nur hochpreisig eingekauft werden können. Eine weitere Möglichkeit ist in Adwords der „Suchanfragen-Bericht“, hierzu in die Kampagne -> Keywords wechseln und den Button „Suchbegriffe -> Alle“ auswählen.

Adwords Tool Suchanfragen

Hier sehen wir dann im Bericht Keywords, welche durch die Option „weitgehend“ erreicht wurden und zu Impressionen/Klicks geführt haben. Je länger der Zeitraum, desto genauere Informationen erhält man:

Suchanfragenbericht

Crowdsourcing:
Eine weitere Möglichkeit könnte sein, einen sogenannten Crowdsourcing-Service, beispielsweise Clickworker in Anspruch zu nehmen. Es handelt sich hierbei um eine Plattform, bei der (oftmals) Privatpersonen Aufträge abarbeiten. Hier könnte man den Ansatz verfolgen, herauszufinden wie User nach dem eigenen Produkt oder Dienstleistung suchen würden. Eine weitere Plattform, Rapidusertests , könnte ebenfalls für derartige Zwecke verwendet werden und optional die eigene Webseite/Landingpage auf Usability zu bewerten.

Somit erhält man echtes, menschliches, Feedback von zahlreichen Usern!

Linkresearchtools:
Die Linkresearchtools , welche für jeden Linkbuilder ein Muss eine wahnsinnige Hilfestellung sind, ermöglichen die Analyse einer Linkstruktur einer Webseite (dazu in einem späteren Beitrag ein ausführlicher Bericht). Da es hier um „Keyword-Recherche“ geht, kann ich mittels Analysen schnell feststellen welche Anchor-Texte häufig durch einen Mitbewerber genutzt werden. In unserem aktuellen Beispiel „Abendkleider“ habe ich mir eine Webseite herausgepickt und stelle hier schnell die variierenden Anchors fest, mittels der die Webseite verlinkt wird, bzw der Fokus der SEO liegt:

Linkanalyse Keyword Abendkleider

SeoDiver
Zu guter letzt noch ein weiteres SEO-Tool, welches ich bisher nur auf einer Veranstaltung live sehen konnte und bisher nicht aktiv nutze, der SeoDiver, interessant ist hierbei der „Suchtrichter“ welches es ermöglicht festzustellen wie ein User VOR und NACH der Keyword-Anfrage gesucht hat! Als Beispiel, ein User sucht erstmal nach „Auto“ und danach nach „Gebrauchtwagen“, in Kombination mit den verwandten Suchanfragen in Google ein hilfreiches Werkzeug für die Keyword-Recherche. Des Weiteren ist das „Keyword Horoskop“ für Magazine beispielsweise interessant, welche aktuelle Inhalte liefern möchten. Hier kann man durch die „Taucherbrille“ in die Zukunft sehen und besondere Ereignisse in der Zukunft herauslesen auf die man im Vorfeld bereits seine Massnahmen einleiten kann.

Fazit:
Für den professionellen Einsatz machen kostenpflichtige, hier vorgestellte, Tools durchaus Sinn. Jedes Tool hat seine eigenen Vor-/Nachteile und auch die Usability (Bedienung des Tools) spielen neben der Datenbasis eine große Rolle. Je nach Zweck und Budget empfiehlt sich oftmals die Kombination verschiedener Tools. Für den Einstieg kann man sicherlich die kostenlosen Keyword-Tools verwenden, merkt aber schnell das man an Grenzen stößt oder aber mittels kostenpflichtiger Tools schneller den Überblick erhält bzw. arbeiten kann. Viel Erfolg!



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK