Skip to main content

Änderungen beim Analytics-Code

Manchem wird es schon aufgefallen sein; beim Google Analytics Tracking Code hat sich wieder einmal etwas geändert. Google arbeitet jetzt mit dem Global Site Tag (gtag.js) – Beta Version, der sich deutlich vom bisherigen Analytics Code unterscheidet. Zudem muss der Code nun nicht mehr direkt vor dem schließenden head-Tag eingebaut werden, sondern direkt nach dem öffnenden. Wie das Ganze dann aussehen muss, sieht man hier:

 

<!– Global Site Tag (gtag.js) – Google Analytics –>

<script async src=”https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-xxx-1″></script>

<script>

window.dataLayer = window.dataLayer || [];

function gtag(){dataLayer.push(arguments)};

gtag(‘js’, new Date());

gtag(‘config’, ‘UA-xxx-1’);

</script>

 

Vorsicht beim Datenschutz

Nun sind diese Änderungen nicht ungewöhnlich, Google hat den Analytics Code in der Vergangenheit schon mehrfach angepasst. Stellt sich allerdings die Frage, wie man den neuen Analytics-Code so anpasst, dass er auch datenschutzkonfrom eingesetzt wird. Bisher geschah dies durch das Hinzufügen einer Zeile in den Code, hier rot markiert:

 

<script>

(function(i,s,o,g,r,a,m){i[‘GoogleAnalyticsObject’]=r;i[r]=i[r]||function(){

(i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o),

m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m)

})(window,document,’script’,’//www.google-analytics.com/analytics.js’,’ga’);

ga(‘create’, ‘UA-xxx-1’, ‘auto’);

ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true);

ga(‘require’, ‘displayfeatures’);

ga(‘send’, ‘pageview’);

</script>

 

Dieser Eintrag lässt sich selbstverständlich nicht 1:1 kopieren. Die neue Anonymisierungsregel, um den Google Analytics-Code datenschutzkonform einzubinden sieht wie folgt aus:

 

<!– Global Site Tag (gtag.js) – Google Analytics –>

<script async src=”https://www.googletagmanager.com/gtag/js?id=UA-xxx-1″></script>

<script>

window.dataLayer = window.dataLayer || [];

function gtag(){dataLayer.push(arguments)};

gtag(‘js’, new Date());

gtag(‘config’, ‘UA-xxx-1’, { ‘anonymize_ip’: true });

</script>

 

Die Anonymisierung wird direkt dem config-Befehl hinzugefügt. Weitere Informationen, z.B. zur Anonymisierung der IP Addresse einzelner Events finden sich hier.

 

 

Titelbild: © bilalulker / Fotolia

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*