Skip to main content

PHP Version der Webseite umstellen kann fatale Folgen haben

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

Vorsicht bei der Umstellung der PHP-Version

php version umstellen folgen klein

Die Technik galoppiert ihrem Reiter davon.“ © Manfred Hinrich

Was kann passieren?

PHP ist eine Skriptsprache und wird wie auch die Technik stetig weiterentwickelt. Sicherer, besser und schneller; Webprojekte können dabei durchaus profitieren. Aber Weiterentwicklung bringt auch immer Veränderungen mit sich. Veraltete Funktionen werden angepasst oder komplett entfernt. Sollte das verwendete System/Software mit der neuen PHP Version nicht kompatibel sein, kann das schnell zu Problemen führen.

Seit Anfang des Jahres wird der Support für PHP 5.6 bei einigen Hostern eingestellt. Aktuell kommt es deswegen immer wieder zu Problemen. Einige Hoster stellen – mit vorheriger Ankündigung – die PHP Version zwangsweise um, andere bitten ihre Kunden für diesen „Extra-Support“ der alten Versionen zur Kasse. Zusätzlich bezahlen möchten allerdings die wenigsten und stellen die Version mit einem Klick gleich selbst um. Ein kurzer Blick auf die Webseite zeigt dann die Konsequenzen. Die Seite bleibt weiß, es kommen Fehler oder der Inhalt wird nicht mehr richtig angezeigt. Bei manchen Hostern kann die PHP Version – innerhalb kurzer Zeit – wieder auf die alte Version zurückgestellt werden. Damit ist das Problem allerdings nicht gelöst, sondern nur aufgeschoben.

Was müsst Ihr beachten?

Bitte stellt die PHP Version nicht ohne Rücksprache um. Gerne könnt Ihr uns vorab kontaktieren und wir beraten euch. Wir können euch eine Einschätzung über den Aufwand der auszuführenden Anpassungen geben und prüfen, ob eure Webseite mit der neuen PHP Version kompatibel ist.

Wenn die Umstellung (zwangsweise) erstmal durchgeführt wurde und die Webseite nicht mehr richtig funktioniert, dann fallen erfahrungsgemäß auch höhere Kosten an.

Eure Möglichkeiten!

Damit eure Seite weiterhin problemlos funktioniert gibt es folgende Möglichkeiten:

Update CMS

Wurde eure Webseite auf Basis eines Content Management System (CMS) erstellt, kann dieses und die darin verwendeten Erweiterungen mittels Update auf den aktuellsten Versionsstand gebracht werden. Damit wird in der Regel die Kompatibilität mit den aktuellsten PHP Versionen gewährleistet.

Wir empfehlen das Update des CMS immer VOR dem Aktualisieren der PHP Version durchzuführen. Andernfalls ist die Funktion bereits eingeschränkt und der Aufwand das System zu aktualisieren steigt enorm.

Diese Variante ist für die meisten Projekte zu empfehlen und auch für die Zukunft sinnvoll.

Relaunch Webseite

Sollte eure Website bereits älter sein oder auf alte Techniken oder Systeme aufbauen, kann es sinnvoll sein, statt einem aufwändigen Updates direkt eine neue Seite auf Basis aktueller Techniken zu erstellen. Gerne prüfen wir eure Optionen und beraten zu einem kompletten Relaunch.

Umzug zu unserem Provider

Da unser Provider alte PHP Versionen noch supportet, wäre ein Umzug von eurem zu unserem Anbieter möglich. Diese Variante löst das Problem allerdings nur übergangsweise, aber nicht in der Zukunft.

Dieser Umzug beinhaltet das Verschieben der Webseite zu unserem Provider und die Einrichtung des Projektes auf unseren Servern. Gerne beraten wir zu den Möglichkeiten und kalkulieren den Aufwand für eure Website.

Die laufenden Gebühren für das Hosting belaufen sich auf 124,80€/netto jährlich. Die von euch verwendete(n) Domain(s) können von extern aufgeschaltet oder ebenfalls kostenpflichtig umgezogen werden.

Achtung! Wir empfehlen grundsätzlich dennoch ein Update der verwendeten System und Softwareumgebung durchzuführen um möglichen Sicherheitslücken vorzubeugen.

Bei weiteren Fragen steht Euch unser Webdesign – Team gerne zur Verfügung. Kontakt Webdesign

Titelbild © vchalup – stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Keine Ideen für Content? So hilft Euch Datenanalyse weiter

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 14.01.2022

4 Wege, wie Dir Datenanalyse helfen kann, neue Ideen zu entwickeln und Inhalte zu optimieren Wenn Eure Konkurrenten besser ranken als Ihr, gibt es dafür wahrscheinlich einen guten Grund. Datenanalysen lassen sich sehr gut nutzen, um diese Gründe herauszufinden und neue Content-Ideen zu entwickeln, mit denen Ihr die Lücke schließen […]

Prduktseite Google Tipps für Produktbeschreibungen

Darum ranken eure Produktseiten nicht

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.01.2022

Eigenschaften sollten auf Produktseiten auch im Text auftauchen Produktseiten enthalten in der Regel ein Produktbilder und die wichtigsten Informationen zum Produkt. Damit das Produkt bei Google auch gefunden werden kann, sollten auch alle Produkteigenschaften im Produkttext vorkommen. Nur dann kann das Produkt auch für alle wichtigen Produkteigenschaften ranken. Ein gutes […]

Digitale Inhalte Richtlinie (EU) 2019/770

Richtlinie (EU) 2019/770 (Digitale-Inhalte-Richtlinie)

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 23.12.2021

Diese Änderungen bringt die Digitale-Inhalte-Richtlinie 2022 Im neuen Jahr kommt es zu einigen rechtlichen Änderungen im Verbrauchsgüterkauf. Der Gesetzgeber muss sich dem technischen Fortschritt anpassen und so wird es spezielle Regeln für digitale Inhalte und digitale Dienstleistungen geben. Neben der Warenkaufrichtlinie und der Umsetzung der Omnibus-Richtlinie wird im neuen Jahr […]

Titelbild Google Abstrafung

Google Abstrafung: Algorithmus-Penalty oder manuelle Maßnahme? Was tun?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.12.2021

So erkennt ihr, warum eure Rankings abstürzen Oft werden stärkere Änderungen in den Google Rankings gleich als Google Penalty bzw. Abstrafung bezeichnet. In den meisten Fällen liegt jedoch kein direkter Eingriff seitens Googles vor, sondern lediglich eine normale Neubewertung durch den Google Algorithmus. Eine Google Abstrafung wegen schlechter Links oder […]

Nachhaltigkeit für klimaneutrale Website

CO2-neutrale Website: Unsere Website ist klimaneutral

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 08.12.2021

Die SEO-Küche als Teil der Initiative CO2 neutrale Website Nachhaltigkeit wird in allen Bereichen immer wichtiger, auch im Online-Marketing. Auch das Internet an sich verbraucht CO2, denn jede Website wird irgendwo gespeichert, jeder Server und jeder Datentransfer verbraucht Strom. Die SEO-Küche bemüht sich in allen Bereichen nachhaltig zu arbeiten, daher […]

neue Gesetze im Onlinehandel 2022

Für Onlinehandel: Gesetzesänderungen ab 2022

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 02.12.2021

Diese Gesetzesänderungen für den Verkauf mit Verbrauchern bringt das neue Jahr Der Jahreswechsel wird gerne genutzt, um ein paar neue Gesetze auf den Weg zu bringen. Mit der Umsetzung einiger EU-Richtlinien ändert sich gerade im B2C-Bereich im Jahr 2022 einiges. Neben Änderungen im Verpackungs- und Elektrogesetz, wird im Januar die […]