Skip to main content

Dr. Google – oder wie ich lernte Analytics zu lieben. Teil 3

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

analytics word cloud on digital tablet Nach Teil 1 und 2 geht es heute weiter mit dem vorletzten Teil der Google Analytics Academy:

3.1.: Was geschieht beim Processing?

– Aus Hits werden User und Sessions (Siehe 3.2).
– Daten aus anderen Quellen, wie Google Ads, AdSense, Webmaster Tools oder eigene Datensätze, werden gebündelt. (Siehe. 3.3)
– Die Konfigurationseinstellungen werden auf das Datenpaket angewandt.
– Die Daten werden für das Reporting aufbereitet.

3.2.: Wie werden aus Hits, User und Sessions?

Kommt ein User auf die Webseite, wird ihm per Cookie eine einzigartige ID zugewiesen. Damit wird er als neuer User gezählt. Kommt er wiederholt auf die Seite, ohne vorher seine Cookies im Browser zu löschen, zählt Analytics diesen als wiederkehrenden Besucher. Löscht er seine Cookies, wird ihm eine neue ID zugewiesen, er zählt dann also als neuer Besucher.

Eine Session ist per Standardeinstellung dann zu Ende, wenn der User länger als 30 Minuten inaktiv ist, also keinerlei Interaktionen auf der Seite durchführt. Wann eine Session als beendet gezählt werden soll, kann individuell eingestellt werden.

3.3.: Importieren von Daten in Google Analytics ohne den Tracking Code.

Durch die Verlinkung eines Accounts anderer Dienste von Google, bspw. Google Ads oder Webmaster Tools, werden alle Daten dieser Dienste in Google Analytics eingespeist.

Auch eigene Datensätze können hochgeladen werden, bspw. in einer csv-Datei.
Wichtig: Analytics muss Daten aus andern Quellen richtig auslesen können. Dazu benötigt man einen „Schlüssel“ in beiden Datensätzen. Hat man beispielsweise einen Datensatz mit dem Autor der Artikel auf der eigenen Seite zusammen mit der jeweiligen URL, dann ist diese URL der Schlüssel, um in Google Analytics die jeweiligen URLs eines Autors mit den Daten der Besucherströme, Verweildauer, etc. zu verknüpfen.

3.4.: Wie werden Daten konfiguriert?

Es gibt recht viele Wege, Daten in Google Analytics zu konfigurieren.
Grundsätzlich gibt es drei Wege der Datenaufbereitung:

Filter: Wie der Name schon sagt, werden Daten durch einen Filter gejagt, um vorher festgelegte Aspekte herauszufiltern. Bspw., dass alle Besucher von einer bestimmten IP (nämlich der eigenen), nicht mitgezählt werden.
Goals: Hier werden vorher festgelegte Ereignisse gezählt, bspw. wenn ein Nutzer länger als 2 Minuten auf der Webseite war oder auf den Warenkorb geklickt hat.

Grouping: Eine Sammlung an Regeln wird über mehrere Seiten hinweg angewandt.
Grouping nach Channels: woher kommen meine Besucher (Paid, Organic, Referall, etc)?
Grouping nach Content: Wo bleiben die Besucher auf der Seite, welche Unterseiten sind beliebt, welche nicht?

Hier gehts es zum ersten bzw. zum zweiten Teil der Reihe “Dr. Google – oder wie ich lernte Analytics zu lieben.”

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

DMARC Titelbild

Wichtige Aktualisierung der E-Mail-Authentifizierungsanforderungen: DMARC, SPF und DKIM

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.02.2024

In einer Welt, in der digitale Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt steht, haben Google und Yahoo entscheidende Schritte unternommen, um die Integrität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Mit dem ersten Quartal 2024 setzen die beiden Anbieter neue Standards in der E-Mail-Authentifizierung, um gängige Bedrohungen wie Phishing, Business E-Mail […]

Gartner sagt weniger Traffic vorraus

Bis 2026: Gartner sagt 25 Prozent weniger Search-Traffic voraus

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.02.2024

Gartner Inc. prognostiziert, dass der Einsatz von KI-Chatbots und ähnlichen Technologien zu einem Rückgang des Suchmaschinentraffics um 25 Prozent bis zum Jahr 2026 führen wird. Das amerikanische Unternehmen ist seit Jahren auf Analysen im IT-Bereich spezialisiert und ist eine der größten Unternehmensberatungen weltweit. Laut den Marktforschern bedeutet dies auch, dass […]

Link Shortener Erklärung

Link kürzen: URL-Shortener erklärt

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 09.02.2024

Darum gibt es Link-Verkürzer Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie die verkürzten Links entstehen, die man überall immer wieder sieht? Gerade automatisch generierte URLs werden oft mehrere Zeilen lang und lassen sich kaum in Print-Produkten oder anderswo, wo keine Links möglich sind, darstellen. Merken kann sich solche Links […]

Mit Google suchen oder eine URL eingeben

Ganz einfach erklärt: Mit Google suchen oder eine URL eingeben

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.02.2024

Googeln, URL in die Adressleiste oder Google Startseite nutzen? Leicht verständlich gemacht: Wie funktioniert die Suche in der Google Suchmaschine oder das Eingeben einer URL? In diesem Beitrag erklären wir, wie man am schnellsten auf die gewünschte Website kommt. Jedes Mal, wenn ihr einen neuen Tab in eurem Chrome-Browser öffnet, […]

Social Media Trends 2024

Social Media Trends 2024

  • Gina
  • von Gina Steegmann
  • 24.01.2024

Unsere Top-10 Trends auf Social Media in 2024 In den letzten Jahren haben soziale Medien eine enorme Entwicklung erfahren und sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Geschäftswelt haben sie eine immer größere Bedeutung und können für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen bieten. Doch wie […]

SEO Übersetzungen Titelbild

SEO-Übersetzungen: Strategien für mehrsprachige Websites

  • von Sarah Giebmanns
  • 18.01.2024

So gelingt die Internationalisierung von Webseiten Die einfachste Möglichkeit, die Website zu internationalisieren und die globale Reichweite zu erhöhen, ist eine mehrsprachige SEO-Strategie. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier aber nicht einfach nur bei verschiedenen Sprachversionen, sondern bei der Suchmaschinenoptimierung (Abk. SEO), die den Zielmarkt und die Suchintentionen berücksichtigt. Die […]