Skip to main content

Backlinks gehören eigentlich zu den wichtigsten Ranking-Faktoren, auf die Sie achten sollten, wenn Sie mehr Google-Traffic für Ihre Internetpräsenz wünschen. Im Jahr 2016 hatte Google selbst bestätigt, dass neben guten Content auch gute Backlinks das wichtigste Ranking-Signal sind. Doch nun stellt sich heraus, dass laut Google das Aufbauen von Links auf Wikipedia keinen SEO-Effekt hat.

Wikipedia genießt immer noch einen guten Ruf

Wikipedia ist ein Online-Lexikon, an dem jeder mitschreiben kann. Es zählt in Deutschland immer noch zu den meistbesuchten Websites. Auch bei Google genießt die Internetpräsenz einen sehr guten Ruf. Vor einigen Jahren waren Backlinks aus Wikipedia noch sehr gefragt. Das sehen Sie daran, dass für viele Suchanfragen die entsprechenden Seiten aus der Online-Enzyklopädie ganz oben auf den Suchergebnisseiten zu sehen sind.

Links aus Wikipedia schon lange “nofollow”

Die Links, die von Wikipedia ausgehen, waren allerdings seit einiger Zeit schon “nofollow”-Links. Mit dem Tag “nofollow” erhält ein Webcrawler das Signal, dass er dem Link nicht folgen soll. Damit wurde also auch keine Pagerank-Information übertragen.

“nofollow”-Links behandelt Google nun anders

Aber nun behandelt Google “nofollow”-Links [url=https://www.seo-suedwest.de/5206-googles-neuer-umgang-mit-nofollow-das-muessen-webmaster-jetzt-beachten.html]seit September 2019[/url] anders. Google kann die “nofollow”-Links seit März 2020 sogar auch zum Indexieren und Crawlen verwenden.

Und was ist nun mit dem SEO-Effekt?

John Müller, der Webmaster Trends Analyst bei Google, schrieb auf Reddit.com:

“Randomly dropping a link into Wikipedia has no SEO value and will do nothing for your site. All you’re doing is creating extra work for the Wikipedia maintainers who will remove your link drops. It’s a waste of your time and theirs. Do something that’s useful in the long term for your site instead, build something of persistent value.”

Auf Deutsch: “Das zufällige Einfügen eines Links in Wikipedia hat keinen SEO-Wert und wird nichts für Ihre Website tun. Alles, was Sie tun, ist zusätzliche Arbeit für die Wikipedia-Betreuer zu schaffen, die Ihre Links entfernen werden. Es ist eine Verschwendung Ihrer und ihrer Zeit. Tun Sie stattdessen etwas, das auf lange Sicht für Ihre Website nützlich ist, bauen Sie etwas von bleibendem Wert auf.”

Aber was nun mit den Websites ist, die als seriöse Quellen dauerhafte Backlinks aus Wikipedia erhalten, darüber äußerte er sich nicht. Wer weiß, vielleicht unterscheidet Google zwischen verschiedenen Arten von Links? Vielleicht werden dauerhafte, seriöse Links aus Wikipedia anders behandelt?

Links sind dennoch wichtige Quellenangaben in Wikipedia

Das bedeutet jedoch insgesamt nicht, dass solche Links nicht wichtig wären. Ganz besonders in sensiblen Branchen wie Recht, Finanzen und Medizin legt Google großen Wert auf fundierte Inhalte. Schließlich sollten Behauptungen mithilfe von Links auf vertrauenswürdige und verlässliche Quellen belegt werden. Das gilt auch und gerade für Wikipedia.

Einige Tipps für gute Backlinks, die Ihnen etwas nützen

Hoher Pagerank der Link gebenden Seite

Achten Sie auf einen Pagerank der Seite, die auf Ihre Internetpräsenz verlinkt. Ist er zu gering, verzichten Sie lieber auf eine Platzierung des Backlinks, bevor Ihre eigene Position in den Suchmaschinenergebnissen geschwächt wird.

Hochwertige Backlinks der verlinkten Seite

Hochwertige Backlinks sind nicht nur für Ihre eigene Site sehr wichtig, sondern auch für die Link gebenden Seiten. Wenn eine Internetpräsenz hochwertig und zahlreich verlinkt ist, stellt sie eine optimale Umgebung dar, um Ihre eigene Site aufzuwerten.

Aus Fließtext verlinkte Links der Link gebenden Seite

Ein Backlink, der im Fließtext im Content eingefügt ist, erhält eine höhere Relevanz als ein Link, der aus dem Footer stammt, der mit keinem Content versehen ist. Am besten sollte er im Text weit oben stehen.

 

Titelbild © Mathias Rosenthal / stock.adobe.com



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*