Skip to main content

Was ist eine InURL-Abfrage?

Mit der InURL-Abfrage kann man über die Google-Suche URLs auf das Vorhandensein bestimmter Begriffe hin untersuchen. Die Abfrage gehört damit zu den Google Suchoperatoren. Sie ist für SEO einerseits bei der Konkurrenzanalyse relevant, andererseits für die Analyse der eigenen Website.

So funktioniert die Abfrage

Um herauszufinden, ob ein bestimmter Begriff innerhalb einer URL vorkommt, muss man Folgendes bei der Google-Suche eingeben:

inurl:Suchbegriff

Möchte man den Suchbegriff innerhalb einer bestimmten URL finden, dann ist Folgendes einzugeben:

site:www.seite.de inurl:Suchbegriff

Sowohl hinter „inurl:“ als auch hinter „site:“ darf kein Leerzeichen stehen, ansonsten funktioniert die Einschränkung nicht.

Man kann auch nach mehreren Begriffen in einer URL suchen. In diesem Fall einfach die Begriffe mit einem Leerzeichen hinter „inurl“ eingeben. Sollen wirklich alle Begriffe in der URL enthalten sein, müssen die Begriffe in Anführungszeichen gesetzt werden.

Beispiel:

inurl: „marketing news“

Die Anführungszeichen können Sie natürlich auch für einen einzelnen Suchbegriff nutzen, um Google zu verdeutlichen, exakt diese Schreibweise zu verwenden, z.B. um die Suchergebnisse auf den Singular eines Wortes zu beschränken.

Kombination mit anderen Suchoperatoren

Sie können die InURL-Abfrage auch mit anderen Suchoperatoren verbinden, z.B. wenn Sie nur einen bestimmten Dateityp suchen oder Bilder, in deren Bezeichnung das Wort vorkommt. Das ist sowohl in Kombination mit einer Site-Abfrage als auch in Form einer URL-Abfrage bezogen auf das gesamte Internet möglich.

Möchten Sie beispielsweise nur pdf-Dateien nach einem bestimmten Begriff durchsuchen, dann lautet die Abfrage folgendermaßen:

inurl:bauanleitung filetype:pdf

bzw. in Kombination mit der site-Abfrage:

site:www.seite.de inurl:bauanleitung filetype:pdf

Die Suche innerhalb einer Bilddatei:

inurl:weihnachtsfeier filetype:jpg

bzw. in Kombination mit der site-Abfrage:

site:www.seite.de inurl:weihnachtsfeier filetype:jpg

Anwendungsmöglichkeiten für SEO

Die InURL-Abfrage hilft dabei, sich einen ersten Überblick darüber zu verschaffen, inwieweit die URL-Struktur bereits die relevanten Keywords wiedergibt. Ein weiterer Punkt ist die Fehlersuche per InURL-Abfrage. Wird sie mit der Site-Abfrage kombiniert, können Sie z.B. feststellen, welche Seiten bereits im Index sind. Auch für das Auffinden von URLs mit Session-IDs im Index ist die InURL-Abfrage nutzbar.

Außerdem ist sie sinnvoll, um Konkurrenten zum eigenen Projekt bzw. um themenrelevante Seite für den eigenen Blog oder für das Linkmarketing zu finden.

Die Suche nach thematisch passenden Blogs oder Foren ist z.B. über folgende Abfragen möglich:

Forum:

Keyword inurl:forum

Keyword inurl:topic

Keyword inurl:showthread

Blog:

Keyword inurl:blog

Keyword inurl:kategorie

Keyword inurl:kommentar

Keyword inurl:tag

Keyword inurl:tags

Keyword inurl:artikel

Foren besitzen genauso wie Blogs oft eine ähnliche URL-Struktur, in der bestimmte Begriffe für die jeweiligen Webangebote typisch sind. Bei Foren sind das die oben in der Abfrage genannten „Showthread“, „Topic“ und „Forum“. In einer Blog-URL tauchen dagegen oft Begriffe wie „Kategorie“, „Artikel“ usw. auf.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

SEO-Küche Telefon: 0800/473288-33
Email: info@seo-kueche.de
Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das folgende Formular für eine kostenlose, unverbindliche Anfrage.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!

VIELEN DANK