Skip to main content

Corporate Blog


PDF herunterladen

Was ist ein Corporate Blog?

Als Corporate Blog wird ein Blog bezeichnet, der von einem Unternehmen geführt wird. Für die Erstellung und Veröffentlichung der Beiträge ist meistens die Marketing- oder Kommunikationsabteilung zuständig. Jedoch wird dies immer häufiger von den eigenen Angestellten, Agenturen oder externen Autoren übernommen. Im Gegensatz zu normalen Blogs werden Corporate Blogs aus Marketingzwecken betrieben.

Ziele eines Corporate Blogs

Ein Corporate Blog ist vor allem in den USA eine sehr verbreitete Marketingmaßnahme, aber auch in Deutschland werden Unternehmensblogs zunehmend beliebter. So haben bereits große Unternehmen wie Daimler, Ritter Sport und Yello Strom einen erfolgreichen Corporate Blog. Denn der entscheidende Vorteil ist hierbei der direkte Kontakt zwischen Blogger bzw. Unternehmen und User. Ziel eines Corporate Blogs sind gute Suchmaschinen-Rankings, Leadgenerierung und Kundenbindung. Ein Corporate Blog ermöglicht dem Unternehmen besser auf die Zielgruppe einzugehen und somit eine Verbindung herzustellen. Dies wird durch einen familiären und lockeren Umgang erreicht, während auf der offiziellen Website ein seriöser Auftritt von Bedeutung ist. Vor der Veröffentlichung der Blogbeiträge sollte zunächst die Zielgruppe und das eigentliche Ziel definiert werden.

So wird ein Corporate Blog erfolgreich

Für einen erfolgreichen Corporate Blog ist ein hochwertiger Content entscheidend, damit die User erreicht werden. Dieser besteht insbesondere aus Antworten auf wichtige Fragen, Lösungsansätze sowie Insiderwissen. Neben einem Content mit Mehrwert muss ein Corporate Blog auch SEO-relevante Kriterien erfüllen, um bessere Rankings zu erzielen. Deshalb sollten die Blogbeiträge auch die relevanten Keywords enthalten.

Darüber hinaus kann ein Corporate Blog kritischere Themen behandeln, die möglicherweise zu einer negativen PR führen können. Wenn dies der Fall sein sollte, kann sich das Unternehmen vom Content distanzieren, da es sich um die Meinung des Bloggers handelt. Führt der Inhalt bei der Zielgruppe jedoch zum gewünschten Erfolg, lässt sich der Blog und somit der Content problemlos mit dem Unternehmen vereinbaren.

Ein Corporate Blog erfordert allerdings etwas Zeit und Aufwand. Denn ein Corporate Blog etabliert sich bei den Usern erst nach einer gewissen Zeit und erreicht dann eine größere Anzahl an Usern. Eine wichtige Rolle spielt dabei die regelmäßige Veröffentlichung von Blogbeiträgen, da der Corporate Blog ansonsten unprofessionell und vernachlässigt wirkt. Durch die Verbreitung des Blogbeitrags über verschiedene Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Twitter lässt sich der Erfolg zusätzlich steigern.

Arten der Corporate Blogs

Je nach Ziel des Unternehmens bieten sich unterschiedliche Arten eines Corporate Blogs an. So wird zwischen Folgenden unterschieden:

Service-Blog
Hier bietet das Unternehmen dem User zusätzliche Informationen zu seinen Produkten. So kann beispielsweise ein Lebensmittelhersteller seine Rezepte oder ein Baumarkt hilfreiche Tipps zu Handwerksarbeiten veröffentlichen.

Kampagnen-Blog
Diese Blogs werden in der Regel lediglich kurzzeitig betrieben und sollen bestimmte Kampagnen unterstützen. Die Blogs beschäftigten sich unter anderem mit weiterführenden Informationen zum Produkt oder sollen bereits vor der Markteinführung eines Produktes die Aufmerksamkeit wecken.

Themen-Blog
Dieser Blog beschäftigt sich nur mit einem gewissen Themengebiet und eignet sich insbesondere für Unternehmen, die sich als Experten in einem Bereich etablieren wollen.

Customer-Relationship-Blog
Mit diesem Blog steht der Aufbau einer Community im Vordergrund, die sich an die Marke binden soll.

Vorteile

  • Steigerung des Bekanntheitsgrades und der Reichweite
  • Engere und langfristigere Bindung der Kunden
  • Etablierung des Unternehmens als Experten
  • User werden indirekt zum Kauf animiert
  • Vielfältige Themengebiete für die zielgruppenspezifische Ausrichtung

Nachteile

  • Ein Corporate Blog erfordert wesentlich mehr Aufwand
  • Erfolge stellen sich erst nach einer gewissen Zeit ein

Fazit

Ein Corporate Blog kann eine sehr wirkungsvolle Content-Marketingmaßnahme sein, wenn einige Punkte beachtet werden. Der Aufwand ist zwar etwas höher und der Erfolg stellt sich in der Regel erst nach einer gewissen Zeit ein, jedoch ermöglicht diese Maßnahme eine längerfristige und engere Bindung der User an das Unternehmen. Durch hochwertigen Content kann sich das Unternehmen zu einem Experten auf einem Gebiet etablieren, was zu einer Kundenbindung und -gewinnung führt. Die SEO-optimierten Blogbeiträge erzielen mithilfe der zusätzlichen Verbreitung auf verschiedenen Social-Media-Kanälen eine Steigerung der Reichweite und Bekanntheit. Somit eignen sich Corporate Blogs vor allem für Unternehmen, die auf eine langfristig ausgelegte Marketingmaßnahme setzen.

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Paywall

Was ist eine Paywall? Unter Paywall (deutsch: Bezahlschranke) wird ein Mechanismus im Internet verstanden, mit welchem bestimmte Inhalte einer Website nur nach dem Bezahlen einer Gebühr oder dem Abschluss eines Abonnements sichtbar sind. Dieses Modell wird insbesondere von Zeitungen und Zeitschriften als weitere Einnahmequelle verwendet. Definition Mit einer Paywall ist […]

Newsletter

Was ist ein Newsletter? Ein Newsletter ist ein elektronisches Rundschreiben, das zur Informationsmitteilung in regelmäßigen Abständen an Abonnenten versendet wird. Der Inhalt der E-Mail kann Werbung, Informationen, Neuigkeiten, Termine oder Aktionen umfassen. Newsletter sind ein Bestandteil des E-Mail-Marketings. Definition Der englische Begriff „Newsletter“ bezeichnet im Online-Marketing einen Rundbrief in elektronischer […]

WLAN – Einfach und verständlich erklärt

Was ist WLAN? Der Begriff WLAN (auch Wireless LAN oder Wi-Fi) ist eine Abkürzung für das englische “Wireless Local Area Network” (zu Deutsch: drahtloses lokales Netzwerk). Innerhalb dieses drahtlosen Funknetzwerks, das in der Regel auf einem Standard der IEEE-802.11-Familie basiert, sind WLAN-fähige Geräte wie Drucker, Computer, Smartphones oder Tablets in […]

Bit.ly – Einfach und verständlich erklärt

Was ist Bit.ly? Bitly (auch bitly oder bit.ly geschrieben) ist ein 2008 von Peter Stern gegründetes Tech-Unternehmen mit Sitz in New York. Kerngeschäft der SaaS-Firma ist der Betrieb des gleichnamigen Kurz-URL-Dienstes. Dieser lässt sich wahlweise über die Website bit.ly (oder bitly.com), mittels API oder über die für iOS und Android […]

Data Warehouse – Einfach und verständlich erklärt

Was ist ein Data Warehouse? Bei einem Data Warehouse (manchmal auch Datenlager genannt, kurz: DWH) handelt es sich um ein zentrales Datenbanksystem, das sich in Unternehmen zu Analyse- und Prognosezwecken einsetzen lässt. Für diesen Zweck sammelt und verdichtet das System relevante Daten aus verschiedenen heterogenen Datenquellen wie zum Beispiel dem Customer Relationship Management (CRM), Human Resources (HR) oder Enterprise Resource Planning (ERP) und stellt diese nachgelagerten Anwendungen zur Verfügung. […]

Pinterest

Was ist Pinterest? Pinterest ist eine Online-Pinnwand für Grafiken und Fotos, die im Jahr 2010 gegründet wurde. Der Begriff “Pinterest” ist ein Kofferwort aus den englischen Wörtern pin ‚anheften‘ und interest ‚Interesse‘. User können sich verschiedene Bilder und Videos auf eigenen Pinnwänden merken, die entweder öffentlich oder privat einsehbar sind. […]