Skip to main content

Die Google Trends 2019

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Das haben die Deutschen 2019 bei Google gesucht

Wie jedes Jahr im Dezember hat Google auch dieses Jahr wieder die Suchtrends des Jahres 2019 veröffentlicht. Die Google Trends 2019 zeigen, was die Deutschen über das gesamte Jahr bewegt hat, enthalten aber auch immer wieder einige kuriose Suchbegriffe.

google trends rückblick 2019
Das waren die Google Trends 2019

Ganz vorne rangierte dieses Jahr die Suchanfrage nach der im Februar verschwundenen Rebecca. Dahinter folgen, die von einem Feuer beschädigte Pariser Kirche, „Notre Dame“, die „Handball WM“, der verstorbene „Karl Lagerfeld“ und der in einem Bohrloch in Spanien verunglückte „Julen“.

Insgesamt bieten die Google Trends eine interessante Mischung und geben einen Überblick, was die Menschen 2019 bewegt hat, von Politik, über Sport bis zu kuriosen Themen.

Die Google Trends 2019 werden darüber hinaus in weitere Kategorien aufgeteilt, wie etwa Persönlichkeiten, politische Schlagzeilen, Abschiede, Sportler und Filme. Auch besonders häufig vermerkte W-Fragen (Was, Wie und Wo) sind aufgelistet. Hier tauchen natürlich teilweise wieder ähnliche Themen auf, aber auch völlig andere Suchanfragen. Auf Platz 1 bei den Wie-Fragen ist zum Beispiel „Wie geht Floss Dance?“. Bei den Wo-Fragen taucht etwa auch „Blinddarm Schmerzen wo?“ auf.

W-Fragen Google Trends 2019
google trends 2019 W-Fragen

Zu Blinddarmschmerzen können wir leider nicht helfen, aber wie der Floss Dance geht, seht Ihr hier:

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Marketing-Cookies zu, um dieses Video anschauen zu können.

Natürlich veröffentlicht Google auch die Trends weltweit, hier dominieren vor allem Sport-Events und Sportler. Auch in den Kategorien Songs oder TV-Shows tauchen – wenig überraschend – auch die erfolgsreichsten Lieder und Sendungen aus 2019 auf. „Señorita“ von Shawn Mendes und Camila Cabello, der Sommerhit des Jahres und Game of Thrones, die Hit-Serie, die dieses Jahr zu Ende ging sind hier natürlich auch enthalten. Und wer immer mal wissen wollte, was die Menschen in Bangladesch oder Uruguay in 2019 bewegte, kann auch für diese Länder die Google Trends 2019 abrufen. Und ein Klassiker in den Google Jahrestrends darf natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen: Das aktuelle iPhone 11 rangiert bei den häufigsten Suchanfragen auf Platz 5.

Kategorien Google Trends 2019 weltweit
Google Trends 2019 weltweit nach Kategorien

Die Begriffe in den Google Trends sind nicht zu verwechseln mit den meistgesuchten Begriffen, wenn man das Suchvolumen betrachtet. Viel mehr zeigen die Google Trends Suchanfragen, die im Vergleich zum Vorjahr im Trend lagen, also eine besonders starke Veränderung gezeigt haben. Das erklärt auch die Suchanfrage nach „Rebecca Reusch“, da diese Suchanfrage natürlich im Jahr 2018 nicht getätigt wurde.

Suchanfragen nach dem Wetter oder dem Fernsehprogramm werden jedes Jahr und ganzjährig sehr oft gesucht. Sie fehlen daher in den Google Trends 2019 genauso, wie Suchbegriffe wie „Facebook“ oder „YouTube“, die Nutzer zur Navigation zu diesen Plattformen bei Google eingeben, oder auch pornografische Inhalte, die wahrscheinlich in den Trends sonst weiter oben landen würden.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Browser Cache leeren

Darum sollten SEOs immer den Browser Cache leeren

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.12.2022

Was ist der Browser Cache überhaupt? Als Cache wird der Zwischenspeicher für Inhalte einer Website bezeichnet. Dabei werden Daten entweder auf dem Rechner oder auf einem externen Server gespeichert. Daher wird zwischen Browser Caching und serverseitigem Caching unterschieden. Wenn Seiten erneut aufgerufen werden, müssen die Daten nicht nochmal neu aus […]

Fake-Shop erkennen

Fake-Shops erkennen und sicher online einkaufen

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 24.11.2022

Fake-Shops: So erkennt Ihr Betrüger Online Shops Fake-Shops werden immer professioneller und es gibt immer mehr. Auf den ersten Blick lässt sich oft kaum noch erkennen, ob ein Online-Shop seriös oder auf Betrug aus ist. Gerade zu Weihnachten wittern Betrüger ihre Chance, denn jetzt kaufen oft auch im Internet unerfahrene […]

seokomm 2022 recap salzburg

SEOKomm 2022 Recap – Nachbericht mit allen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 18.11.2022

Am Freitag den 18.11.2022 war es wieder soweit: Die jährliche SEOkomm fand unter hoher Teilnahme in Bergheim bei Salzburg statt. Wir waren für euch dabei, haben alle Beiträge besucht und die wichtigsten Kernaussagen für euch in diesem Beitrag zusammengestellt. Hinweis: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert Eröffnung 09:00 Uhr: Tobias Fox […]

Titelbild externe ressourcen laden

Google Fonts & Co.: Webseiten auf ungefragtes Laden von externen Ressourcen prüfen

  • michael magura
  • von Michael
  • 17.11.2022

Google Fonts & Co.: Webseiten auf das ungefragte Laden von externen Ressourcen überprüfen Viele Website-Betreiber*innen nutzen auf ihren Websites Ressourcen, die nicht von der eigenen Domain abgerufen, sondern dynamisch von anderen Quellen eingebunden werden. Dazu zählen beispielsweise JavaScript-Code-Snippets zur Aussteuerung von Tracking Tools wie Google Analytics oder das Facebook Pixel, […]

News 2023

Das ist neu in der SEO-Küche ab 2023

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 11.11.2022

Jeder entscheidet selbst: Mobile Office oder im Büro Von zu Hause im Mobile-Office arbeiten oder doch im Büro? Ab Januar 2023 können bei uns alle Mitarbeiter*innen selbst entscheiden, wie viele Tage sie ins Büro kommen wollen. Auch 100% Mobile-Office wird so möglich. Damit bieten wir unseren Kolleg*innen noch mehr Flexibilität […]

YouTube Alias neu

Neue Funktion bei YouTube: Aliasse

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 11.11.2022

YouTube führt Aliasse ein Seit November können Nutzer*innen bei YouTube einen Alias reservieren. Das soll den Austausch von Nutzer*innen untereinander und mit Creator*innen auf YouTube erleichtern und auch die Möglichkeit bieten, außerhalb von YouTube Werbung für den eigenen Kanal zu machen. So könnt Ihr euren Alias auf YouTube reservieren: Loggt […]