Skip to main content

Das müssen SEOs für die Weihnachtszeit beachten

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Noch ist der Sommer nicht lange vorbei, doch als SEO denkt man immer einige Monate voraus. Schon jetzt lohnt es sich, für die Weihnachtszeit zu planen, denn traditionsgemäß werden in den letzten Wochen vor Jahresende im E-Commerce die besten Umsätze gemacht. Da viele Maßnahmen etwas Zeit benötigen, um ihre volle Wirkung zu entfalten, sollte man die eigene Website schon mit genügend Vorlauf vorbereiten. Wir haben dafür unsere besten SEO-Weihnachts-Tipps in einen frischen Blogbeitrag verpackt.

Wichtige Teile der Online-Weihnachts-Strategie sind natürlich auch spezielle Google Ads Kampagnen, die auf die restliche Strategie abgestimmten Newsletter-Kampagnen oder Social Media Aktivitäten. In diesem Beitrag kümmern wir uns aber zunächst um den organischen Traffic zu Weihnachten. Wer frühzeitig die eigene SEO-Strategie auf Weihnachten vorbereitet, kann die Sichtbarkeit zu den saisonalen Keywords steigern und somit auch für mehr Traffic und mehr Umsatz sorgen.

Übrigens: Hier finden Online-Händler Rechtstipps für die Weihnachtszeit.

Weihnachts-SEO Tipp 1: Saisonale Keywords finden

Bei saisonalen Keywords handelt es sich um Suchbegriffe, die zu bestimmten Zeiten im Jahr vermehrt gesucht werden. Typischerweise treten zu Feiertagen wie Muttertag, Halloween, Valentinstag oder eben Weihnachten auch damit verbundene Suchanfragen häufiger auf. Auch zu Weihnachten gibt es Klassiker, die besonders beliebt als Geschenke sind. Wer hier weit oben in den Suchergebnissen auftaucht, erhöht die eigenen Chancen auf Umsatz.

Viele Menschen suchen zu dieser Zeit gezielt nach Geschenkideen, daher sollten Kombinationen wie “Keyword + schenken” oder “Geschenkidee + Mama/Papa/Kind/etc.” beachtet werden.

saison keywords weihnachten
Hier sieht man perfekt, wie das Suchvolumen in den Monaten vor Weihnachten stark ansteigt.

Auch Long Tail Keywords wie “Geschenkideen unter 10 Euro zu Weihnachten” können funktionieren.

Der Vorteil bei solchen Suchanfragen: Wer dies eintippt, sucht schon aktiv nach einem Geschenk und hat eine eindeutige Kaufabsicht.

keywords saison weihnachten entwicklung
Auch bei Keywords, die ganzjährig gesucht werden, steigt das Suchvolumen im Oktober stark an.

Weihnachts-SEO Tipp 2: Früh genug anfangen

Wann ist der perfekte Zeitpunkt mit den Vorbereitungen für das Online-Weihnachts-Geschäft anzufangen? Google braucht in der Regel etwas, um neue Inhalte zu bewerten und in das Ranking aufzunehmen. Bis neue Inhalte wirken und Rankings zu den relevanten Keywords aufgebaut werden, können teilweise mehrere Monate vergehen. Im Prinzip lohnt es sich also schon jetzt die Weihnachts-Kampagne zu starten.

Weihnachts-SEO Tipp 3: Eigene Weihnachts-Landingpages erstellen

Eine eigene Landingpage für Weihnachtsangebote kann perfekt optimiert werden, passend zum Thema und zur Jahreszeit gestaltet werden und direkt mit den entsprechenden Call-to-Action-Buttons versehen werden. So müssen potenzielle Kunden nicht erst nach den Weihnachtsgeschenken suchen. Auch als Zielseite für Weihnachts-Newsletter ist eine eigene Weihnachts-Landingpage nützlich.

online marketing weihnachten tipps
Geschenke zu Weihnachten: So läuft es online noch besser.

Weihnachts-SEO Tipp 4: Bietet den Besuchern Inspiration

Gerade Suchanfragen, die eher allgemein auf Weihnachtsgeschenke zielen, stammen oft von Unentschlossenen. Hier bietet es sich an, den Besuchern schon geeignete Vorschläge zu machen und Inspirationen zu liefern, damit diese auf Eurer Website ein geeignetes Geschenk finden. Dazu eignen sich besonders:

  • Top-10 Listen
  • Checklisten
  • Themenwelten
  • Angebot der Woche
  • etc.

Werden diese schon in der Überschrift mit dem richtigen Keyword gekennzeichnet, werden solche Listen im besten Fall auch schon bei Google in den Suchergebnissen ausgespielt.

Weihnachts-SEO Tipp 5: Jedes Jahr aufs Neue

Auch wenn Ihr schon letztes Jahr eigene Landingpages für Weihnachtsgeschenke aufgesetzt habt, sollten diese nach dem Weihnachtsgeschäft auf keinen Fall gelöscht werden. Außerdem lohnt es sich, die Optimierung jedes Jahr neu anzugehen, da es auch neue Einkaufstrend geben kann und die Konkurrenz sicher auch nicht geschlafen hat. Weiterhin solltet Ihr prüfen, welche Produkte bzw. Keywords letztes Jahr gut funktioniert haben und auch die anderen Seiten optimieren. Genau wie Weihnachten sollte eben auch der SEO-Check mindestens einmal im Jahr erfolgen.

Titelbild © momius / stock.adobe.com

Beitragsbild © Daniel wutzkoh / stock.adobe.com

Kommentare

Hi Christoph, da sind echt gute Tipps dabei! Der Impact von Longtail-Keywords kann sehr hoch sein und sollte genutzt werden. Und was das Thema Inspiratation von Benutzern angeht, kann man sehr kreativ werden und sollte Ideen finden, die sehr auf die eigenen Produkte/Dienstleistungen zugeschnitten sind.


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Verpackungsgesetz Juli 2022

Verpackungsgesetz: Darauf müssen Onlinehändler ab Juli achten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 04.07.2022

Diese wichtigen Änderungen kommen zum 1. Juli 2022 im Verpackungsgesetz Registrierung für das Verpackungsregister, Handel auf Marktplätzen und Fulfillment – Im VerpackG kommt es zu einigen Anpassungen mit großer Bedeutung für den E-Commerce. Seit 2019 beschäftigt das Verpackungsgesetz insbesondere den Online-Handel mit diversen Aufgaben – beispielsweise der Systembeteiligungspflicht und der […]

BVDW Zertifikat SEO-Küche

Die SEO-Küche erhält das BVDW-Qualitätszertifikat SEO

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.06.2022

Suchmaschinenoptimierung ausgezeichnet mit dem BVDW-Zertifikat Das ist ein Grund zum Feiern: Die SEO-Küche wurde vom Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) mit dem SEO-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. Nach einer ausführlichen und unabhängigen Prüfung, bei der eine Jury die Qualität unserer Arbeit nach verschiedenen Kriterien bewertet hat, haben wir das begehrte Zertifikat erhalten. Im […]

OMT Agency Day 2022

OMT Agency Day 2022 – Recap mit allen wichtigen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 25.06.2022

Am 24.06.2022 war es wieder soweit: pünktlich um 09:45 startete der Gastgeber Mario Jung mit der Begrüßung zum diesjährigen OMT-Agency Day in der Pyramide-Mainz Eventlocation.  Der Agency-Day wurde ins Leben gerufen, um Herausforderungen innerhalb der Online-Marketing-Branche zu besprechen und voneinander zu lernen. Wir waren für euch vor Ort und haben […]

nexus recap 2022 händlerbund

NEXUS Leipzig 2022 – Recap / Nachbericht mit allen wichtigen Infos

  • Jascha
  • von Jascha Ebert
  • 18.06.2022

Sommer, Sonne, NEXUS! Am Samstag, dem 18.06.2022 lud der Händlerbund Mitglieder, Interessierte und Aussteller zur Nexus-E-Commerce-Messe nach Leipzig. Neben zahlreichen Ständen konnten die Besucher zudem viele interessante Vorträge rund um das Thema E-Commerce besuchen. Unsere Kollegen von der SEO-Küche waren selbst als Aussteller dabei und haben euch die Eindrücke vor […]

Wird auch oft gesucht Google Funktion

Die Funktion „Wird auch oft gesucht“ bei Google

  • Narin
  • von Narin Ciftci
  • 16.06.2022

So funktioniert Google Autocomplete Das Feature „Wird auch oft gesucht“ von Google ist unter verschiedenen Begriffen wie ,,Google Suggest“ oder auch „Google Autocomplete“ bekannt. In den USA wurde sie 2008 und im darauf folgenden Jahr in Deutschland eingeführt. Es handelt sich um eine Funktion, mit welcher bereits bei der Worteingabe […]

Quelltext anzeigen Stage

Quelltext einer Webseite anzeigen lassen

  • Manuel Grosser
  • von Manuel Grosser
  • 08.06.2022

Quelltext anzeigen: So geht es in Firefox, Chrome, Edge und Opera Für die meisten von uns bietet eine Webseiten-Oberfläche alles, was man benötigt. Die Texte und Inhalte sind gut lesbar und meist auch gut einsehbar. Doch was, wenn die Inhalte mal nicht so angezeigt werden wie man sich das erhofft? […]