Skip to main content

Wie 5 einfache Schritte die Reichweite erhöhen

  • oliver lindner


PDF herunterladen

Der Blog ist ein wirkungsvolles Instrument zur Reichweitenerhöhung einer Website und der gezielten Präsentation eines Unternehmens innerhalb seiner Zielgruppe. Mit ihm generiert ein Website-Betreiber Content im von Google bevorzugten Umfang und wichtigen Mehrwert für eine möglichst hohe Nutzer Experience. Vorausgesetzt, Sie berücksichtigen grundlegende Vorgaben.

Die standesgemäße Residenz für den König Content

Die besten Inhalte verlieren an Wert, wenn der Seitenaufbau nicht stimmt. Keiner verweilt auf einer Website länger als nötig, wenn er durch lange Ladezeiten wertvolle Zeit verliert oder er ein unübersichtliches oder überladenes Design vorfindet. Klare Formen und Übersichtlichkeit definieren das moderne Design, in das König Content eingebettet ist. Die Ladezeiten sind so gering wie möglich und der Nutzer findet für ihn interessante Informationen auf einen Blick.

Google setzt auf umfangreichen Content

Je umfangreicher Content ist, umso besser rankt er bei den Suchmaschinen. Immer wieder sprechen Experten dabei von Inhalten mit mehr als 2.450 Wörtern, die nachweislich besonders gut ranken. Dies liegt vor allem daran, dass Google davon ausgeht, dass dieser Content besonders gut recherchiert und strukturiert ist. Selbstverständlich kann auch kürzerer Content hervorragend ranken, wenn er durch seine wertvollen Informationen eine positive Nutzer Experience generiert.

Das zeichnet gute Inhalte aus:

– Mehrwert für den Nutzer und Relevanz
– Relevanz der Informationen für einen längeren Zeitraum gültig
– Gute Struktur durch Überschriften und Bulletpoints oder Listen

Viel zu häufig verteilen Marketer Links zeitgleich über alle Kanäle. Dabei ist hier nichts relevanter als das richtige Timing. Verteilen Sie den Link zu den neu erstellten Inhalten über mehrere Stunden oder sogar Tag in den verschiedenen Social Media-Kanälen oder als E-Mail-Newsletter. So erreichen Sie eine größere Anzahl potenzieller Leser während ihrer unterschiedlichen Aktivitätszeiten.

Interaktion für den Beziehungsaufbau

Unverzichtbar ist die Interaktion mit anderen Seiten mit Bezug zum eigenen Thema und mit den Benutzern. Es können Links in die Kommentare anderer Blogs gesetzt werden oder andere Blogger bauen den Verweis sogar in die eigenen Inhalte als Backlink ein. Genauso wichtig ist die Kommunikation mit den Nutzern auf der eigenen Website. Die Kommunikation über eine Kommentarfunktion erhöht die Bindung und gewährleistet regelmäßige Besuche und Weiterempfehlungen.

Aus alt mach neu

Last not least – alte Beiträge sind uninteressant. Trotzdem gibt es zahlreiche Themen, die es wert sind, wieder aus dem Archiv geholt zu werden. Oft reicht es aus, enthaltene Zahlen oder Infografiken zu aktualisieren, den Text umzuschreiben und schon erhält der Nutzer für ihn wichtige Informationen. Genauso bedeutend ist die Contentpflege an sich, um den Mehrwert durch aktuelle Inhalte zu gewährleisten. Denn auch alte Beiträge enthalten häufig verwertbare Informationen.

Kommentare

Sicherlich ist die Interaktion mit anderen Kanälen im Internet einer der wesentlichen Punkte, die die Reichweite der eigenen Webseite erhöhen können. Jedoch darf man nicht vergessen, dass immer der Content einer Publikation letztendlich über mehr oder weniger Reichweite im Internet entscheidet.

Daher empfiehlt es sich vor allem erst einmal auf einen, für den Nutzer sinnvollen Content hinzuarbeiten.

Vielen Dank für das Statement! Der Content selbst ist natürlich das A und O, wenn es um gute Seiteninhalte geht, das stimmt. Allerdings funktioniert guter Content nie allein. Letztendlich ist es immer eine Balance aus relevanten Inhalten und einer ansprechenden visuellen Aufbereitung. Selbst die schönste Poesie wird online nicht gelesen, wenn der erste Eindruck das Auge überfordert oder sogar abstößt. Um es in unserem SEO-Küchen Jargon auszudrücken: Das Auge isst mit! 😉 Daher setzen wir auf echte Informationen, "snackable" verpackt und die Verbreitung über sämtliche Medien, die für das Produkt oder den Kunden sinnvoll sind.

Ben aus der Bretagne

Danke für die Tipps, seit dem ich meine Links gezielter verteile, kommt es mir vor, als wäre das effektiver. Habe kontinuierlich mehr Traffic. In Zukunft werde ich auch noch besser recherchierte lange Texte mit einbinden. Vielen Dank.


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Browser Cache leeren

Darum sollten SEOs immer den Browser Cache leeren

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.12.2022

Was ist der Browser Cache überhaupt? Als Cache wird der Zwischenspeicher für Inhalte einer Website bezeichnet. Dabei werden Daten entweder auf dem Rechner oder auf einem externen Server gespeichert. Daher wird zwischen Browser Caching und serverseitigem Caching unterschieden. Wenn Seiten erneut aufgerufen werden, müssen die Daten nicht nochmal neu aus […]

Fake-Shop erkennen

Fake-Shops erkennen und sicher online einkaufen

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 24.11.2022

Fake-Shops: So erkennt Ihr Betrüger Online Shops Fake-Shops werden immer professioneller und es gibt immer mehr. Auf den ersten Blick lässt sich oft kaum noch erkennen, ob ein Online-Shop seriös oder auf Betrug aus ist. Gerade zu Weihnachten wittern Betrüger ihre Chance, denn jetzt kaufen oft auch im Internet unerfahrene […]

seokomm 2022 recap salzburg

SEOKomm 2022 Recap – Nachbericht mit allen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 18.11.2022

Am Freitag den 18.11.2022 war es wieder soweit: Die jährliche SEOkomm fand unter hoher Teilnahme in Bergheim bei Salzburg statt. Wir waren für euch dabei, haben alle Beiträge besucht und die wichtigsten Kernaussagen für euch in diesem Beitrag zusammengestellt. Hinweis: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert Eröffnung 09:00 Uhr: Tobias Fox […]

Titelbild externe ressourcen laden

Google Fonts & Co.: Webseiten auf ungefragtes Laden von externen Ressourcen prüfen

  • michael magura
  • von Michael
  • 17.11.2022

Google Fonts & Co.: Webseiten auf das ungefragte Laden von externen Ressourcen überprüfen Viele Website-Betreiber*innen nutzen auf ihren Websites Ressourcen, die nicht von der eigenen Domain abgerufen, sondern dynamisch von anderen Quellen eingebunden werden. Dazu zählen beispielsweise JavaScript-Code-Snippets zur Aussteuerung von Tracking Tools wie Google Analytics oder das Facebook Pixel, […]

News 2023

Das ist neu in der SEO-Küche ab 2023

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 11.11.2022

Jeder entscheidet selbst: Mobile Office oder im Büro Von zu Hause im Mobile-Office arbeiten oder doch im Büro? Ab Januar 2023 können bei uns alle Mitarbeiter*innen selbst entscheiden, wie viele Tage sie ins Büro kommen wollen. Auch 100% Mobile-Office wird so möglich. Damit bieten wir unseren Kolleg*innen noch mehr Flexibilität […]

YouTube Alias neu

Neue Funktion bei YouTube: Aliasse

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 11.11.2022

YouTube führt Aliasse ein Seit November können Nutzer*innen bei YouTube einen Alias reservieren. Das soll den Austausch von Nutzer*innen untereinander und mit Creator*innen auf YouTube erleichtern und auch die Möglichkeit bieten, außerhalb von YouTube Werbung für den eigenen Kanal zu machen. So könnt Ihr euren Alias auf YouTube reservieren: Loggt […]