Skip to main content

Darum lohnt sich eine Partnerschaft mit anderen Agenturen

  • Jascha


PDF herunterladen

Gemeinsame Produkte als Katalysator einer erfolgreichen Partnerschaft

Um zu Beginn der Partnerschaft bereits eine Grundlage zu schaffen, wie man mit uns zusammenarbeiten kann, haben wir bereits verschiedene Kooperationsmodelle vordefiniert.

Diese orientieren sich an der individuellen Beratung von Neukunden durch unsere Online-Marketing Consultants.

Im Rahmen der eigenen Kundenprojekte auf diese Unterstützungsleistung zurückgreifen zu können, ist sicherlich ein großer Vorteil, aber für manche Partner ist es einfacher Ihren Kunden ein Leistungspaket mit festen Bausteinen und Ablauf zu präsentieren.

Partner Agentur werden
Nur mit der richtigen Zusammenarbeit ist man gemeinsam erfolgreich.

Ab wann lohnt sich die Entwicklung gemeinsamer Produkte innerhalb einer Partnerschaft?

Wir möchten einige der Chancen und Risiken aufzeigen, die mit der Entwicklung von gemeinsamen Produktlösungen für Kunden in Partnerschaften verbunden sind.

Chancen:

Erweiterung des Leistungsspektrums:

Damit kann das eigene Portfolio erweitert werden und Kunden ein breiteres Spektrum an Online-Marketing-Lösungen angeboten werden. Ob es um die Optimierung der Suchmaschinenpräsenz, die Steigerung der Conversion-Rate oder die Entwicklung einer ganzheitlichen Online-Marketing-Strategie geht – wir stehen gerne mit unserem Know-how und unseren Ressourcen zur Seite.

Individuelle Lösungen:

Welche ganz auf den eigenen Bedarf zugeschnitten sind. Diese können auch Leistungen sein, die sich als Baustein in einzelne Projekte integriert werden, wie z. B. Keywordrecherchen, Konkurrenzanalysen oder SEO-Audits. Diese Leistungen können direkt ihren Kunden präsentiert werden.

Maßgeschneiderten Lösungen helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben und den eigenen Kunden einen Mehrwert zu bieten.

Synergieeffekte und gemeinsame Vermarktung: Durch die Partnerschaft können Synergieeffekte genutzt werden und gemeinsame Marketingaktivitäten durchführt werden. Dies erhöht die Reichweite und Sichtbarkeit der Marke und führt zu einer verstärkten Kundenakquise.

Risken:

Hohe Initialkosten: Die Entwicklung von individuellen Lösungen bindet zunächst die eigenen Kapazitäten. Damit sich der Aufwand lohnt, sollte bereits im Vorfeld überprüft werden, welches Potenzial vorhanden ist, um die neuen Leistungspakete erfolgreich zu vermarkten. Dafür sollte man folgende Fragen beantworten:

  • Wie viele meiner Kunden benötigen diese Leistung?
  • Für welche Kundengruppe sind diese Leistungen geeignet?
  • Kann ich Kunden und Interessenten gezielt auf diese Leistungen ansprechen?
  • Benötige ich weitere Informationen, um externe Leistungen erfolgreich anzubieten, z. B. Schulungen durch den Partner.

Koordinations- und Kommunikationsaufwand: Die Entwicklung und Umsetzung von individuellen Produktlösungen erfordern eine enge Abstimmung und klare Kommunikation zwischen den Partnern. Es ist wichtig, einen regelmäßigen Austausch und einen klaren Projektablaufplan festzulegen, um mögliche Missverständnisse zu vermeiden und einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen.

Abstimmung der Arbeitsweisen: vorab gilt es sicherzustellen, dass die Arbeitsweisen und die Unternehmenskultur zueinander passen. Finden sich dort bereits große Unterschiede, kann dies zu Konflikten führen, welche die Zusammenarbeit erschweren. Deswegen muss sich darüber zu Beginn offen und transparent ausgetauscht werden.

Abhängigkeit von Partnern: Wenn man sich auf eine Partneragentur verlässt, besteht das Risiko, dass bei Problemen die eigenen Kundenbeziehungen beeinträchtigt werden können. Es ist wichtig, die Auswahl der Partner sorgfältig zu prüfen und Vertrauen aufzubauen, um diese Risiken zu minimieren. Daher empfiehlt es sich, die Zusammenarbeit mit einem ersten Projekt zu testen. Nachdem der erste Durchlauf erfolgreich absolviert ist, kann die Zusammenarbeit intensiviert werden.

Die Entwicklung gemeinsamer Produkte & Angebote bietet somit viele Chancen, muss aber auch gut überlegt sein.

Partneragentur SEO Küche
Durch Teamwork zum Gipfel: So geht Partnerschaft

Doch wie sieht es konkret mit den Erfolgen aus, die eine solche Zusammenarbeit mit sich bringen kann?

So profitieren alle Seiten von einer Partnerschaft miteinander

Markenstärkung und -entwicklung: Wenn zwei Unternehmen gemeinsam ein Produkt entwickeln und auf den Markt bringen, profitieren beide von der Stärkung ihres Profils. Man baut nicht nur auf den bestehenden Bekanntheitsgrad und das Vertrauen, das bereits bei den eigenen Kunden aufgebaut wurde, sondern man kann den eigenen Kundenstamm und Potenziale erweitern.

Erweiterung der Produktlinie und Diversifizierung: Ein weiterer Vorteil ist, dass man als Dienstleister das eigenen Produktportfolio erweitern und diversifizieren kann. Dies kann dazu beitragen, die Abhängigkeit von einem einzelnen Produkt oder Dienstleistung zu verringern und das Geschäftsrisiko zu streuen.

Umsatz- und Gewinnsteigerung: Durch die Kombination von Ressourcen und Know-how kann eine Partnerschaft dazu führen, dass Kundenprojekte effizienter geplant und durchgeführt werden können. Dies führt wiederum zu einem Anstieg des Umsatzes und letztlich des Gewinns.

Zugang zu neuen Kunden: Durch die Zusammenarbeit können beide Partner Zugang zu neuen Kunden erhalten, die sie sonst nicht oder zumindest nur schwer erreichen können. Dies kann besonders vorteilhaft sein, wenn eines der Unternehmen bereits auf einem bestimmten Markt, Branche oder Region präsent ist.

Wettbewerbsfähigkeit: Die Präsentation umfangreicher Lösungen, durch die verschiedenste Anforderungen erfüllt werden können, verschafft einem in der Auswahl gegenüber der Konkurrenz klare Vorteile. Somit können auch Projekte realisiert werden, die man ohne den Partner ablehnen müsste.

Ressourcen- und Wissensteilung: Bei der gemeinsamen Produktentwicklung können beide Partner ihre Ressourcen und ihr Know-how teilen. Dies kann dazu beitragen, die Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern. Die Expertise und vor allem die Erfahrung zu einem bestimmten Thema muss sich nicht eigenständig mühsam aneignet werden, sondern man macht sich die des Partners zunutze.

Fazit:

Die Entwicklung gemeinsamer Produkte bringt viele Vorteile mit sich. Trotz der damit verbundenen Herausforderungen und Risiken trägt diese Entscheidung dazu bei, das Wachstum, die Innovation und die Rentabilität der Partner erheblich zu steigern.

Wir hoffen, dass dieser Beitrag einen Einblick in die Vorteile der Entwicklung gemeinsamer Produkte im Rahmen einer Partnerschaft gegeben hat und Euch bei der Entscheidungsfindung hilft. Für Fragen oder weitere Informationen stehen wir gerne zur, Verfügung.

Titelbild © MrAshi / stock.adobe.com

Beitragsbild © Flash concept / stock.adobe.com

Beitragsbild © Kishore Newton / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

DMARC Titelbild

Wichtige Aktualisierung der E-Mail-Authentifizierungsanforderungen: DMARC, SPF und DKIM

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.02.2024

In einer Welt, in der digitale Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt steht, haben Google und Yahoo entscheidende Schritte unternommen, um die Integrität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Mit dem ersten Quartal 2024 setzen die beiden Anbieter neue Standards in der E-Mail-Authentifizierung, um gängige Bedrohungen wie Phishing, Business E-Mail […]

Gartner sagt weniger Traffic vorraus

Bis 2026: Gartner sagt 25 Prozent weniger Search-Traffic voraus

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.02.2024

Gartner Inc. prognostiziert, dass der Einsatz von KI-Chatbots und ähnlichen Technologien zu einem Rückgang des Suchmaschinentraffics um 25 Prozent bis zum Jahr 2026 führen wird. Das amerikanische Unternehmen ist seit Jahren auf Analysen im IT-Bereich spezialisiert und ist eine der größten Unternehmensberatungen weltweit. Laut den Marktforschern bedeutet dies auch, dass […]

Link Shortener Erklärung

Link kürzen: URL-Shortener erklärt

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 09.02.2024

Darum gibt es Link-Verkürzer Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie die verkürzten Links entstehen, die man überall immer wieder sieht? Gerade automatisch generierte URLs werden oft mehrere Zeilen lang und lassen sich kaum in Print-Produkten oder anderswo, wo keine Links möglich sind, darstellen. Merken kann sich solche Links […]

Mit Google suchen oder eine URL eingeben

Ganz einfach erklärt: Mit Google suchen oder eine URL eingeben

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.02.2024

Googeln, URL in die Adressleiste oder Google Startseite nutzen? Leicht verständlich gemacht: Wie funktioniert die Suche in der Google Suchmaschine oder das Eingeben einer URL? In diesem Beitrag erklären wir, wie man am schnellsten auf die gewünschte Website kommt. Jedes Mal, wenn ihr einen neuen Tab in eurem Chrome-Browser öffnet, […]

Social Media Trends 2024

Social Media Trends 2024

  • Gina
  • von Gina Steegmann
  • 24.01.2024

Unsere Top-10 Trends auf Social Media in 2024 In den letzten Jahren haben soziale Medien eine enorme Entwicklung erfahren und sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Geschäftswelt haben sie eine immer größere Bedeutung und können für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen bieten. Doch wie […]

SEO Übersetzungen Titelbild

SEO-Übersetzungen: Strategien für mehrsprachige Websites

  • von Sarah Giebmanns
  • 18.01.2024

So gelingt die Internationalisierung von Webseiten Die einfachste Möglichkeit, die Website zu internationalisieren und die globale Reichweite zu erhöhen, ist eine mehrsprachige SEO-Strategie. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier aber nicht einfach nur bei verschiedenen Sprachversionen, sondern bei der Suchmaschinenoptimierung (Abk. SEO), die den Zielmarkt und die Suchintentionen berücksichtigt. Die […]