Skip to main content

Kostenlose Facebooktools für SeitenbetreiberSocial Media wie Facebook gelten zwischenzeitlich als integraler Bestandteil jeder ausgewogenen Online-Marketing-Strategie. Das absolut zu Recht, da es sich um einen Pool von 1,6 Milliarden potenzieller Kunden handelt. So aktualisieren Betreiber ihre Seiten, analysieren sie und studieren regelmäßig verschiedenste Reportings. Dabei arbeiten sie mit einer Vielzahl unterschiedlichster gut versteckter Features, die sie durch Zufall oder eine Information durch einen erfahrenen Insider entdecken. Lesen Sie, welche der versteckten Facebook-Funktionen ein Seitenbetreiber auf jeden Fall kennen sollte, um frühzeitig und gezielt reagieren zu können.

Debugger – Korrektur veröffentlichter Website-Inhalten

Mit dem Debugger von Facebook korrigieren Sie bereits auf Facebook veröffentlichte Inhalte einer Website. Sie entdecken nach der Veröffentlichung einen Rechtschreibfehler in der Überschrift, das ausgewählte Bild passt nicht oder Sie finden, dass der Teaser geändert werden muss. Kein Thema mit dem Debugger (https://developers.facebook.com/tools/debug/), mit dem Sie Facebook dazu anhalten, die Änderungen neu zu übernehmen. Die Änderungen beziehen sich natürlich auch auf künftige Shares.

Anhänge aktualisieren

Nicht nur die Inhalte zukünftiger Shares, sondern auch bereits geteilte Beiträge können nachträglich aktualisiert werden. Für diesen Zweck korrigieren Sie den Fehler auf der Website. Nun reicht ein Klick auf den Zeitstempel des FB-Linkposts und im Dropdown-Menü ist die Funktion „Anhänge aktualisieren“ zu sehen. Mit einem Mausklick übermitteln Sie den Aktualisierungshinweis an alle Shares.

Grid-Tool prüft Werbeanzeigen

Eine wichtige Facebook-Vorgabe hinsichtlich der Anzeigengestaltung ist, dass ein Anzeigenbild maximal 20 Prozent Text enthalten darf. Halten Sie sich nicht daran, wirkt sich dies negativ auf die Reichweite der Anzeige aus. Im schlimmsten Fall wird sie erst gar nicht ausgeliefert. Mit dem Grid-Tool (https://www.facebook.com/ads/tools/text_overlay) von Facebook prüfen Sie unkompliziert jede Grafik auf den korrekten Textanteil.

Audience-Insights – Marketing-Tool für die Zielgruppenstatistik

Seiten-Administratoren erhalten von Facebook ein interessantes Tool zur Hand, das unterschiedlichste Informationen zur eigenen Zielgruppe liefert. Ein praktisches Zusatz-Tool, das zwischen allen Facebook-Nutzern und Nutzern, die eine bestimmte FB-Seite geliked haben, differenziert. Das dritte Nutzer-Segment sind die bestehenden Kunden Ihres Unternehmens. Hier finden Sie das Tool )

Negative Feedbacks erkennen

Sie sehen zwar, dass Ihre Werbeanzeige auf Facebook vielen Nutzern gefällt, von wie vielen sie geteilt wurde und die Kommentare. Was Sie nicht sehen, sind negative Feedbacks, wie negative Interaktionen. Mit einem Klick auf die Reichweiten-Anzahl erhalten Sie den Überblick über alle Nutzer-Interaktionen wie beispielsweise die Meldung der Werbeanzeige als Spam.

Mitbewerber-Monitoring

Im Insights-Bereich ist die Funktion „Mitbewerber monitoren“. Beobachten Sie den Mitbewerb und analysieren Sie beispielsweise, worin der Erfolg besonders erfolgreicher Seiten liegt, um die eigenen Aktivitäten weiter zu optimieren.

Dies sind die wichtigsten der teilweise gut versteckten Funktionen für Seitenbetreiber, die Sie bei der Optimierung Ihrer Online-Marketing-Aktivitäten unterstützen.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

NEWS

E-Mail Adresse eingeben und nie wieder  spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!