Skip to main content

360 Grad Video


PDF herunterladen

Was ist ein 360 Grad Video?

Im Gegensatz zum zweidimensionalen Video mit rechteckiger Fläche weist ein 360 Grad Video meist ein Kugelpanorama auf. So kann der User einen vollständigen Rundumblick in einem Raum oder über eine Landschaft genießen. Die Darstellung wird in einem Winkel von 360 x 180 Grad erzeugt. Das Video umschließt die Zuschauerin in alle Richtungen, also auch oben und unten. Daher spricht man auch von einem sphärischen Panorama. Ein weiteres Synonym ist das immersive Video. Kann man ein Video dagegen lediglich um eine Achse betrachten handelt es sich um ein 180 Grad Video.

Wenn ein 360 Grad Video interaktiv ist, wird es oft als VR-Video bezeichnet. In diesem Fall sind interaktive Hotspots integriert, die man anwählen kann, zum Beispiel Weblinks, weitere Videos oder Texte. Zur Ansicht wird optimalerweise eine VR Brille (Head Mounted Display) genutzt. Doch auch innerhalb sozialer Netzwerke oder einfach im Webbrowser werden VR Videos und 360 Grad Videos wiedergegeben.

Was sind typische Einsatzmöglichkeiten von VR und 360 Grad Videos?

Im Online-Marketing finden sich verschiedene Momente, in denen 360 Grad Content besser als traditionelle Formen ist. Das ist vor allem dann der Fall, wenn realistische Abbildungen von Umgebungen gewünscht sind, die der User selbst erkunden soll. Ein 360 Grad Video kann für verschiedene Zielgruppen interessant sein.

Häufig wird es eingesetzt, um bestimmte Orte zu bewerben, etwa Ferienzimmer, Vergnügungsparks oder Kreuzfahrtschiffe.
Besonders gut eignen sich 360 Grad Videos für Messen, aber auch der Einzelhandel profitiert von den Möglichkeiten. So lassen sich virtuell Sortimente oder Produktionsstandorte vorstellen. Nicht zuletzt helfen 360 Grad Videos bei der Präsentation von Veranstaltungen, schließlich erzeugen Rundum-Videos einen realitätsnahen Eindruck von einem Museumsbesuch, Konzert oder ähnlichem.

Hilft ein 360 Grad Video bei der Suchmaschinenoptimierung?

Es macht Sinn, 360 Grad Videos in der Marketingstrategie eines Unternehmens zu beachten. Sie gelten als effektives und Aufmerksamkeit erregendes Werbematerial. Eine gelungene 360 Grad Videoproduktion ist eine große Hilfe bei der modernen Präsentation von Waren oder Dienstleistungen. Die Videos erhöhen die Verweildauer auf der Firmen-Homepage. Darüber hinaus verleiten sie zum Teilen mit Freunden und erzeugen somit indirekt Reichweite auf sozialen Kanälen. Mehr Reichweite kann zu mehr Traffic führen und so das Ranking in den Suchmaschinen verbessern.

Wie erstellt man ein VR Video?

Für die Aufnahme von 360 Grad Fotos mit Smartphones gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Apps. Um jedoch Rundum-Videos zu drehen sind Telefone nur bedingt geeignet. Es gibt nur wenige gute Kamera-Aufsätze für 360 Grad Videos mit Smartphones, ein bekanntes Modell ist die Nano von Insta360 für iPhones.
Professionelle 360 Grad Kameras sind sogenannte omnisphärische Kameras oder Multikamera-Rigs. Letztere bestehen aus mehreren baugleichen Kameras. Für kleinere Budgets stehen Actionkameras zur Verfügung. Zur Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten von 360 Grad Videos lassen sich Drohnen einsetzen, um Rundum-Aufnahmen zu fertigen.

Bei der eigentlichen Videoerstellung gilt es einiges zu beachten:

  • Zur besseren Orientierung der Zuschauer sollte die Kamera waagerecht positioniert sein und den Horizont zeigen.
  • Um die Kamera ruhig zu führen, empfiehlt sich der Einsatz eines Stativs, zudem sind schnelle Szenenwechsel oder Schnitte zu vermeiden.
  • Der Mindestabstand, ab dem Objekte korrekt dargestellt werden, ist nicht zu unterschreiten.
  • Verschiedene Perspektiven sind interessant, man sollte es jedoch nicht übertreiben.

Nach der Aufzeichnung müssen die Videosequenzen noch sinnvoll angeordnet werden. Dieses Zusammensetzen nennt man Stitching, es gilt als zeitintensiv trotz spezieller Software.

Historisches zum immersiven Video

In früheren Zeiten war es immer der Fotograf, der den Blick des Betrachters lenkte. Die Kamerafrau oder der Fotograf kontrollierte, was man wann und wie lange sah. Dieses Paradigma galt bis in die 2010er Jahre. Seitdem können Betrachtende zunehmend selbst steuern, was sie in welcher Reihenfolge ansehen. Dazu war früher spezielle Software, etwa anspruchsvolle Browser-Plugins, nötig. Zudem reichte häufig die persönliche Internetgeschwindigkeit nicht für flüssig laufende, hochauflösende Videos aus.

Der eigentliche Siegeszug des 360 Grad Contents begann ungefähr 2016. In diesem Jahr diskutierte man bereits den Einsatz von 360 Grad Videos im Personalmarketing:

Laut einer KPMG-Studie ist Virtual Reality bereits für zahlreiche Branchen sehr relevant und aus vielen Bereichen zunehmend nicht mehr wegzudenken. 52 Prozent der befragen Unternehmen setzen Virtuelle Realität bereits im Marketing und Vertrieb ein.

360 Grad Marketing und 360 Grad Kommunikation

Aufgrund der sprachlichen Ähnlichkeit kommt es mitunter zu Verwechslungen mit dem 360 Grad Marketing.
Die korrekte Bezeichnung für Marketingmaßnahmen von der Produktion über die Verbreitung bis hin zur Bewerbung von 360 Grad Videos wäre aber 360 Grad Videomarketing. Beim 360 Grad Marketing geht es hingegen um Kommunikation durch integrierte Nutzung aller verfügbaren Kanäle eines Unternehmens. Wenn alle Marketingaktivitäten passgenau aufeinander abgestimmt werden, sollten alle möglichen Kontaktpunkte mit (potenziellen) Usern berücksichtigt werden.

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Shitstorm

Was ist Shitstorm? Der Begriff Shitstorm ist ein spezielles Internetphänomen und setzt sich aus den englischen Wörtern „shit“ und „storm“ zusammen. Als Shitstorm wird in Deutschland eine Empörungswelle bezeichnet, die sich meist über Social-Media-Kanäle schnell ausbreitet. Dieses unerwartete Auftreten von Kritik, Beleidigungen und negativen Kommentaren kann Unternehmen, Privatpersonen oder Prominente […]

Instagram

Was ist Instagram? Instagram ist eine App für Smartphones und Tablets, die 2010 gegründet wurde und zu den erfolgreichsten Onlinediensten weltweit gehört. Instagram bietet sowohl das Teilen von Fotos und Videos als auch viele Fotofilter zur Bildbearbeitung an. Ein charakteristisches Merkmal der Fotos stellt das quadratische Format dar. Seit Ende […]

Google Maps Generator

Was ist der Google Maps Generator? Ein Google Maps Generator ist ein hilfreiches Tool, um die bei Google hinterlegten Standortdaten ohne technisches Wissen oder andere Hilfsmittel auf der eigenen Webseite zu integrieren. Dies ist vor allem im Hinblick auf regionales SEO ein wichtiges Hilfsmittel, das zum Onlinemarketing gezählt werden kann. […]

IRC

Das IRC – Internet Relay Chat Die Abkürzung IRC bezeichnet den Begriff Internet Relay Chat. Dabei handelt es sich um ein textbasiertes Chat-System, das die schriftliche Unterhaltung von zwei oder mehreren Nutzern ermöglicht. Der Vorteil dieses Systems ist, dass hierbei beliebig viele Chatpartner miteinander kommunizieren können. Während der Chat mit […]

MSN Microsoft Network

Was ist MSN? MSN (Microsoft Network) ist ein von Microsoft betriebenes Webportal, das Nachrichten präsentiert und gleichzeitig viele von Microsoft bereitgestellte Dienste verknüpft. Im Laufe der Jahre hat MSN zwar Nutzer verloren, heute ist die Webseite aber noch immer eines der größten Webportale neben Seiten wie Yahoo! oder AOL. Der […]

MySpace

Was ist Myspace? Myspace ist ein US-amerikanisches soziales Netzwerk, das im Zeitraum zwischen 2005 und 2008 der größte Dienst seiner Art war. Heute ist die Bedeutung der Plattform deutlich gesunken – was auch einigen Problemen mit dem Datenschutz geschuldet ist -, allerdings versammelt die Seite noch immer eine Fangemeinde um […]