Skip to main content

Re-Cap MobileCamp Dresden: Happy Birthday to you!

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Das jährliche Klassentreffen der Geeks, Nerds und Techis stand am Wochenende mit dem MobileCamp im Kalender. Bei bestem Sommerwetter wurde die bereits 10. Ausgabe an der Informatik Fakultät der TU Dresden gebührend gefeiert. Ich habe live vom Event getwittert (#mcdd18) und die schönsten Momente per InstaStory eingefangen.

panoramaNatürlich lebt ein Barcamp von seinen Teilnehmern und so unterschiedlich die Sessions so unterschiedlich waren auch die Vorstellungshashtags der Leute. Von Netflix, IoT, Stempeln, ausschlafen, Mettbrötchen, Urban Gardening, Fotografie, Pole Dance, Fußball, Frühaufsteher und Lego war alles dabei.

Spannende Zahlen, Individuelle Bambusbecher und tolle Sessions

Der MobileCamp Dresden e. V. lieferte als Veranstalter in der Keynote am Samstag interessante Zahlen, Daten und Fakten aus 10 Jahren MobileCamp.

zahlenDie für die Teilnehmer immer noch kostenfreie Veranstaltung wurde auch dieses Jahr wieder von zahlreichen Sponsoren unterstützt. Dieses Jahr beliefen sich die Kosten auf 17.000€, denn zum 10-jährigen gönnte man sich so einiges. Besonders lobend ist der wiederverwendbare Bambusbecher für alle Teilnehmer zu nennen. So konnten Plastikbecher vermieden werden und wer wollte konnte ihn noch per Laser individualisieren lassen.

becherNach einer sehr amüsanten Keynote ging es für mich mit einer spannenden Kreativitätssession weiter. Genie und Wahnsinn liegen nicht nur genetisch eng beieinander, sondern stehen auch in einem Zusammenhang zur Kreativität. Aber wie kann ich eigentlich Kreativität des Einzelnen fördern und ideal als Summenintelligenz im Unternehmen einsetzen? Als Antwort auf diese Frage dazu ein kleiner Youtube-Tipp: Prof. Peter Kruse über Kreativität.

sessionplanung

Auch nach dem Mittag echte Leckerbissen: Sessions zu DSVGO und Programmiersprachen.

Eine besondere Session um 13 Uhr nannte sich Mittagspause und versprach mit frischen Burgern besonders lecker zu werden. In den Nachmittag ging es dann mit den Themen DSVGO und unterschiedliche Programmiersprachen.

„Kill your Darling“ dieser Session-Name lies einiges erwarten. Für mich war es eine der Highlight-Sessions des MobileCamps. Sie lieferte wertvolle Denkanstöße für „Think outside the box“. Denn wenn wir lieb gewonnenen Gewohnheiten und Ideen zerstören, können wir bessere Lösungen finden. Sind wir ehrlich, nichts ist schwieriger als die Lieblingsidee über die Klinge springen zu lassen. Man hat es schließlich schon immer so gemacht und es ist einfach bequem. Schon fast philosophisch wurde es dann abschließend mit den Fragen „Lieben wir unsere Probleme manchmal etwas zu sehr?“ und „Wie würde Elon Musk mit meinem Problem umgehen?“.

Der schöne Sommerabend klang bei lebhaften Fachsimpeleien, leckerem Essen und eisgekühlten Cocktails aus.

cocktail

Tag 2: Mit Kaffee lockt man Besucher.

Tag 2 des MobileCamp lockte trotz bestem Sommerwetter wieder die Techis zum MobileCamp. Sind wir ehrlich mit der Meldung: “Kaffee ist fertig und Frühstück auch.” lockt man auch die Feierwütigen vom Vorabend aus dem Bett.

Nach einer kurzen Session Planung gehörte den Jungs von LineUpr die Bühne. In ihrer Keynote gaben sie interessante Einblicke in die Entstehung ihres Unternehmens. Sie erzählten vom Gründungsprozess und warum es wichtig ist Produkte in nur zwei Sätzen erklären zu können. Ganz nach dem Motto “Was kostet die Welt oder ein bisschen Größenwahn schadet nie” lieferten sie Einblicke in die Pitchkultur und die Startup-Welt.

Sie bedankten sich bei der Dresdner Community, die immer wieder für sie wertvolle Hinweise liefert. Denn es gilt niemand ist kritischer als dein eigener Nachbar.

Ich durfte zum wiederholten Male die Eventapp von LineUpr beim MobileCamp nutzen. Ganz im Sinne von “Support your local hero” empfehle ich für die App für Veranstaltungen, denn als Nutzer hat sie mich begeistert.

Eventplanung, natürlich digital auf dem MobileCamp 2018
Eventplanung, natürlich digital auf dem MobileCamp 2018

Nach der obligatorischen Pizza-Mittagspause gab es dann Themen wie Zeitmanagement, IOTA und SAP S/4 Hana. Denn ein MobileCamp ohne Pizza ist nicht denkbar und von irgendwoher muss ja die immense Kalorienzahl aus der Keynote herkommen.

Mein Fazit zum MobileCamp:

Unterm Strich war es nach dem MobileCamp 2017 auch dieses Jahr ein wirklich tolles und informatives Wochenende. Natürlich möchte ich mich für die tolle Organisation beim Team vom MobileCamp bedanken und freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

So erstellen Sie relevante Inhalte für die gesamte Customer Journey

Relevante Inhalte entlang der gesamten Customer Journey erstellen

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 17.05.2024

Ein nahtloses Kundenerlebnis von der ersten Interaktion mit einem potenziellen Kunden bis hin zu allen weiteren Kontaktpunkten zu schaffen, ist das Ziel jedes Unternehmens. Dieses Ideal zu erreichen, erfordert zunächst ein tiefes Verständnis für die Reise, die Kunden durchlaufen, und die Fähigkeit, gezielt und wirkungsvoll mit ihnen zu kommunizieren. Die […]

Sieger SEO-Contest Titelbild 2024

marmato gewinnt SEO-Contest 2024 von Agenturtipp.de

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 15.05.2024

Der SEO-Contest 2024 von Agenturtipp hat einen Sieger: Die marmato GmbH Nachdem es an den Stichtagen noch teilweise starke Ranking-Veränderungen gab, konnte sich das marmato Team letztlich durchsetzen und den Sieg beim Contest mit nach Hause nehmen. Glückwunsch von uns und natürlich auch an die Zweit- und Drittplatzierten und alle […]

KI-Tools für die Recherche: So vereinfachen Sie wissenschaftliches Arbeiten

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 07.05.2024

Künstliche Intelliz (KI) verändert die Art und Weise, wie wir recherchieren und wissenschaftlich arbeiten. Immer mehr KI-basierte Tools unterstützen Forschende und Studierende bei der Literatursuche, Datenanalyse und Schreibprozess. Wir stellen die besten KI-Tools für die Recherche vor und zeigen, wie sie das wissenschaftliche Arbeiten erleichtern. Literaturrecherche mit KI-Unterstützung Ein zentraler […]

Titelbild SEO Contest 2024

SEO-Contest 2024: Die erste Halbzeit ist vorbei!

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2024

SEO-Contest RankensteinSEO: So ist der Zwischenstand zur Halbzeit Auch dieses Jahr veranstaltet Agenturtipp.de wieder den beliebten SEO-Contest, diesmal mit dem Keyword “RankensteinSEO”. Als Sponsor blicken wir diesmal als neutraler Beobachter auf die ersten Zwischenstände und sind gespannt, wer am Ende die Nase vorn hat. Die wichtigsten Infos zum SEO-Contest auf […]

SEA Camp Jena 2024 Titelbild

Unser Fazit zum SEA-Camp 2024 in Jena

  • rudolf
  • von Rudolf Kaiser
  • 29.04.2024

Unser Fazit vom SEA-Camp 2024 in Jena: Neueste Insights und Entwicklungen im Suchmaschinenmarketing Das SEA-Camp 2024 in Jena war ein bedeutendes Ereignis für Marketing-Professionals aus ganz Deutschland. In intensiven Diskussionen und Workshops wurden die neuesten Trends und Herausforderungen im Performance-Marketing analysiert und erörtert. Neuerungen im Suchmaschinenmarketing: KI, Automatisierung und Datenschutz […]

Optimierung der Customer Journey

Optimierung der Customer Journey im E-Commerce: Schlüsselstrategien für eine erfolgreiche Kundenbindung

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 26.04.2024

In der digitalen Handelswelt ist das bloße Anstoßen von Käufen nicht mehr ausreichend. Vielmehr ist der Aufbau einer dauerhaften und vertrauensvollen Beziehung zu den Kunden entscheidend. Dieser Artikel beleuchtet essentielle Elemente, die Ihre E-Commerce-Customer-Journey optimieren und den Erfolg Ihres Online-Shops steigern können. Die Bedeutung einer tiefgehenden Kundenbeziehung im E-Commerce Im […]