Skip to main content

 

Erfolgreiches Geschäftsjahr durch hohe Retourenquoten leicht getrübt:

Das Jahr 2018 war für viele Online-Händler erfolgreich. Das ist das zentrale Ergebnis der Händlerbund Jahresstudie. Von den befragten 726 Teilnehmern blickten drei Viertel zufrieden oder sogar sehr zufrieden auf das Jahr 2018 zurück. Das stellt einen neuen Rekordwert dar, bei der Befragung aus 2017 waren diese nur 58 Prozent.

 

 

Auch die Umsatzentwicklung konnte einen positiven Trend nehmen: Hier berichteten 41 Prozent von gestiegenen Einnahmen, bei elf Prozent sind diese sogar stark gestiegen. Stark sinkende Umsätze wurden nur von drei Prozent der Online-Händler verzeichnet. Auch hier lag der Wert im Vorjahr mit neun Prozent deutlich höher.

 

Starke Schwankungen beim Weihnachtsgeschäft

Das für die meisten Händler so wichtige Weihnachtsgeschäft 2018 hatte neben viel Licht auch Schatten zu bieten. So lagen die Zahlen zwar deutlich über dem Vorjahr: 70 Prozent verzeichneten ein besseres Saisongeschäft als erwartet und gaben sich mit den erwirtschafteten Einnahmen zufrieden.

 

 

Allerdings erlebte auch die Retourenquote einen Anstieg. 86 Prozent der Studienteilnehmer bestätigten, dass es nach Weihnachten mehr Rückgaben von Waren gab. In den fünf Jahren, in denen die Händlerbund Zufriedenheitsstudie nun bereits durchgeführt wird, stellt diese Zahl einen neuen Rekordwert dar. 2014 sahen nur 56 Prozent der Online-Händler eine gesteigerte Retourenquote nach den Weihnachtsfeiertagen.

 

Optimistischer Blick nach vorn trotz Herausforderungen

Für das laufende Jahr sehen die hiesigen Online-Händler ganz verschiedene Schwierigkeiten auf sie zukommen.

 

 

Für 50 Prozent stellt der Konkurrenzdruck die größte Herausforderung dar, die nötige Rechtssicherheit und das Online-Marketing folgen auf den Plätzen zwei und drei. Aber auch das zu Beginn des Jahres in Kraft getretene Verpackungsgesetz bereitet nach wie vor 29 Prozent der befragten Händlern Probleme. Nichtsdestotrotz ist ein Großteil der Verkäufer positiv für das E-Commerce-Jahr 2019 gestimmt. Insgesamt 72 Prozent gaben an, optimistisch in die Zukunft zu blicken, nur sieben Prozent gehen von einem schwierigen 2019 aus. Die Prognose fällt deutlich besser aus, als dies noch in den Vorjahren der Fall war. So hielten sich 2016 die positiven und negativen Prognosen noch die Waage.

 

Zusammenfassung:

 

Alles in allem ist die Grundstimmung unter den deutschen Online-Händler aktuell aber sehr gut, seit der ersten Befragung im Jahr 2014 fiel das Gesamtbild nie positiver aus. Alle Ergebnisse der Studie gibt es unter https://www.haendlerbund.de/de/downloads/2018-jahresstudie-zufriedenheit-im-online-handel.pdf

 

 

Zur Autorin:

Corinna Flemming war nach ihrem Studium und Volontariat als Redakteurin in verschiedenen Bereichen tätig. Seit Mai 2017 ist sie Redakteurin beim Händlerbund und schreibt unter anderem für die OnlinehändlerNews und die dazugehörigen Infoportale.

 

Bildquellen: Händlerbund Jahresstudie 2018



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu koennen. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich bin mit der Verwendung des Facebook-Pixels einverstanden

Schließen