Skip to main content

Braucht ein Online Shop einen Blog?

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Content ist King. Diesen Satz liest und hört man seit Jahren, wenn es um Erfolg im Online-Bereich geht. Gerade für Online Shops kann gutes Content Marketing den entscheidenden Unterschied ausmachen, um vor der Konkurrenz zu landen. Content Marketing ist mittlerweile für den E-Commerce Bereich so wichtig, dass schon von Content Commerce gesprochen wird.

Content für den Onlineshop! Aber wo?

Ein wichtiger Punkt, wenn es um Content für Onlineshops geht, ist jedoch der Search Intent bzw. User Intent. Zu bestimmten Suchanfragen ordnet Google einen bestimmten Search Intent zu. Wird beispielsweise erwartet, dass bei einer bestimmten Suchanfrage Informationen erwartet werden, dann werden Produktseiten oder Kategorieseiten eines Onlineshops hier eher nicht angezeigt. Daher sollte man genau überlegen, wo der Content im Onlineshop platziert wird. Oft wird ein Blog betrieben, der durch zusätzlichen Content Besucher ansprechen kann, Informationen zu relevanten Themen liefert und Traffic und Sichtbarkeit des Shops steigert. Wie ein Blog die Sichtbarkeit steigern kann, lest ihr hier.

Im Prinzip gibt es drei Möglichkeiten Content für den Onlineshop zu platzieren:

  • Blog innerhalb der Domain des Onlineshops
  • Blog auf einer eigenen Extra-Domain
  • Content auf Kategorie- und Produktseiten einbauen

Doch verwässert zusätzlicher Content auf der Website den Search Intent, sodass der Shop für transaktionsorientierte (kommerzielle) Suchanfragen weniger relevant ist? Betrachtet Google die gesamte Seite als informationsorientiert?

Dazu hat Google vor kurzem eindeutig Stellung bezogen: in den Google Search Central SEO Office Hours vom 8. Oktober erklärte John Müller, dass der Search Intent immer einzeln auf Seitenebene bestimmt und nicht für ganze Domains festgelegt wird. Online Händler und andere Seitenbetreiber müssen sich also keine Sorgen machen, dass informative Inhalte andere Seiten verwässern würden. Google geht vielmehr davon aus, dass viele Webseiten aus unterschiedlichen Inhalten bestehen und kann dies unterscheiden. Jede Seite wird einzeln bewertet und gerankt.

E-Commerce Content sinnvoll?

Es kann sich also durchaus lohnen im Shop zusätzlichen Content anzubieten, doch sollte dieser nicht auf den eigentlichen Produkt- und Kategorieseiten landen, damit diese weiterhin einen transaktionsorientierten Search Intent zugewiesen bekommen. Innerhalb der Domain ergibt E-Commerce Content jedoch Sinn und kann zu zusätzlichen Besuchern und damit auch mehr Conversions führen. Die Website erfüllt damit dann sogar mehrere Informationen. Informationen und Ratgeber-Content zum Thema und eben die eigentlichen Produkte.

Daher unsere Empfehlung: Themenrelevanter Content in einem Blog, Wissensbereich oder FAQ auf der Website auf eigenen Unterseiten. Kategorie- und Produktseiten mit allen notwendigen Infos zu den Produkten damit Google den Search Intent eindeutig erkennt.

Titelbild © Coloures-Pic / stock.adobe.com

Kommentare

Danke für den guten Beitrag! Ich denke auch, dass ein themenrelevanter Blog niemals etwas Verkehrtes ist. Man sollte es so ähnlich machen wie ihr! Einfach ein paar branchentypische Fachbegriffe klären und über Neues aus dem eigenen Themenbereich erzählen. Mit einem Blog kann die Website natürlich auch ordentlich optimiert werden. Auch die Integration einer Blogroll kann ein entscheidender Faktor sein, um mehr Sichtbarkeit zu erreichen, da die Verlinkungen von Google gern gesehen werden!


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Verpackungsgesetz Juli 2022

Verpackungsgesetz: Darauf müssen Onlinehändler ab Juli achten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 04.07.2022

Diese wichtigen Änderungen kommen zum 1. Juli 2022 im Verpackungsgesetz Registrierung für das Verpackungsregister, Handel auf Marktplätzen und Fulfillment – Im VerpackG kommt es zu einigen Anpassungen mit großer Bedeutung für den E-Commerce. Seit 2019 beschäftigt das Verpackungsgesetz insbesondere den Online-Handel mit diversen Aufgaben – beispielsweise der Systembeteiligungspflicht und der […]

BVDW Zertifikat SEO-Küche

Die SEO-Küche erhält das BVDW-Qualitätszertifikat SEO

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.06.2022

Suchmaschinenoptimierung ausgezeichnet mit dem BVDW-Zertifikat Das ist ein Grund zum Feiern: Die SEO-Küche wurde vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) mit dem SEO-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. Nach einer ausführlichen und unabhängigen Prüfung, bei der eine Jury die Qualität unserer Arbeit nach verschiedenen Kriterien bewertet hat, haben wir das begehrte Zertifikat erhalten. Im […]

OMT Agency Day 2022

OMT Agency Day 2022 – Recap mit allen wichtigen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 25.06.2022

Am 24.06.2022 war es wieder soweit: pünktlich um 09:45 startete der Gastgeber Mario Jung mit der Begrüßung zum diesjährigen OMT-Agency Day in der Pyramide-Mainz Eventlocation.  Der Agency-Day wurde ins Leben gerufen, um Herausforderungen innerhalb der Online-Marketing-Branche zu besprechen und voneinander zu lernen. Wir waren für euch vor Ort und haben […]

nexus recap 2022 händlerbund

NEXUS Leipzig 2022 – Recap / Nachbericht mit allen wichtigen Infos

  • Jascha
  • von Jascha Ebert
  • 18.06.2022

Sommer, Sonne, NEXUS! Am Samstag, dem 18.06.2022 lud der Händlerbund Mitglieder, Interessierte und Aussteller zur Nexus-E-Commerce-Messe nach Leipzig. Neben zahlreichen Ständen konnten die Besucher zudem viele interessante Vorträge rund um das Thema E-Commerce besuchen. Unsere Kollegen von der SEO-Küche waren selbst als Aussteller dabei und haben euch die Eindrücke vor […]

Wird auch oft gesucht Google Funktion

Die Funktion „Wird auch oft gesucht“ bei Google

  • Narin
  • von Narin Ciftci
  • 16.06.2022

So funktioniert Google Autocomplete Das Feature „Wird auch oft gesucht“ von Google ist unter verschiedenen Begriffen wie ,,Google Suggest“ oder auch „Google Autocomplete“ bekannt. In den USA wurde sie 2008 und im darauf folgenden Jahr in Deutschland eingeführt. Es handelt sich um eine Funktion, mit welcher bereits bei der Worteingabe […]

Quelltext anzeigen Stage

Quelltext einer Webseite anzeigen lassen

  • Manuel Grosser
  • von Manuel Grosser
  • 08.06.2022

Quelltext anzeigen: So geht es in Firefox, Chrome, Edge und Opera Für die meisten von uns bietet eine Webseiten-Oberfläche alles, was man benötigt. Die Texte und Inhalte sind gut lesbar und meist auch gut einsehbar. Doch was, wenn die Inhalte mal nicht so angezeigt werden wie man sich das erhofft? […]