Skip to main content

Identifizieren Sie Ihre Website Besucher

So sehen Sie, welche Unternehmen Ihre Website besuchen


Wissen Sie, wer genau Ihre Website besucht und sich für Ihre Produkte oder Dienstleistungen interessiert? Mit Leadinfo verwandeln Sie anonyme Website-Besucher in Kunden, komplett DSGVO-gerecht und einfach zu bedienen.  

Ihre Vorteile: 

  • Next-Level Leadgenerierung 
  • Sie sehen, wenn Unternehmen Ihre Website besuchen 
  • Zugriff auf eine riesige Unternehmens-Datenbank 
  • DSGVO-konform  
  • Die SEO-Küche unterstützt Sie beim Setup, indem wir Leadinfo schnell & einfach in Ihre Website integrieren!   
  • Leadinfo gibt Ihnen einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz dank mehr und besserer Leads 

Was kann Leadinfo? 

  • Beobachten Sie in Echtzeit, wer sich auf Ihrer Website bewegt!   
  • Erkennen Sie, bei welchem Besucher die Kaufabsicht am größten ist, und wandeln Sie ihn direkt in einen Lead um!   
  • Zentrale Datenverwaltung: Verknüpfen Sie Leadinfo mit mehr als 25 Tools, darunter Hubspot und Google Ads!   
  • Nutzerfreundliche Bedienung mit übersichtlichem Posteingang-Layout 
  • Verfolgen Sie das Verhalten von Besuchern auf Ihrer Website und ergreifen Sie aktiv Verkaufschancen 

Generieren Sie mehr und bessere Kundenkontakte 

Mit Leadinfo werden Sie aktiv und sehen Verkaufschancen, sobald Unternehmen Ihre Website besuchen. Mit klassischer Kaltakquise wird oft viel Zeit und Budget vergeudet. Sprechen Sie Unternehmen an, die sich bereits mit Ihnen beschäftigt haben und eventuell kurz vor der Kontaktaufnahme standen. Gehen Sie die letzten Meter proaktiv selbst und nutzen Sie die Daten, die Leadinfo Ihnen bereitstellt. So erhöhen Sie Ihre Chancen und steigern nicht nur die Menge an Leads, sondern auch die Qualität jedes einzelnen.  

Welche Daten liefert Leadinfo? 

Sehen Sie nicht nur auf einen Blick, wer Ihre Website besucht. Leadinfo zeigt Ihnen detaillierte Browsing Aktivitäten und lässt Sie den Weg über Ihre Website genau verfolgen. So können Sie in Echtzeit oder als Analyse sehen, für welche Unterseiten und damit Themen sich potenzielle Leads interessieren und können sogar die Mausbewegungen verfolgen. Das erlaubt Ihnen, beim Erstkontakt sofort die richtigen Themen anzusprechen und beim Kunden direkt einen Anknüpfpunkt zu finden. Leadinfo zeigt Ihnen, ob ein Vertreter des Unternehmens zum ersten Mal auf Ihrer Website war, ob es ein wiederholter Besuch war und wie viele Besuche insgesamt schon stattfanden. Exportieren Sie Kundendaten und nutzen Sie diese für den Kontaktaufbau per LinkedIn. 

leadinfo

Kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern


Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Datenschutzerklärung

So funktioniert Leadinfo 

Das Funktionsprinzip von Leadinfo basiert auf der Implementierung eines speziellen Tracking-Codes auf Ihrer Webseite sowie der Ergänzung eines angemessenen Hinweises in den Datenschutzbestimmungen der entsprechenden Landingpage gemäß der DSGVO. Sobald dies erfolgt ist, beginnt die Leadgenerierung, bei der die IP-Adressen der Besucher mit der umfassenden Firmendatenbank abgeglichen werden.

Die von Leadinfo erfassten Daten stammen ausschließlich aus öffentlichen Quellen wie Handelsregistern, Branchenverzeichnissen oder den jeweiligen Unternehmenswebseiten oder LinkedIn-Profilen. Die erfassten Informationen können dann in einem benutzerfreundlichen Dashboard präsentiert und als übersichtlicher PDF-Bericht heruntergeladen werden. Eine wichtige Funktion von Leadinfo für Vertriebsmitarbeiter besteht darin, diese Informationen mit den gängigsten CRM-Systemen wie Salesforce, Pipedrive und Hubspot zu verbinden und dort weiter zu verarbeiten. Außerdem können Sie in Leadinfo Tags vergeben und so Leads gezielt bewerten und organisieren. So lässt sich Leadinfo perfekt in Ihre bestehenden Abläufe integrieren. 

DSGVO konform und sicher

Wie bereits erwähnt, erfasst Leadinfo ausschließlich gewerbliche Besucher und ordnet sie anhand ihrer IP-Adressen, wenn möglich, den entsprechenden Unternehmen zu. Wenn beispielsweise Mitarbeiterin X im Unternehmen Y für Online-Marketing zuständig ist und im Rahmen ihrer Arbeit Informationen über verschiedene Anbieter in ihrer Umgebung sucht, erkennt Leadinfo nicht die Person Mitarbeiterin X, sondern das Unternehmen Y und zeigt dies im Dashboard an.

Durch diese Vorgehensweise entspricht Leadinfo vollständig den Anforderungen der DSGVO, da die Erfassung und Verarbeitung von Daten nur auf der Ebene der Unternehmen erfolgt und nicht auf der Ebene einzelner Personen.