Skip to main content

Das haben die Deutschen 2019 bei Google gesucht

Wie jedes Jahr im Dezember hat Google auch dieses Jahr wieder die Suchtrends des Jahres 2019 veröffentlicht. Die Google Trends 2019 zeigen, was die Deutschen über das gesamte Jahr bewegt hat, enthalten aber auch immer wieder einige kuriose Suchbegriffe.

google trends rückblick 2019

Das waren die Google Trends 2019

Ganz vorne rangierte dieses Jahr die Suchanfrage nach der im Februar verschwundenen Rebecca. Dahinter folgen, die von einem Feuer beschädigte Pariser Kirche, „Notre Dame“, die „Handball WM“, der verstorbene „Karl Lagerfeld“ und der in einem Bohrloch in Spanien verunglückte „Julen“.

Insgesamt bieten die Google Trends eine interessante Michung und geben einen Überblick, was die Menschen 2019 bewegt hat, von Politik, über Sport bis zu kuriosen Themen.

Die Google Trends 2019 werden darüber hinaus in weitere Kategorien aufgeteilt, wie etwa Persönlichkeiten, politische Schlagzeilen, Abschiede, Sportler und Filme. Auch besonders häufig vermerkte W-Fragen (Was, Wie und Wo) sind aufgelistet. Hier tauchen natürlich teilweise wieder ähnliche Themen auf, aber auch völlig andere Suchanfragen. Auf Platz 1 bei den Wie-Fragen ist zum Beispiel „Wie geht Floss Dance?“. Bei den Wo-Fragen taucht etwa auch „Blinddarm Schmerzen wo?“ auf.

W-Fragen Google Trends 2019

google trends 2019 W-Fragen

Zu Blinddarmschmerzen können wir leider nicht helfen, aber wie der Floss Dance geht, seht Ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Google Trends 2019 weltweit

Natürlich veröffentlicht Google auch die Trends weltweit, hier dominieren vor allem Sport-Events und Sportler. Auch in den Kategorien Songs oder TV-Shows tauchen – wenig überraschend – auch die erfolgsreichsten Lieder und Sendungen aus 2019 auf. “Señorita” von Shawn Mendes und Camila Cabello, der Sommerhit des Jahres und Game of Thrones, die Hit-Serie, die dieses Jahr zu Ende ging sind hier natürlich auch enthalten. Und wer immer mal wissen wollte, was die Menschen in Bangladesch oder Uruguay in 2019 bewegte, kann auch für diese Länder die Google Trends 2019 abrufen. Und ein Klassiker in den Google Jahrestrends darf natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen: Das aktuelle iPhone 11 rangiert bei den häufigsten Suchanfragen auf Platz 5.

Kategorien Google Trends 2019 weltweit

Google Trends 2019 weltweit nach Kategorien

Das sagen die Google Trends aus

Die Begriffe in den Google Trends sind nicht zu verwechseln mit den meistgesuchten Begriffen, wenn man das Suchvolumen betrachtet. Viel mehr zeigen die Google Trends Suchanfragen, die im Vergleich zum Vorjahr im Trend lagen, also eine besonders starke Veränderung gezeigt haben. Das erklärt auch die Suchanfrage nach „Rebecca Reusch“, da diese Suchanfrage natürlich im Jahr 2018 nicht getätigt wurde.

Suchanfragen nach dem Wetter oder dem Fernsehprogramm werden jedes Jahr und ganzjährig sehr oft gesucht. Sie fehlen daher in den Google Trends 2019 genauso, wie Suchbegriffe wie „Facebook“ oder „YouTube“, die Nutzer zur Navigation zu diesen Plattformen bei Google eingeben, oder auch pornografische Inhalte, die wahrscheinlich in den Trends sonst weiter oben landen würden.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*