Skip to main content

Below the Fold – Above the Fold

Mit „Below the Fold“ (oder „Under the Fold“) bzw. „Above the Fold“ werden Werbebanner, Werbeanzeigen oder Hinweise zu Artikeln, Schlagzeilen, Bilder, oder weiterführende Links auf Webseiten bezeichnet, oftmals im Rahmen von AdSense oder Affiliate Marketing. Diese stehen jeweils überhalb oder unterhalb des Main Contents der Seite. Als Definitionsmerkmal von „Below the Fold“ wird auch die Notwendigkeit zum Scrollen auf der Seite angegeben, um zum Inhalt „Below the Fold“ zu kommen.

Above the Fold

Im Bereich des SEO ist „Above The Fold“ insofern wichtig, als das Google mit dem Page Layout Algorithm Update (Ads Above The Fold) vom 19.01.2012 Webseiten abstraft, die einen massiven Einsatz von Werbung „Above the Fold“ betreiben. Aus der Perspektive des Nutzers bieten solche Seiten ein geringes Nutzererlebnis, da er sich erst durch die Anzeigen zum eigentlichen Inhalt der Seite durchkämpfen muss. Im Zuge dieses Updates ist es für ein gutes Ranking ratsam, das Verhältnis von Anzeigen oder Werbebanner zum eigentlichen Inhalt der Seite nicht übermäßig zugunsten von Werbung zu gestalten. Die OnPage-Optimierung betrifft in diesem Fall nicht nur den technischen Aspekt einer Webseite, sondern auch den Faktor „Design“, bzw. Nutzerfreundlichkeit.

Da Erfahrungsgemäß der obere Teil einer Webseite die erste und stärkste Aufmerksamkeit eines Nutzers erfährt, weswegen hier ein beliebter Platz für Werbebanner ist, ist es ratsam abzuwägen, wie die Einnahmen aus Werbebannern „Above the Fold“, sich in Zusammenhang mit einem schlechteren Ranking (= geringerer Traffic) aufgrund von übermäßigen Einsatz von Werbebannern „Above the Fold“ entwickeln könnten.

Auch für mobile Endgeräte sind Webseiten mit massiven „Above the Fold“ problematisch, da, vor allem ohne Einsatz von Lösungen für mobile Endgeräte wie Responsive Design, der eigentliche Inhalt der Seite für den Nutzer schwer erkenntlich ist.

Below the Fold

„Below the Fold“ sind Inhalte, die man erst durch scrollen auf der Seite sehen kann, also Inhalte die unterhalb des eigentlichen Inhaltes stehen. Diese sind aus mehrfachen Gründen interessant: Webseiten aus dem E-Commerce können hier weitere Produkte, Artikel oder Social Proof darstellen. Gleiches gilt für redaktionelle Seiten die „Below the Fold“ auf ähnliche Artikel oder weiterführende Informationen verlinken. Dadurch kann das Nutzerverhalten auf der Webseite positiv beeinflusst werden (längere Verweildauer, höhere Klickrate, bessere Kundenbindung,…).

Quellen

Google Webmaster Central Blog: Page layout algorithm improvement. In: http://googlewebmastercentral.blogspot.de/2012/01/page-layout-algorithm-improvement.html.
MOZ: Life Above and Beyond the Fold. In: http://moz.com/blog/life-above-and-beyond-the-fold.
SISTRIX: Google Page Layout Algorithm Update (Ads Above The Fold). In: http://www.sistrix.de/frag-sistrix/google-algorithmus-aenderungen/google-page-layout-algorithm-update-ads-above-the-fold/ .

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK