Skip to main content

Dr. Google – oder wie ich lernte Analytics zu lieben. Teil 1

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

GA Letzte Woche ging die Google Analytics Academy zu Ende. Für alle, die daran nicht teilgenommen haben, bereite ich die einzelnen Kapitel in der Serie „Dr. Google – oder wie ich lernte Analytics zu lieben“ auf. Wer noch nie mit Analytics zu tun hatte, dem empfehle ich die Grundlagen zu Analytics, in den Digital Analytics Fundamentals.

Der hier behandelte Kurs ist in vier Teile gegliedert: Der erste Teil gibt eine allgemeine Übersicht über die vier Komponenten von Analytics. In den darauffolgenden Teilen werden diese Komponenten eingehender behandelt.

Heute also der erste Teil – Überblick über die einzelnen Komponenten und einige Grundbegriffe.

1.1. Übersicht:

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Marketing-Cookies zu, um dieses Video anschauen zu können.

Die in dem Kurs besprochenen Elemente von Google Analytics – um was geht es eigentlich?

– Data Collection

– Processing

– Configuration

– Reporting

1.2. Die Komponenten der Plattform:

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Marketing-Cookies zu, um dieses Video anschauen zu können.

Wie funktioniert Analytics im Allgemeinen?

– Data Collection:

Wie kann Google Analytics Daten sammeln? Mit einem Google Analytics Tracking Code. Dieser Code sagt Analytics, welche Daten gesammelt werden und auf welche Nutzeraktionen geachtet werden soll. Beispielsweise sammelt der Code alle Informationen über das Verhalten eines Nutzers auf einer Seite, ob es ein wiederkehrender Besucher ist, welche Aktionen er auf der Seite ausführt usw.

– Processing:

Hier geht es darum, die gesammelten, rohen Daten nach bestimmten Einstellungen zu verarbeiten. Beispielsweise können Filter eingebaut werden, die die eigene Interaktionen auf der Webseite herausfiltern. Auch können Daten von anderen Quellen, wie den Google Webmaster Tools, Google Ads, AdSense oder eigene Daten in Analytics eingespeist werden.

– Configuration:

Eingestellte Filter werden auf die eingespeisten Daten angewandt und verarbeitet. Alle Daten die man zur Verfügung stellt, zusammen mit den spezifischen Konfigurationen, werden zusammengemixt und nach den spezifischen Einstellungen ausgewertet. Ein Filter rechnet beispielsweise die eigenen Interaktionen und Besuche auf der Webseite heraus.

Wichtig: Hat man einen Filter eingestellt, beispielsweise dass das eigene Verhalten auf der Webseite nicht mitgezählt wird, dann ist dies nicht mehr rückgängig zu machen. Werden für die Zeitspanne in der der Filter aktiv ist, bestimmte Daten nicht gesammelt, sind diese Daten „verloren. Besser gesagt, sie wurden nie gesammelt und können auch nicht im Nachhinein gesammelt werden.

– Reporting

Im „reporting interface“, werden die aufbereiteten Daten angezeigt. Natürlich kann auch ein individuell eingestelltes API verwendet werden.

Das waren die vier großen Komponenten von Google Analytics, auf die in den folgenden Teilen tiefer eingegangen wird. Vorher noch kurz die Grundbegriffe des Datenmodels, welches Analytics verwendet:

1.3. Data Model

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Marketing-Cookies zu, um dieses Video anschauen zu können.

Es gibt drei spezifische Datenarten die Google Analytics verwendet

– User: der Benutzer der eine Seite besucht

– Session: die Zeitspanne die er auf der Seite ist.

– Interaktion: die Interaktionen auf der Seite während einer Session.

Diese drei Punkte können in einer Hierarchie gedacht werden:

Google Academy Blog I

Ein User kann mehrere, unterschiedlich lange Sessions haben, in denen er unterschiedliche Interaktionen tätigt. Um einen User und seine einzelnen, diskreten Handlungen zu identifizieren, werden Cookies eingesetzt, die im Browser des Users gespeichert bleiben. Jede Interaktion kann einer Session und jede Session kann einem User zugeordnet werden.

Interaktionen werden „Hits“ genannt – diese können sein: auf was der Nutzer auf der Seite klickt, eine Transaktion oder ob er von einer Seite zur nächsten springt.

Im zweiten Teil (*klick*)werden wir uns mit “Data Collection”, dem Sammeln von Daten für Analytics, beschäftigen. Dann wird es auch etwas spannender 😉

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

UVP Werbung Gerichtsurteil

Gar nicht so günstig: Irreführung durch UVP-Werbung

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 29.09.2022

Die Gegenüberstellung des eigenen Preises mit der Hersteller-UVP, also UVP-Werbung ist beliebt. Dabei ist die Preisempfehlung aber nicht zwingend ein sicherer Hafen, wie eine Entscheidung des OLG Köln zeigt. So viel ist klar: Ein Schnäppchen zu schlagen, das kann für Viele ein überzeugendes Kaufargument sein. Im Handel trifft man insofern […]

Partner

SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG übernimmt die JKV MEDIA Austria GmbH

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 27.09.2022

JKV MEDIA Austria ist jetzt ein Teil der SEO-Küche Kolbermoor – Die Online-Marketing-Agentur SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG bleibt auf Wachstumskurs: Die SEO-Küche hat die Media-Agentur JKV MEDIA Austria GmbH in Wien / Österreich übernommen. Mit diesem Schritt will die Agentur aus Kolbermoor bei Rosenheim noch näher an […]

Google Ads Standards Stagebild

Erfüllen eure Google Ads die Better Ads Standards?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.09.2022

Aktualisierung der Google Ads-Richtlinie: Better Ads Standard Vor kurzem kündigte Google per E-Mail an, die Richtlinien zu den Anforderungen an Ziele im Oktober 2022 zu aktualisieren. Laut der E-Mail müssen Werbeanzeigen demnächst hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit den Better Ads Standards der Coalition for better Ads entsprechen. Alle Anzeigen, die diesen Anforderungen von […]

Social Media Plan Jahresende

Darum solltet ihr jetzt noch den Social Media Plan fürs Jahresende machen

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 14.09.2022

Na, ist denn schon wieder Weihnachten? Zum Glück noch nicht ganz. Warum Ihr dennoch jetzt schon an eure Social-Kampagnen am Jahresende denken solltet, erfahrt ihr in unserem heutigen Blogbeitrag! Die Zeit rennt, am besten Ihr macht jetzt schon euren Social Media Plan für den Rest des Jahres. Der Social Media […]

Hintergrund was ist ein Backlink wert

Wie viel ist ein Backlink wert?

  • SEO-Küche Logo
  • von SEO-Küche
  • 09.09.2022

Was ist ein Backlink und was bestimmt seinen Wert? Wenn Menschen das Wort SEO hören denken die meisten von Ihnen immer sofort an Keywörter, Keyword-Optimierung oder technisches SEO auf der eigenen Webseite. Sicherlich liegen sie damit richtig und es ist auch ein entscheidender Teil vom SEO aber er ist auch […]

Datenschutz Update August

Update Datenschutz: Cookies, Einwilligung und Änderung bei Bußgeldern

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 05.09.2022

Welche praktischen Änderungen gibt es zurzeit eigentlich im Bereich Datenschutz? Das zeigen wir im Beitrag. Ach, der Datenschutz. Dieses Themengebiet ist für alle Unternehmer wichtig, und ganz besonders nochmal für diejenigen, die im E-Commerce tätig sind. Nicht nur spielt das Datenschutzrecht in vielen Bereichen eine Rolle – vom „Cookie-Banner“ bis […]