Skip to main content

Internet World – die E-Commerce Messe in München

Mit 400 Ausstellern, 200 Vorträgen, mehr als 250 Referenten und 16.480 Besuchern war die Internet World 2017 in München rekordverdächtig. Via Twitter konntet Ihr ein paar der Highlights bereits verfolgen. An dieser Stelle nun noch unser ausführlicher Recap:

Vom Start-Up bis zum etablierten Big Player präsentierten sich die unterschiedlichsten Unternehmen auf der Internet World. Egal ob neue Verpackungen, spezielle Softwarelösungen oder detailgetreue 360° Produktfotos – es gab viel zu entdecken und Interessantes in hochgradig besetzen Sessions zu erfahren.

Vortragsprogramm Internet World

Der wohl coolste Messebesucher war ohne Frage der humanoide Roboter Pepper. Er tanzte, erzählte Witze und war ein einer der Eyecatcher. Knackige 20.000 € kostet ein eigener Pepper. Der Coolness-Nerd-Faktor ist gratis, lediglich die Programmierung und der Humor kosten extra.

humanoide Roboter

Aber nicht nur knuffige Roboter ließen die Herzen der Nerds höherschlagen, sondern auch der Tesla Model X mit Flügeltüren! Natürlich mussten wir auch das Krümelmonster bei SocialHub besuchen und ein Kompliment für das neue Magazin dalassen. 72 Seiten prall gefüllt mit Social Media Themen. Unser Lieblingsvisual der aktuellen Mag-Ausgabe findet Ihr auf Seite 68.Social Media Magazin

Die Themen in diesem Jahr

Der deutsche Lebensmitteleinzelhandel und die digitale Transformation waren die großen Themen der Messe. Hier lautet die Frage nicht mehr ob, sondern lediglich wann die Deutschen Joghurt, Gemüse und Co online shoppen. Man könnte meinen die Branche zittert schon jetzt vor dem amerikanischen Platzhirsch Amazon mit seinen Angebot AmazonFresh. Natürlich stellen solche Angebote auch die Logistik vor ganz neue Herausforderungen. Denn wer will schon verdorbene Lebensmittel erhalten, nur weil die Lieferung schiefgegangen ist.

Aber nicht nur Amazon ist einer der viel diskutierten Big Player. Ein anderer aus fernen asiatischen Gefilden macht sich auf, den Westen zu erobern und stellte sich auf der Messe umfassend vor. Alibaba ist DER Big Player aus China und bietet deutlich mehr als nur eine Handelsplattform, sondern ist eine Mischung aus Facebook, ebay, Amazon und Paypal. Will man im chinesischen Markt Fuß fassen, kommt man an Alibaba nicht vorbei. Als ernstzunehmender Konkurrent von Amazon sollte man Alibaba definitiv auf dem Zettel haben.

Unser Messestand

Wir waren als SEO Küche an beiden Tagen mit einem eigenen Messestand vertreten und konnten zahlreiche interessante Gespräche führen. Das Besondere an der Internet World: hier mussten wir nicht erläutern, was sich hinter SEO, SEA oder CRO verbirgt, die meisten Besucher kamen bereits mit konkreten Fragestellungen auf uns zu.

Unser Team auf der Internet World

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch einer ehemaligen Kollegin und auch Susann aus unserem Social Media Team in Dresden kam auf einen kurzen Plausch vorbei. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung!



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

NEWS

Email Adresse eingeben und nie wieder

spannende News aus der Welt

des Online-Marketing verpassen!

Alle News aus der

Online-Marketing-Welt

gibt es in unserem

Newsletter.

Ja, ich möchte den regelmässig erscheinenden Newsletter mit Informationen rund um die Produktpalette von SEO-Kueche.de erhalten. Dem Versand des Newsletters an meine Adresse kann ich jederzeit, z.B. per E-Mail oder Abmeldelink im Newsletter widersprechen.

IMMER AKTUELL INFORMIERT BLEIBEN!