Skip to main content

Was sind Google Updates?

Laut Aussage verschiedener Google-Mitarbeiter werden jedes Jahr an die 600 kleinerer Google Updates im Algorithmus des Suchmaschinen-Giganten vorgenommen. Dabei verändert die Suchmaschine Bewertungskriterien für das Ranking. Da die einzelnen Rankingfaktoren auch nicht öffentlich bekannt sind, schließen SEO-Manager aufgrund der Pressemitteilungen oder Veröffentlichungen von Google auf die einzelnen Veränderungen. Nach jedem Update kann man manchmal je nach eigener Seitenstruktur eine Veränderung im Ranking in den Suchergebnissen beobachten. Ist diese Veränderungen negativ, muss man die Inhalte und Struktur der Webseite prüfen und anpassen um sich dem Update anpassen.

Welche Arten Updates gibt es bei Google?

  • Regelmäßige und wiederkehrende Updates, welche der Verbesserung der Ergebnisse dienen (tägliche Updates)
  • Technische Updates bestimmte Anforderungen aus dem technischen Bereich ansprechen. Das war zum Beispiel bereits die Sicherheit (SSL), Mobilfähigkeit und Ladegeschwindigkeit
  • Updates welche veränderte rechtliche Bedingungen in Ländern aufgreifen und deren Einhaltung abprüfen (z.B. DSGVO)
  • Updates welche auf Unterschiede in den Eingaben eingehen. (User z.B. die Suche nach einem konkreten ORT oder im Gegensatz dazu einer WEBSEITE mit Informationen sind)
  • Updates zur Verbesserung der Suchanfragen und zur Bekämpfung gegen Manipulationen, etwa durch unnatürliches Backlink-Profil oder Black-Hat-SEO

Noch dazu gibt es Updates welche eine umfassende Anpassung der Rankingfaktoren darstellen. Diese nennt man dann Google Core Update.

Welche Google Updates gab es?

Unter diesen gibt es jedoch einige, die stärkeren Einfluss auf das Ranking von Webseiten ausüben. Hier nun eine Liste der wichtigsten Google Updates:

Google Updates 2020

Core-Update (Mai) Nach BERT hatte das Core-Update im Mai 2020 es auch in sich. Insbesondere Domains mit schwachen Backlinkprofil wurden neu bewertet. Auch die Suchintentionen bestimmter Keywords wurden neu betrachtet.
Core-Update (Januar) Auch das erste Core-Update im Januar wurde global ausgerollt und betraf alle Sprachen und Themen. Neben den Auswirkungen auf YLYM-Seiten waren auch Rankingbewegungen vor allem in den TOP 10 der Themen News, Finanzen, Online-Shopping, Ernährung oder Recht zu beobachten.

Google Updates 2019

BERT (Oktober) Das Update BERT (kurz für Bidirectional Encoder Representations Transformers ) ist eines der größten Einspielungen von Google. Jede 10te Suchanfrage soll von BERT betroffen sein.Dank diesem Update soll die Suchmaschine auch bei Long-Tail-Suchanfragen oder komplexeren Themen in der Lage sein, die Zusammenhänge und Suchintention zu erkennen. Auf diese Weise sollen treffendere bessere Ergebnisse präsentiert werden.
Core-Update (September) Auch das dritte Core-Update beschäftigte sich mit Videoinhalten, welche noch stärker in den SERPS angezeigt wurden.  Zudem agierte dieses Update global und betraff nun auch News- und YMYL-Webseiten und Portale anderer Themengebiete.
Core Update (Juni) Ein weiteres Core Update im Jahr 2018, dieses wurde sogar von Google angekündigt.
Folgen des Updates waren mehr Videokaruselle in den SERPs sowie Verluste in den Rankings bei schwächeren News-Websites. Seiten mit starker Autorität konnten gewinnen.
Core Update (März) Ein Core Update als Folge des EAT-Update aus 2018. Vor allem Anfragen aus dem medizinischen Bereich gewannen hier, wenn Expertise und gute Nutzersignale vorhanden waren.

Google Updates 2018

E-A-T-Update (August) Dieses Update trägt auch den Beinamen “medic”, da besonders Webseiten aus diesem Bereich von ihm betroffen waren. Die Abkürzung steht für “Expertise – Authority– Trust” und soll als Bewertungsgrundlage für die Qualität des Inhaltes stehen.
Google Speed Update (Juli) In diesem Update drehte es sich vor allem um die Ladezeiten von mobilen Webseiten.
Video Carousels Update (Juni) Im Sommer 2018 wurden mit diesem Update Video-Karusselle in die Suchergebnissen eingeführt. Bei den SERPS fielen diese Treffer dann weg.
Mobile First Index Rollout (März) Mit diesem Update wird Google der Entwicklung gerecht, dass immer mehr User Webseiten auf mobilen Endgeräten besuchen. Die mobile Version einer Website wird seit diesem Update höher bewertet als die Desktop-Variante.
Core-Update (März) Ein Update das auf Userintent und Qualität von Webseiten zielte. Seiten die beim letzten Core-update gewinnen konnten, profitieren auch jetzt.

Google Updates 2017

Snippet-Länge-Update (November) Seit November 2017 dürfen Metabeschreibungen 300 Zeichen haben. Jedoch nur bis Mai 2008, dann wurde die erweiterte Länge wieder zurückgesetzt.
Chrome Security Update (Oktober) Seit diesem Update wird vor allen Seiten gewarnt, welche nicht SSL-verschlüsselt sind.
Fred (März) Seiten mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Werbebanner wurden abgestraft. Hat die Webseite sich also weniger auf den Nutzer und mehr auf die Umsatzgenerierung konzentriert, erfolgte die Abstrafung. Der Name stammt von einem Scherz eines Google-Mitarbeiters.
Phantom V (Februar) Wurde nicht offiziell bestätigt, zeigte sich jedoch durch deutliche Rankingverluste verschiedener Vergleichsportale.
Interstitial Penalty (Januar) Webseiten die das Nutzererlebnis mit zu vielen Pop-ups störten erhielten eine Abstrafung.

Google Updates 2016

Penguin 4.0 (September) Mit diesem Update war die Suchmaschine in der Lage in Echtzeit Webseiten auf SPAM hin zu prüfen. Dadurch wurde der Algorithmus wesentlich flexibler. Penguin wurde in den Kern-Algorithmus aufgenommen.
Phantom IV Update (Mai) Die Existenz dieses Updates wurde bestätigt, mehr jedoch nicht. Man konnte jedoch deutliche Rankingverluste z.B. bei Portalen wie billiger.de beobachten.
Core-Update (Januar) Dieses Update zielte auf Verbesserungen im Ranking aufgrund von Qualitätsmerkmalen ab. Wichtig war dabei nicht der Umfang von Inhalt, sondern die Qualität des Contents.

Google Updates 2015

RankBrain (Oktober) Bei diesem Update führte die Suchmaschine das erste Mal selbstlernende Systeme ein. (KI) Dabei werden Anpassungen also von diesem System nicht mehr manuell von Hand vorgenommen. Dank RankBrain konnten 15% Suchanfragen mehr beantwortet werden, welche nun erkannt wurden. Das Update bewertet anhand von Nutzersignalen die Relevanz einer Seite (Aufenthaltsdauer, Klicks usw.)
Panda 4.2. (Juli) Ein Update das bestätigt wurde, jedoch nur ca.3% aller Suchanfragen betreffen sollte. Genauere Angaben wurden auch hier nicht gemacht.
The Quality Update (Mai) Dieses Update richtete sich vor allem auf die Qualität von Seiteninhalten aus.Google selbst äußerte sich nicht zu Details dazu, bestätigte aber das Update.
Mobilegeddon (April) Ein Update das vor allem auf Mobilfreundlichkeit ausgerichtet war. “Mobile Friendliness” wird als Rankingfaktor eingeführt. Das Update wurde sogar angekündigt von Google um den Seitenbetreibern Anpassungen zu ermöglichen.

Google Updates 2014

Pirate Update (November) Erweitertes Update zur Bekämpfung von Piraterie im Internet (DMCA).
Penguin 3.0 (Oktober) Mehr als ein Jahr nach dem letzten Penguin Update hat Google den Algorithmus aktualisiert. Das “roll-out” des Updates zog sich über mehrere Wochen hin. Google gab bekannt, dass ab sofort das Penguin Update regelmäßig aktualisiert wird, ohne das dies gesondert bekannt gegeben wird.
Panda 4.1 (September) Ein erhebliches Panda Update. Die Aktualisierung lief über längere Zeit, weshalb der exakte Zeitpunkt nicht ganz klar definiert ist.
HTTPS/SSL Update (August) Google verkündet, in Zukunft Seiten mit einer Verschlüsselung einen Rankingbonus zu geben.
Pigeon (Juli) Die lokalen Suchergebnisse bekamen einen neuen Rankingalgorithmus.
Keine Authorship Bilder (Juni) wurden in den SERPs Treffer aus Google Plus noch mit einem Bild des Autors angezeigt, ist das Autorenbild seither nur noch in den personalisierten SERPs vorhanden.
Panda 4.0 (Mai) Zwar gab es seit dem Start von Panda 1.0 ca. 25 Änderungen an diesem Update, Panda 4.0 scheint aber etwas Größeres zu sein. Jedoch straft Google jetzt nicht nur Seiten mit unseriösem und schlechten Inhalt ab, sondern belohnt Seiten mit gutem, redaktionellem Inhalt in den Rankings.
Payday Loan 2.0 (Mai) Keine genaue Angaben, vermutlich wurde das ursprüngliche Update verbessert.
Page Layout Update (Februar) Data Refresh für „ad aboce the fold“, Abwertungen für zu viel Werbung im sichtbaren Bereich wird verschärft

Google Updates 2013

Hummingbird (August) Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur semantischen Suche. Dieses Update betraf vermutlich den Kern von Googles Suchalgorithmus. Long-Tail- Suchanfragen und Keywords werden stärker berücksichtigt.
In-Depth Articles (August) Neue Art der Suchergebnisse. Artikel, die zeitlos und qualitativ hochwertig sind, werden stärker berücksichtigt.
Payday Loan (Juni) Seiten, die unseriöse Themen (Porno, Poker, Pills) verinhaltlichen, werden abgestraft.

Google Updates 2012

Exact Match Domain (September) Unseriöse Seiten, deren Keyword im Domainname vorkommt, werden abgestraft (bspw: www.1000euroaneinemtag.de)
Pirate Update / DMCA (August) Google stellt einen Service zur Verfügung, um Verletzungen des Urheberrechtes im Internet leichter strafrechtlich zu verfolgen. Dies bezieht sich auf den „Digital Millenium Copyright Act“, der nur in den USA gilt. In Europäischen Union gibt es seit 2001 ein ähnliches Gesetz.
Knowledge Graph (Mai) Google implementiert den „Knowledge Graph“, der einfache Informationen auf Suchanfragen zur Verfügung stellt.
Penguin (April) Ein weiteres „großes“ Update wie Panda. Betroffen sind Keyword-Stuffing, Link-Spam und andere „Black-Hat“ Techniken.
Venice (Februar) Suchergebnisse werden stärker an den Standort des Suchenden (soweit bekannt) angepasst.
Page Layout Algorithm Update
Seiten bei denen Werbung (Ads above the fold) unverhältnismäßig stark zu Lasten des Main Contents gehen, werden abgestraft.
Search Your + World (Januar) Google unterstützt sein Soziales Netzwerk Google + massiv. Die persönlichen Google + Profile und Daten werden in den SERPs angezeigt.

Google Updates 2011

Freshness Update (November) Google belohnt Webseiten, deren Inhaber sich darum kümmern, den Inhalt auf ihrer Seite aktuell zu halten. Siehe auch „Freshness Update“.
Schema.org (Juni) Google, Yahoo und Microsoft empfehlen gemeinsam die Verwendung von schema.org für eine bessere Lesbarkeit von Webseiten durch Crawler.
Panda (Februar) Das Update mit dem wohl größten Einfluss. Panda zielt auf Seiten mit dünnem / spärlichen Inhalt, Linkfarmen und massivem Einsatz von Werbung auf Webseiten ab. Weitere Panda-Updates folgen bis 2013/2014. Laut Google wird das Panda-Update mittlerweile monatlich verbessert.

Google Updates 2010

Social Signals (Dezember) Google und Bing bestätigen, dass sie Social Signals in das Ranking mit einbeziehen. Von nun an werden SEOs immer stärker in sozialen Netzwerken aktiv.
Caffeine (Juni) Google wird allgemein schneller, der Index wurde erweitert und gecrawlter Inhalt wird schneller im Index aktualisiert.
May Day (Mai) Das Update ermöglichte Google einen besseren Umgang mit Long-Tail-Keywords und straft Seite mit massiv wenig oder spärlichem Inhalt ab. Vorläufer des Panda-Updates.
Googles Places (April) Ursprünglich nur ein Feature in Google Maps, wird Google Places nun eine eigenständige Plattform.

Google Updates 2009

Real Time Search (Dezember) In den SERPs werden Twitter-Feeds, Google News und frisch indexierte Seiten implementiert. Weitere Social-Media-Quellen werden nach und nach in die SERPs integriert.
Vince (Februar) Große Marken werden in der Google Suche bevorzugt behandelt.

Google Updates 2008

Google Suggest (August) Die Dropdown-Vorschläge („Suggest“) werden in der Google Sucheingabe implementiert.
Dewey (April) Spezifikationen des Updates sind unklar, vermutlich werden Google Produkte (Google Books, Google Scholar, etc.) in den Suchergebnissen bevorzugt behandelt.

Google Updates 2007

Buffy (Juni) Kein spezielles Update, nur mehrere kleinere Updates in einem gebündelt.
Universal Search (Mai) Die Google Suche wurde erweitert: News, Bilder, Videos, Plattformen, etc…

Google Updates 2006

Supplemental Update (November) Allgemeine Verbesserungen am Index und am Filter.

Google Updates 2005

Big Daddy (Dezember) Internes Update, bessere Behandlung von 301 / 302 Weiterleitungen und Canonical URLs.
Jagger (Oktober) Zielt gegen Linkfarmen, reziproke Links und bezahlte Links ab.
Google Local (Oktober) Google Maps implementiert Google Local.
Personalized Search (Juni) Suchergebnisse werden nun mit dem eigenen Suchverhalten gekoppelt.
XML Sitemaps (Juni) Über Google Webmaster Tools kann man erstmals XML-Sitemaps einreichen, womit SEOs eine geringe Kontrolle über die Indexierung und das Crawling bekamen.
Bourbon (Mai) Bessere Behandlung von Duplicate Content und non-canonical URLs (http://www.beispiel.de vs. http://beispiel.de).
Allegra (Februar) Auswirkungen unklar, vermutlich wird das „Latent Semantic Indexing (LSI)“ aktualisiert und auf dubiose / schlechte Backlinks bestraft.
Nofollow-Attribut (Januar) wird gleichzeitig von Google, Yahoo und Microsoft (Bing) eingeführt.

Google Updates 2004

Brandy (Februar) Der Google-Index wird erweitert, verstärkt die Beachtung der Relevanz des Anchor Textes sowie LSI, eine Synonymerkennung.
Austin (Januar) Ergänzung zu „Florida“; zielte vor allem gegen versteckten Text und versteckte Links ab. Vermutlich wurde der „Hilltop“ Algorithmus eingesetzt.

Google Updates 2003

Florida (November) Eines der weitreichendsten Updates, welches einen ersten öffentlichen Scheinwerfer auf die SEO Szene warf. Viele Webseitenbetreiber verloren an Rankings, vor allem technische SEO-Spam Taktiken wurden bestraft (Keyword Stuffing, versteckte Texte/Links).
Esmeralda & Fritz (Juni/Juli) Interne Änderungen im Google Index. Unter anderem wird der Index nun täglich aktualisiert.
Dominic (Mai) Unklar, was das Update genau bewirkte, vermutlich gab es eine Neuberechnung von Backlinkstrukturen.
Cassandra (April) Zielt auf versteckte Links und Links von Co-Domains ab.
Boston (Februar) Zielt auf Backlinks mit geringer Qualität ab.

 


Quellen

Wikipedia: Google Hummingbird. In: https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Hummingbird.
Wikipedia: Google Penguin. In: https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Penguin.
Wikipedia: Google Panda. In: https://de.wikipedia.org/wiki/Google_Panda.
Wikipedia: Digital Millenium Copyright Act. In: https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Millennium_Copyright_Act.
MOZ: Google Algorithm Change History. In: http://moz.com/google-algorithm-change.
Hubspot: Visual History of Google Algorithm Changes. In: http://cdn2.hubspot.net/hub/53/file-518515210-png/Visual_History_of_Google_Algorithm_Changes.png.
Sistrix: Page Layout Algorithm Update (Ads Above The Fold). In: http://www.sistrix.de/frag-sistrix/google-algorithmus-aenderungen/google-page-layout-algorithm-update-ads-above-the-fold/.