Skip to main content

Page Experience als Ranking Faktor oder nicht?

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Was wird aus der Page Experience?

In der Dokumentation zu Helpful Content wurde von Google kürzlich ein Abschnitt über die Page Experience hinzugefügt. Dafür wird der Page Experience Report in der Google Search Console verändert, die Berichte über Mobilfreundlichkeit und das dafür genutzte Mobile Friendly Testing Tool entfallen am dem 1.12.2023 ganz. Dies bedeute jedoch nicht, dass Mobilfreundlichkeit nicht mehr wichtig wäre, diese bleibt auch zukünftig Bestandteil der Page Experience Empfehlungen. Für die mobile Usability lassen sich aber auch andere Tools wie Lighthouse nutzen.

Laut Google sind Helpful Content und eine nutzerfreundliche Page Experience sowieso eng miteinander verbunden. Um das eigene Google Ranking zu verbessern, sollte man sich auf viele Aspekte der Page Experience konzentrieren und nicht nur einzelne Dinge optimieren.

Page Experience Ranking Faktor
Natürlich sollte man die Page Experience weiter im Auge behalten!

Bedeutet Helpful Content jetzt automatisch auch eine gute Page Experience?

Für Google ist das Helpful Content System immer noch auf Inhalte bezogen und nicht auf allgemeinere Aspekte wie Page Experience oder optische Faktoren. Einige Signale werden jedoch von mehreren Systemen wie auch dem Google Core Ranking-System genutzt.

Sind die Page Experience Signale kein Ranking Faktor mehr?

Google betont die Bedeutung der Page Experience als Rankingfaktor und erklärt, dass nicht alle Page Experience-Signale, wie die Core Web Vitals, Mobilfreundlichkeit, HTTPS und das Vermeiden von störenden Interstitials, als direkte Rankingfaktoren herangezogen werden. Dennoch stehen sie in Verbindung mit dem Erfolg bei der Suche und sollten daher berücksichtigt werden.

Gute Werte bei den Core Web Vitals sind nach wie vor wichtig für die Suche, reichen jedoch allein nicht aus, um eine ausgezeichnete Page Experience zu gewährleisten oder hohe Rankings zu erzielen.

Google selbst sagt hierzu, dass die Page Experience ein Ranking-Signal und kein eigenes Ranking-System sind. Zur Erklärung: Ranking-Systeme verwenden normalerweise verschiedene Ranking-Signale. In der englischen Liste der Ranking-Systeme ist die Page Experience jedenfalls nicht mehr aufgeführt. In der deutschen Version ist der Abschnitt zur Nutzerfreundlichkeit immer noch unverändert vorhanden. Auf Twitter erklärte Danny Sullivan dies genauer.

Google sagt hierzu: “We also made an update to our page on ranking systems last week. Ranking *systems* are different than ranking *signals* (systems typically make use of signals). We had some things listed on that page relating to page experience as “systems” that were actually signals. They shouldn’t have been on the page about systems. Taking them off didn’t mean we no longer consider aspects of page experience. It just meant these weren’t ranking *systems* but instead signals used by other systems.”

Also was denn nun? Unsere Einschätzung

Bisher war die Empfehlung seitens Google für die Page Experience ganz klar: Core Web Vitals, HTTPS, Mobile Friendly und dem Vermeiden von störenden Interstitials. Mit den neuen Aussagen scheint es aber so, als ob die Page Experience nicht unbedingt an Bedeutung verloren hat, aber einfach anders eingeordnet wird. Danny Sullivan dazu: “The big takeaway? As our guidance on page experience says in the first sentence: “Google’s core ranking systems look to reward content that provides a good page experience.”

Bedeutet das, es geht nur noch um Content und technisches SEO wird zunehmend unwichtiger?

Nein! Auch wenn die Änderungen und Aussagen rund um die Page Experience für Verwirrung sorgten und Google seit Jahren die hervorstechende Bedeutung von Content für das Ranking einer Website betont, bleiben technische (SEO-)Grundlagen nach wie vor wichtig. Das betont auch John Müller von Google selbst:

Technisches SEO bleibt
Technisches SEO bleibt natürlich wichtig!

Und er geht sogar noch weiter. In einem mittlerweile gelöschten Tweet macht er deutlich, was er von solchen Aussagen hält.

Twitter John Mu Google
Technische SEO unnötig? Da wurde John Müller richtig bissig.

Titelbild © Flash concept / stock.adobe.com

Beitragsbild © bestforbest / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

DMARC Titelbild

Wichtige Aktualisierung der E-Mail-Authentifizierungsanforderungen: DMARC, SPF und DKIM

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.02.2024

In einer Welt, in der digitale Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt steht, haben Google und Yahoo entscheidende Schritte unternommen, um die Integrität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Mit dem ersten Quartal 2024 setzen die beiden Anbieter neue Standards in der E-Mail-Authentifizierung, um gängige Bedrohungen wie Phishing, Business E-Mail […]

Gartner sagt weniger Traffic vorraus

Bis 2026: Gartner sagt 25 Prozent weniger Search-Traffic voraus

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.02.2024

Gartner Inc. prognostiziert, dass der Einsatz von KI-Chatbots und ähnlichen Technologien zu einem Rückgang des Suchmaschinentraffics um 25 Prozent bis zum Jahr 2026 führen wird. Das amerikanische Unternehmen ist seit Jahren auf Analysen im IT-Bereich spezialisiert und ist eine der größten Unternehmensberatungen weltweit. Laut den Marktforschern bedeutet dies auch, dass […]

Link Shortener Erklärung

Link kürzen: URL-Shortener erklärt

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 09.02.2024

Darum gibt es Link-Verkürzer Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie die verkürzten Links entstehen, die man überall immer wieder sieht? Gerade automatisch generierte URLs werden oft mehrere Zeilen lang und lassen sich kaum in Print-Produkten oder anderswo, wo keine Links möglich sind, darstellen. Merken kann sich solche Links […]

Mit Google suchen oder eine URL eingeben

Ganz einfach erklärt: Mit Google suchen oder eine URL eingeben

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.02.2024

Googeln, URL in die Adressleiste oder Google Startseite nutzen? Leicht verständlich gemacht: Wie funktioniert die Suche in der Google Suchmaschine oder das Eingeben einer URL? In diesem Beitrag erklären wir, wie man am schnellsten auf die gewünschte Website kommt. Jedes Mal, wenn ihr einen neuen Tab in eurem Chrome-Browser öffnet, […]

Social Media Trends 2024

Social Media Trends 2024

  • Gina
  • von Gina Steegmann
  • 24.01.2024

Unsere Top-10 Trends auf Social Media in 2024 In den letzten Jahren haben soziale Medien eine enorme Entwicklung erfahren und sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Geschäftswelt haben sie eine immer größere Bedeutung und können für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen bieten. Doch wie […]

SEO Übersetzungen Titelbild

SEO-Übersetzungen: Strategien für mehrsprachige Websites

  • von Sarah Giebmanns
  • 18.01.2024

So gelingt die Internationalisierung von Webseiten Die einfachste Möglichkeit, die Website zu internationalisieren und die globale Reichweite zu erhöhen, ist eine mehrsprachige SEO-Strategie. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier aber nicht einfach nur bei verschiedenen Sprachversionen, sondern bei der Suchmaschinenoptimierung (Abk. SEO), die den Zielmarkt und die Suchintentionen berücksichtigt. Die […]