Skip to main content

TikTok


PDF herunterladen

Was ist TikTok?

TikTok ist eine Social-Media-Plattform, die vom chinesischen Technologieunternehmen ByteDance betrieben wird. Das Videoportal wurde im September 2016 eingeführt und ist als mobile App für die Betriebssysteme Android und iOS verfügbar. TikTok hat sich weltweit zu einem kulturellen Phänomen entwickelt und wird von einer breiten Zielgruppe begeistert angenommen, insbesondere von jungen Leuten.

TikTok – die populäre App

Als Nachfolger der App musical.ly wurde TikTok am 2. August 2018 eingeführt und hat sich seitdem zu einem beliebten Videoportal entwickelt. User können kurze Videoclips mit einer Dauer von 15 bis 60 Sekunden erstellen. Die Inhalte umfassen beispielsweise Tänze, Comedy-Sketche und Tutorials. Trotz seiner Beliebtheit steht TikTok aufgrund des Datenschutzes, Jugendschutzes sowie der Spionage und Zensur zum Vorteil der chinesischen Regierung in der Kritik.

TikTok: Funktionsweise

Das Hauptmerkmal von TikTok ist das Erstellen und Teilen von kurzen, oft musikalisch unterlegten Videos. Die App hat auch eine Reihe von viralen Trends und Memes hervorgebracht, da User häufig auf die Videos anderer Nutzer reagieren, eigene Versionen von beliebten Videos erstellen oder bestimmte Songs oder Choreografien nachahmen.

TikTok bietet unter anderem folgende Funktionen:

  • Videoerstellung: Benutzer können Videos mit der Kamerafunktion direkt in der App aufnehmen oder bereits aufgenommene Videos hochladen. Die Videos sind in der Regel 15 bis 60 Sekunden lang.
  • Bearbeitung und Effekte: TikTok bietet verschiedene Bearbeitungswerkzeuge und Effekte, die Benutzer anwenden können. Dazu gehören Filter, Geschwindigkeitseinstellungen, Split-Screen-Effekte, Augmented-Reality-Effekte und Soundeffekte.
  • Teilen und Interagieren: Nutzer können ihre erstellten Videos teilen und mit der Community interagieren. Andere Nutzer können dann die Videos ansehen, „liken“, kommentieren, teilen und dem Ersteller des Videos folgen.
  • Discovery und Personalisierung: TikTok nutzt eine Kombination aus Nutzerinteraktionen, Videoinformationen sowie Geräte- und Kontoeinstellungen, um ein personalisiertes Erlebnis zu schaffen. Die „Für dich“-Seite ist ein ständig aktualisierter Stream von Videos, die auf den Interessen des Benutzers basieren.
  • Duette und Reaktionen: TikTok hat auch verschiedene Funktionen zur Interaktion. Während die Duett-Funktion die Erstellung eines Videos neben einem vorhandenen Video ermöglicht, können User mit der Reaktion-Funktion ein Video aufnehmen, das als Antwort auf ein anderes dient.
  • Trends und Challenges: Ein weiteres Merkmal sind die viralen Trends und Challenges, bei denen Benutzer aufgefordert werden, eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen oder einen bestimmten Song oder Tanz nachzumachen.
  • Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen: Benutzer können ihre Konten auf privat setzen, Kommentare beschränken oder blockieren und andere Sicherheits- und Privatsphäre-Einstellungen anpassen.

Kritik an der Plattform

Trotz seines Erfolgs steht TikTok aufgrund verschiedener Aspekte in der Kritik und ist in einigen Ländern wie zum Beispiel in Indien seit 2020 gesperrt.

Folgende Kritikpunkte sind dafür ausschlaggebend:

  • Falschinformationen: Bei der Analyse von Videos stellte die Faktencheck-Organisation NewsGuard fest, dass 20 % irreführende oder falsche Informationen zu verschiedenen Themen enthalten. Dazu gehören Themen wie die Integrität der US-Präsidentschaftswahlen 2020, Informationen zu COVID-19-Impfstoffen und potenziell schädlichen Informationen wie Hausmittel für chemische Abtreibungen.
  • Sexismus und Jugendschutz: Das chinesische Unternehmen wird kritisiert, nicht ausreichende Maßnahmen zum Schutz der jungen, potenziell beeinflussbaren Zielgruppe zu ergreifen. Kritikpunkte sind unter anderem der mangelnde Schutz vor Sexismus und Cyber-Mobbing.
  • Sicherheits- und Datenschutzbedenken: Die App steht auch in der Kritik, Daten nicht ordnungsgemäß zu schützen.
  • Zensur politischer und religiöser Themen: TikTok zensiert bestimmte Arten von Inhalten. Dies betrifft insbesondere Inhalte, die die chinesische Regierung kritisieren.

Als Reaktion auf diese Kritikpunkte hat TikTok seine Richtlinien und Funktionen aktualisiert. Dazu gehört die Verschärfung der Datenschutzrichtlinien für jüngere Benutzer und die Einführung neuer Tools, die Eltern mehr Kontrolle über die Nutzung der App durch ihre Kinder ermöglichen. Zudem hat das Unternehmen verschiedene Maßnahmen ergriffen, um die Verbreitung von Fehlinformationen und unangemessenen Inhalten zu bekämpfen.

Wie melde ich mich bei TikTok an?

TikTok ist eine beliebte Social-Media-Plattform, auf der Benutzer kurze Videos erstellen und teilen können. In dieser Anleitung erfährst du Schritt für Schritt, wie du dich bei TikTok anmelden kannst.

Schritt 1: TikTok-App herunterladen

Bevor du dich anmelden kannst, musst du die TikTok-App auf dein Smartphone herunterladen.

Für Android-Nutzer

  1. Öffne den Google Play Store.
  2. Gib in der Suchleiste „TikTok“ ein.
  3. Wähle die TikTok-App aus den Suchergebnissen aus.
  4. Tippe auf „Installieren“.

Für iOS-Nutzer

  1. Öffne den App Store.
  2. Gib in der Suchleiste „TikTok“ ein.
  3. Wähle die TikTok-App aus den Suchergebnissen aus.
  4. Tippe auf „Laden“ und dann auf „Installieren“.

Schritt 2: TikTok-App öffnen

Nachdem die App installiert ist, öffne sie, indem du auf das TikTok-Symbol auf deinem Startbildschirm tippst.

Schritt 3: Anmeldemethode auswählen

Sobald die App geöffnet ist, siehst du den Startbildschirm von TikTok. Hier hast du verschiedene Möglichkeiten, dich anzumelden:

  1. Telefon/E-Mail/Nutzername
  2. Facebook
  3. Google
  4. Twitter
  5. Instagram

Wähle die Methode, die für dich am bequemsten ist. In dieser Anleitung verwenden wir die Anmeldung mit Telefonnummer.

Schritt 4: Telefonnummer eingeben

  1. Tippe auf „Telefon/E-Mail/Nutzername“.
  2. Wähle den Reiter „Telefon“.
  3. Gib deine Telefonnummer ein und tippe auf „Senden“.

TikTok sendet dir einen Bestätigungscode per SMS.

Schritt 5: Bestätigungscode eingeben

  1. Gib den Bestätigungscode, den du per SMS erhalten hast, in das entsprechende Feld ein.
  2. Tippe auf „Weiter“.

Schritt 6: Passwort festlegen

  1. Erstelle ein sicheres Passwort für dein Konto.
  2. Tippe auf „Weiter“.

Achte darauf, ein Passwort zu wählen, das aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht, um die Sicherheit deines Kontos zu gewährleisten.

Schritt 7: Profilinformationen eingeben

  1. Gib deinen Namen und dein Geburtsdatum ein.
  2. Wähle deinen Benutzernamen aus.
  3. Tippe auf „Registrieren“.

Dein Benutzername muss einzigartig sein und kann später geändert werden.

Schritt 8: Datenschutz- und Nutzungsbedingungen akzeptieren

  1. Lies die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen von TikTok.
  2. Tippe auf „Akzeptieren“, um fortzufahren.

Abschluss

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich bei TikTok angemeldet. Du kannst jetzt damit beginnen, Videos anzuschauen, zu erstellen und mit anderen Nutzern zu interagieren.

Viel Spaß beim Erkunden von TikTok!

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Black Friday

Black Friday ist ein aus den USA stammendes Phänomen, das sich zu einem globalen Ereignis entwickelt hat. Es handelt sich um den Freitag nach Thanksgiving, der in den USA traditionell als Beginn der Weihnachtseinkaufssaison gilt. An diesem Tag locken Einzelhändler und Online-Shops mit besonderen Angeboten und hohen Rabatten, um möglichst […]

Direct Marketing

Direct Marketing, oder Direktmarketing, ist eine Form des Marketings, bei der Unternehmen direkt mit potenziellen Kunden kommunizieren, um eine sofortige Reaktion oder Transaktion zu erzeugen. Im Gegensatz zu allgemeinen Werbemaßnahmen, die auf breite Zielgruppen abzielen, konzentriert sich Direct Marketing auf spezifische Personen oder Organisationen. Dies ermöglicht eine persönlichere und zielgerichtetere […]

Double-Opt-Out

Der Begriff Double-Opt-Out beschreibt ein Verfahren im E-Mail-Marketing, bei dem die Abmeldung von Newslettern oder anderen E-Mail-Kommunikationen durch zwei separate Bestätigungsschritte gesichert wird. Es stellt sicher, dass die Abmeldung vom Empfänger ausdrücklich gewünscht und autorisiert ist, was sowohl für den Empfänger als auch für den Absender Vorteile bietet. Funktionsweise des […]

Double-Opt-in

Der Begriff Double-Opt-in beschreibt ein Verfahren im Online-Marketing und E-Mail-Marketing, bei dem eine zweifache Bestätigung von Nutzern erforderlich ist, um deren Einwilligung zur Zusendung von Werbe-E-Mails oder Newslettern sicherzustellen. Dieses Verfahren erhöht die Sicherheit und Transparenz im Umgang mit personenbezogenen Daten und stellt sicher, dass nur interessierte und verifizierte Empfänger […]

Earned Media

Earned Media, zu Deutsch „verdiente Medien“, bezieht sich auf die Aufmerksamkeit und Berichterstattung, die ein Unternehmen oder eine Marke durch Dritte erhält, ohne dafür direkt zu bezahlen. Dies umfasst Beiträge in traditionellen Medien, Social-Media-Erwähnungen, Blog-Posts, Kundenbewertungen und Mundpropaganda. Earned Media ist eine der drei Hauptkategorien im Medienmix, neben Paid Media […]

Edge Rank

EdgeRank ist der Algorithmus, den Facebook früher verwendet hat, um die Sichtbarkeit und Platzierung von Beiträgen im News Feed der Nutzer zu bestimmen. Der Begriff „EdgeRank“ stammt von „Edge“, einem Begriff, der jede Aktion eines Nutzers auf Facebook beschreibt – sei es ein Like, ein Kommentar, ein Share oder ein […]