Skip to main content

Händlerbund-Jahresstudie 2020

  • Geschrieben von Haendlerbund am 04.03.2021

PDF herunterladen

Corona-Jahr 2020: Darum sind Online-Händler so zufrieden wie noch nie

Corona hat das Leben und die Gesamtwirtschaft seit dem Ausbruch in Deutschland im Jahr 2020 noch immer in der Hand. Doch ein Großteil der Online-Händler konnte in der Pandemie profitieren und zeigt sich durchaus zufrieden mit dem Jahresgeschäft, wie die Händlerbund-Jahresstudie 2020 zeigt. 85 Prozent sind „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ mit dem vergangenen Jahr, nur vier Prozent sind „sehr unzufrieden“ – das ist der beste Wert seit dem Start der Erhebung im Jahr 2014. Für den Vergleich mit den Ergebnissen der Jahresstudie 2019 hier klicken.

zufriedenheit e-commerce online handel studie 2020
Die Zufriedenheit bei Onlinehändlern war nie besser als 2020.

Rekord: Zwei Drittel der Händler machen mehr Umsatz als im Vorjahr

Die gute Laune hat mehrere Gründe – vor allem liegt es am Umsatz der befragten Händler. Bei 39 Prozent sei der Umsatz gestiegen, bei 25 Prozent sogar stark; insgesamt konnten also fast zwei Drittel der Online-Händler gewachsene Umsätze verzeichnen – auch das ist ein Rekord seit Bestehen der Jahresstudie. Nur 18 Prozent der Händler mussten 2020 Umsätze einbüßen – doch im Vorjahr waren es noch 27 Prozent, also auch hier ein positiver Trend.

umsatz e-commerce online handel 2020
Auch der Umsatz hat sich 2020 positiv entwickelt.

Auch verbesserte Werte beim essenziellen Weihnachtsgeschäft und den leidigen Retourenquoten der Händler tragen zum zufriedenen Gesamtbild bei. Speziell im Weihnachtsgeschäft konnten rund drei Viertel der Befragten ihre Umsätze im Vergleich zu 2019 nach oben treiben.

Die Jahresstudie 2020: Weniger Retouren im Coronajahr 2020

Nur noch sechs Prozent der Händler mussten 2020 „sehr vielen Retouren“ zurücknehmen, im Jahr davor waren es in dieser Kategorie noch elf Prozent. Auch die gesamte Retourenquote sank – gut für die Händler und die Umwelt. Der Wert „sehr vielen Retouren“ bezieht sich dabei auf eine Retourenquote von über zehn Prozent. Mehr Infos dazu in der Logistikstudie 2019.

Die positive Stimmung übertragen die Händler auch gleich auf ihre Erwartung für das laufende Jahr: Drei Viertel blicken optimistisch bzw. verhalten optimistisch in die Zukunft. Nur neun Prozent glauben, dass es 2021 schwierig wird.

umsatz online handel e-commerce 2020
Die Teilnehmer der Studie blicken überwiegend zuversichtlich auf das Jahr 2021.

Als besondere Herausforderung im nächsten Jahr sehen Händler vor allem die Themen Rechtssicherheit (42 Prozent) und den klassischen Konkurrenzdruck (41 Prozent).

Die Jahresstudie E-Commerce 2020 stellt der Händlerbund auf dem HB Marketplace kostenlos zum Download bereit: Alle Ergebnisse zusammengefasst oder in einer übersichtlichen Infografik.

Der Händlerbund hilft!

Die rechtliche Absicherung ihrer Internetpräsenzen verursacht vielen Online-Händlern einen enormen Mehraufwand. Der Händlerbund steht Ihnen bei juristischen Fragen als kompetenter Partner zur Seite. Wenn Sie sich als Händler jetzt für die umfangreichen Rechtsdienstleistungen des Händlerbundes entscheiden, erhalten Sie mit dem Rabattcode P822#2015 einen Nachlass von 3 Monaten auf das Mitgliedschaftspaket Ihrer Wahl. Jetzt informieren!

Über den Autor:

Markus Gärtner ist Online-Redakteur beim Händlerbund und schreibt für die E-Commerce-Portal Amazon Watchblog und Onlinehändler News.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

black friday abmahnung

Schwarzer Tag für Markeninhaber: Black Friday wird für Werbedienstleistungen gelöscht

  • von Haendlerbund
  • 27.07.2021

Der „Black Friday“ gehört im Online-Handel längst zu den etablierten Begriffen und zu jenen Festivitäten, die Händlern steigende Umsätze versprechen. Nachdem der Schnäppchen-Tag vor einigen Jahren aus den USA auch auf den deutschen Markt geschwappt kam, nahmen in der Vergangenheit immer mehr große und kleine Händler teil und stellten eigene […]

website traffic verluste titelbild

Website Traffic Verluste: So reagiert Ihr laut Google

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.07.2021

Bricht auf einmal der Traffic auf Eurer Website ein, kann dies schnell zu Umsatzeinbußen führen. Manchmal sind die Ursachen schnell gefunden, doch oft kommt der Trafficeinbruch überraschend und selbst erfahrene SEOs fragen sich nach den Gründen. Statt jetzt panisch zu werden, sollten Webmaster jetzt zunächst genau die Ursachen untersuchen, rät […]

Die wichtigsten SEO-Tools für Profis

Die wichtigsten SEO-Tools

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 23.07.2021

Als Spezialisten für Online-Marketing wissen wir genau, wie wichtige eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) tatsächlich ist: Nur die Webseiten, die bei den relevanten Suchmaschinen optimal gerankt werden, sind auch für Ihre potenziellen Kunden sichtbar und werden aufgerufen. Doch SEO ist eine komplexe Angelegenheit, denn sie umfasst nicht nur die Erstellung der […]

online handel e commerce innenstädte

Online-Handel versus Innenstädte?

  • von Haendlerbund
  • 20.07.2021

Soll der Online-Handel für die Innenstädte zahlen? Im September ist Bundestagswahl und ein Thema mit dem sich die neue Bundesregierung danach auseinandersetzen muss, ist die Krise der Innenstädte. Vielerorts wird über Verödung geklagt und das nicht erst seit Beginn der Coronakrise. Daran, dass diese Herausforderung angegangen werden muss, bestehen wenig […]

gendern seo stager tastatur

Gendern und SEO: Unsere Tipps

  • Alexandra
  • von Alexandra
  • 16.07.2021

Gendern und SEO – das solltet Ihr für ein erfolgreiches gendergerechtes SEO beachten Das Thema der genderneutralen Sprache pulsiert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. So sind mittlerweile unterschiedlichste Branchen dazu übergegangen, die Inhalte ihres Internetauftritts gendersensibel zu formulieren. Gendern und SEO wird also ein Thema werden. Von dieser Entwicklung scheint […]

EU-Umsatzsteuerreform tipps

EU-Umsatzsteuerreform: Darauf müssen Online-Händler achten

  • von Haendlerbund
  • 12.07.2021

Seit dem 1. Juli wird der Online-Handel in Europa ordentlich aufgemischt. Jetzt nämlich gelten die Regelungen, die durch die EU-Umsatzsteuerreform eingeführt werden. Was den E-Commerce im europäischen Binnenmarkt eigentlich stärken und vor allem eine Erleichterung für Händler sein sollte, wird jetzt aber zu einer echten Herausforderung. Online-Händler müssen zuerst einmal […]