Skip to main content

WDF*IDF – ein Mythos?

  • Geschrieben von SEO-Küche am 22.05.2013

PDF herunterladen

Am Anfang stellt sich grundsätzlich die Frage, was bringt eine Veränderung von Content für den User und im Bereich der Seo-Optimierung. Ein Spagat zwischen erfrischenden, für den User optimierte Texte und SEO Texten, ist ein schmaler Grat für den Erfolg auf beiden Seiten.

Durch die ständige Anpassung der Google-Algorithmen, sind bisherige Wege der Optimierung im Bereich des Content Geschichte und ein reines übersehen mit Keywords hat keinen Erfolg mehr im Ranking.

Auf die Wertigkeit des Content kommt es an!

Auch Google möchte seinen Usern einen Mehrwert bieten und optimiert deshalb seine Suche um Spam und keywordoptimierte Texte ohne Mehrwert auszuschließen. Ein Konzept und eine detaillierte Studie von themenrelevanten Texten ist dadurch ein Muss und kein Vielleicht mehr. Zunächst sollten Sie sich die Frage stellen, was möchte ich überhaupt mit dieser Landingpage erreichen und um welches Thema soll es im eigentlichen gehen? Wie bei andern Optimierungsschritten ist es auch in diesem Fall angebracht, dass sich lediglich ein Thema pro Seite befindet. Aus diesem Thema wird nun ein Keyword bestimmt, welches genau den Inhalt der Seite treffen soll und in eine Struktur von Texten gefasst.

Hochwertige Texte für google – aber wie?

Der Markt hält nun seit einiger Zeit gute Tools von Xovi, seolyze und anderen Herstellern bereit um die eigenen Texte zu optimieren und mit relevanten Content zum Thema zu vergleichen.

Ein relevantes und recherchiertes Keyword für den dazugehörigen Text ist noch nicht der Schlüssel zum Erfolg. Nach den neuen Suchparametern von Google, benötigt dieses Keyword bestimmte Referenzwörter im Text um als hochwertig angesehen zu werden. Sogenannte unterstützenden Worte oder auch Proofkeywords genannt, sollten ebenfalls in einer bestimmten Anzahl und in einen ausgewogenem Verhältnis vorhanden sein. Diese Proofkeywords lassen sich in einem Selbststudium der Top 10 Seiten oder eben durch die oben genannten Programme am optimalsten feststellen.

Was sagen uns unsere eigenen Erkenntnisse ?

An mehreren Beispielen und verschiedensten Seiten, wurde nun ausführlich in den letzten Monaten getestet und probiert. Was passiert mit dem Ranking? Wie gut lesbar ist es für den User? Diese Fragen stellen sich, wenn man von SEO optimierten Texten hört.

In den meisten Fällen liegt bereits ein Text, der ansprechend für den User ist, bereits vor. Dieser soll nun auf das entsprechende Keyword optimiert werden und optimalerweise in den Top 10 ranken.
Nach Umsetzung aller anderen SEO-Optimierungen wird der vorhanden Text mit dem Keyword in einem von diversen Tools eingebunden und ausgewertet. Dieses kann dann wie folgt aussehen.

wdfidf 1

Die gelbe Kurve spiegelt den Durchschnitt des Top 10 Wertes des jeweiligen Keywords wieder. Das Hauptkeyword liegt dabei an der ersten bzw. an den ersten Stellen bei Wortkombinationen. Diese gelbe Linie gilt als Referenz für beste Platzierungen. Die rote Linie gibt den maximalen Wert des Wortes an und sollte nicht überschritten werden. Ein übertreffen dieser Linie kann für Google ein Hinweis auf Spam sein. Alle anderen Worte und Wortkombinationen gelten für Google als Referenz und somit als Unterstützung (Proofkeywords) welche die Wertigkeit des Textes zeigen.
Unser Texte sollte nun so angepasst werden, dass unsere schwarze Linie, sich oberhalb der gelben bewegt. In diesem Fall wäre eine ganze Menge zu tun, um für Google einen wertvollen, themenrelevanten Text zu erzeugen.

Unsere Tests zur Optimierung der Texte, spiegeln eine neue Einsortierung der Seite wieder. Dabei wird die Seite in den ersten Tagen in Topplatzierungen befördert und nach einer gewissen Zeit wieder fallen. Bewahren Sie Ruhe! Nach einigen Wochen pendelt sich die Seite wieder im oberen Feld der Platzierungen ein. Links die Platzierungen 1-30, untere Zeile die Tage:

wdfidf 2

Fazit über das Phänomen WDF*IDF!

Textoptimierungen sind in der heutigen Zeit kein Spagat mehr zwischen Lesbarkeit für den User und SEO-Optimierung! Wie alles kostet es ein wenig Arbeit und Geduld, doch eine Anpassung an die Google-Algorithmen lohnt sich.

Bitte sehen Sie diesen Teil nur als Vervollständigung oder i-Tüpfelchen zu allen anderen Maßnahmen. Eine Konsequente und dauerhafte Optimierung bringt einen langfristigen Erfolg, denn auch Ihre Mitbewerber schlafen nicht!

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team der SEO-Küche zur Verfügung! Wir helfen Ihnen gern, auch Ihre Seite in der Sichtbarkeit zu steigern.

Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder Meinung zum Artikel?

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick für Februar 2021

  • von Julia
  • 26.02.2021

Was war in den sozialen Netzwerken im Februar los? Neuer Monat, neue News! Wir haben mal wieder alle wichtigen Neuigkeiten aus der Social Media Welt für Euch zusammengefasst. Yo, Yo, Yo Instagram – Was gibt ́s Neues? Live Streams mit mehreren Teilnehmern Wie lange haben wir bitte auf „Live Groups“ […]

google thin content

Google stellt Beispiele für Thin Content vor

  • von Christoph
  • 19.02.2021

Die vier Arten von Thin Content laut Google Immer wieder werden von Google hochwertige Inhalte empfohlen, um bessere Rankings zu erzielen. Content mit Qualität wird daher immer wichtiger, doch Webseitenbetreiber sollten auch wissen, welche Inhalte von Google als minderwertig betrachtet und daher im schlimmsten Fall sogar abgestraft werden. Google nennt […]

energielabel änderung onlinehandel abmahnung

Achtung, Elektro-Händler: Neue Energielabel ab März

  • von Haendlerbund
  • 12.02.2021

2021 müssen Onlinehändler bei Elektroartikeln aufpassen Jeder kennt die Energielabel, die anzeigen, wie effizient ein Gerät ist. Dabei sind Geräte der Klasse A schon lange nicht mehr das Beste, was man auf dem Markt bekommen kann. Mittlerweile geht die Skala von D bis A+++, wobei man die unteren Klassen kaum […]

social media recap januar 2021 titel

Social Media Rückblick: Januar 2021

  • Leonard
  • von Leonard Reska
  • 09.02.2021

Neues Jahr, Neue Updates! Was war auf Social Media los? Kurz und kompakt: Die wichtigsten Änderungen und Ankündigungen aus der Social Media Welt! Unser Social Media Rückblick. Facebook Facebook optimiert Seiten von Creatoren und Personen des öffentlichen Lebens Facebook schraubt mal wieder an der User Experience! Diesmal im Fokus: Die […]

social media trends 2021 titelbild

Social Media Trends 2021

  • von Julia
  • 04.02.2021

2020 war ein Jahr wie kein anderes! Rund 94% der Deutschen haben 2020 regelmäßig das Internet und Social-Media genutzt – auch die Vielfalt an Social-Media-Kanälen war nie größer!

lokale kampagne google ads title

Mit Lokalen Kampagnen bei Google Ads mehr Ladenbesuche erzielen

  • von Ulrike
  • 29.01.2021

Was sind Lokale Kampagnen? Lokale Kampagnen bei Google Ads ist darauf ausgelegt Ihre Offlineziele wie z.B. Ladenbesuche zu erreichen. Hierbei müssen die Standorte der zu bewerbenden Geschäfte angegeben werden. Dazu kann man entweder das Google My Business-Konto verknüpfen oder Affiliate-Standorte auswählen. Nachdem die Standorte und das Budget festgelegt sind, kann […]