Skip to main content

Händlerbund-Studie: Nur ein Bruchteil der Händler überwacht Erreichbarkeit des eigenen Webshops

  • Händlerbund


PDF herunterladen

Studie verrät: Erreichbarkeit und Ladegeschwindigkeit ist wichtig, wird aber zu selten getestet

Ein Online-Shop, der nicht erreichbar ist, macht auch keine Umsätze. Kommt es also zu Ausfällen, egal welcher Art, gehen dem Händler wichtige Verkäufe und möglicherweise sogar Kunden verloren. Umso wichtiger ist es, die Erreichbarkeit des eigenen Webshops stets im Blick zu haben. Wie eine neue Studie des Händlerbundes unter 105 Online-Shop-Betreibern zeigt, ist das Thema des Uptime Monitoring bislang aber nur wenigen der Teilnehmer bekannt.

website uptime monitoring tool
Gerade Online-Shops sollten jederzeit erreichbar sein.

Monitoring größtenteils noch unbekannt

Laut der Umfrage halten 99 Prozent der Studienteilnehmer die Erreichbarkeit des eigenen Online-Shops für wichtig. Dem Aspekt Geschwindigkeit messen immerhin noch 86 Prozent Wichtigkeit zu. Obwohl sich damit fast alle der befragten Online-Händler im Klaren darüber sind, wie entscheidend auch der schnelle Zugriff auf einen Webshop ist, wird das Uptime Monitoring, also die Überprüfung der Erreichbarkeit einer Website, lediglich von 16 Online-Händlern betrieben. 19 Verkäufer nutzen dieses immerhin teilweise. Allerdings gaben mit 54 Prozent über die Hälfte an, diesen Service überhaupt nicht zu kennen.

Ein ähnliches Bild gibt es auch beim Klickstrecken Monitoring, welches zwar von insgesamt 35 Prozent der befragten Verkäufer genutzt wird, aber auch über 56 Prozent noch unbekannt ist. Mit 38 Prozent und damit am meisten wird das Content Monitoring verwendet.

Händler würden Tools zur Unterstützung nutzen

Die technische Sicherheit beim Führen eines Online-Shops spielt bei vielen Verkäufern eine große Rolle. Knapp 98 Prozent sehen diesen Punkt als wichtig an. Zur Überwachung der Erreichbarkeit, aber auch zum Monitoring der verschiedenen Bereiche wäre ein Großteil der Studienteilnehmer einem Tool, wie beispielsweise dem HB Performance Check zur 24/7 Überwachung des eigenen Online-Shop, gegenüber offen.

website uptime monitoring
Die Ladegeschwindigkeit und Erreichbarkeit sind extrem wichtig für eine Website.

Der HB Performance Check übernimmt die vollständige Überwachung des Online-Shops und alarmiert den Betreiber sofort, sollte es zu Problemen oder Ausfällen kommen. Neben der Erreichbarkeit und Performance testet das Tool außerdem auf Suchmaschinenfreundlichkeit der wichtigsten Seiten. Zusätzlich durchsucht der neue Mehrwertsteuer-Check einen Shop nach den alten Mehrwertsteuersätzen und stellt diese in einer Übersicht dar. Damit unterstützt der HB Performance Check die fortlaufende Optimierung eines Webshops.

website ladegeschwindigkeit 3 sekunden
Die Ladegeschwindigkeit einer Seite wirkt sich auf das Nutzerverhalten und das Google Ranking aus.

Pagespeed ist auch wichtig für Google Rankings

Auch für den Google Algorithmus ist die Ladegeschwindigkeit ein Faktor und beeinflusst somit die Platzierung der eigenen Seite in den Goolge Suchergebnissen. Besonders mobile Seiten sollten nicht zu lange brauchen, bis sie geladen werden. Braucht eine Seite zu lange, bis sie vollständig geladen ist, springen Nutzer eventuell auch schon vorher ab. Daher empfiehlt es sich, bei Bildern auf die Dateigröße und allgemein auf einen sauberen HTML-Code zu achten.

Über die Autorin

Nach verschiedenen Stationen im Redaktionsumfeld wurde schließlich das Thema E-Commerce im Mai 2017 zum Job von Corinna Flemming. Seit sie Mitglied bei den OnlinehändlerNews ist, kann sie ihre Liebe zur englischen Sprache jeden Tag in ihre Arbeit einbringen und hat sich dementsprechend auf den Bereich Internationales spezialisiert.

Titelbild © HappinessPhotography / stock.adobe.com

Beitragsbild © HappinessPhotography / stock.adobe.com

Beitragsbild © lambergvector / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Keine Ideen für Content? So hilft Euch Datenanalyse weiter

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 14.01.2022

4 Wege, wie Dir Datenanalyse helfen kann, neue Ideen zu entwickeln und Inhalte zu optimieren Wenn Eure Konkurrenten besser ranken als Ihr, gibt es dafür wahrscheinlich einen guten Grund. Datenanalysen lassen sich sehr gut nutzen, um diese Gründe herauszufinden und neue Content-Ideen zu entwickeln, mit denen Ihr die Lücke schließen […]

Prduktseite Google Tipps für Produktbeschreibungen

Darum ranken eure Produktseiten nicht

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.01.2022

Eigenschaften sollten auf Produktseiten auch im Text auftauchen Produktseiten enthalten in der Regel ein Produktbilder und die wichtigsten Informationen zum Produkt. Damit das Produkt bei Google auch gefunden werden kann, sollten auch alle Produkteigenschaften im Produkttext vorkommen. Nur dann kann das Produkt auch für alle wichtigen Produkteigenschaften ranken. Ein gutes […]

Digitale Inhalte Richtlinie (EU) 2019/770

Richtlinie (EU) 2019/770 (Digitale-Inhalte-Richtlinie)

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 23.12.2021

Diese Änderungen bringt die Digitale-Inhalte-Richtlinie 2022 Im neuen Jahr kommt es zu einigen rechtlichen Änderungen im Verbrauchsgüterkauf. Der Gesetzgeber muss sich dem technischen Fortschritt anpassen und so wird es spezielle Regeln für digitale Inhalte und digitale Dienstleistungen geben. Neben der Warenkaufrichtlinie und der Umsetzung der Omnibus-Richtlinie wird im neuen Jahr […]

Titelbild Google Abstrafung

Google Abstrafung: Algorithmus-Penalty oder manuelle Maßnahme? Was tun?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.12.2021

So erkennt ihr, warum eure Rankings abstürzen Oft werden stärkere Änderungen in den Google Rankings gleich als Google Penalty bzw. Abstrafung bezeichnet. In den meisten Fällen liegt jedoch kein direkter Eingriff seitens Googles vor, sondern lediglich eine normale Neubewertung durch den Google Algorithmus. Eine Google Abstrafung wegen schlechter Links oder […]

Nachhaltigkeit für klimaneutrale Website

CO2-neutrale Website: Unsere Website ist klimaneutral

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 08.12.2021

Die SEO-Küche als Teil der Initiative CO2 neutrale Website Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen immer wichtiger, auch im Online-Marketing. Auch das Internet an sich verbraucht CO2, denn jede Website wird irgendwo gespeichert, jeder Server und jeder Datentransfer verbraucht Strom. Die SEO-Küche bemüht sich in allen Bereichen nachhaltig zu arbeiten, daher […]

neue Gesetze im Onlinehandel 2022

Für Onlinehandel: Gesetzesänderungen ab 2022

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 02.12.2021

Diese Gesetzesänderungen für den Verkauf mit Verbrauchern bringt das neue Jahr Der Jahreswechsel wird gerne genutzt, um ein paar neue Gesetze auf den Weg zu bringen. Mit der Umsetzung einiger EU-Richtlinien ändert sich gerade im B2C-Bereich im Jahr 2022 einiges. Neben Änderungen im Verpackungs- und Elektrogesetz, wird im Januar die […]