Skip to main content

Die SEO-Küche als Teil der “Initiative Klischeefrei”

  • oliver lindner


PDF herunterladen

Keine Chance für Geschlechterstereotypen

Wir wollen ein Zeichen für eine Berufs- und Studienwahl frei von Klischees und Stereotypen setzen und nehmen daher an der “Initiative Klischeefrei” teil. Die Initiative setzt sich dafür ein, dass Jugendliche gängige Rollenklischees kritisch hinterfragen und sich völlig ohne Vorurteile für ihren zukünftigen Beruf oder ihre Ausbildung entscheiden können.

Als Online-Marketing-Agentur befinden wir uns zum Teil im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und wollen auch hier Mädchen und junge Frauen dazu ermuntern, Berufsbilder in Betracht zu ziehen, die traditionell eher männlich dominiert sind. Auch heute noch sind im Informatik-Bereich überwiegend Männer beschäftigt, allein dadurch fühlen sich viele Mädchen und Frauen abgeschreckt. Durch die “Initiative Klischeefrei” sollen Stereotypen bei der Berufswahl erst gar keine Chance haben.

Initiative Klischeefrei SEO-Küche
Die SEO-Küche unterstützt die Initiative Klischeefrei

Vielfalt und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz

Schon jetzt werden Geschlechterneutralität und Gleichberechtigung bei der SEO-Küche gelebt: Über das gesamte Unternehmen sind fast gleich viele Frauen und Männer beschäftigt, auch in teilweise eher technisch geprägten Bereichen wie Webdesign oder SEO. Auch sind und waren unsere Auszubildenen bisher mehrheitlich weiblich.

Noch immer ist der Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Deutschland stark nach Geschlechtern getrennt. Viele konzentrieren sich auf Berufsbilder, die für das eigene Geschlecht als passend betrachtet werden. Zum Glück werden diese Vorurteile aber immer mehr abgebaut und das auch in beide Richtungen. Mit Projekten und Aktionen wie der “Initiative Klischeefrei” wollen wir als Unternehmen unseren Teil dazu beitragen, diese Rollenbilder aufzubrechen. Oft sind sich Schülerinnen und Schüler ihrer Talente gar nicht bewusst, da sie von klein auf von Geschlechterklischees beeinflusst werden.

Elke Büdenbender, Juristin und Deutschlands „First Lady”, ist Schirmherrin der Initiative Klischeefrei:

„Für mich ist es eine echte Herzensangelegenheit, Jugendliche beim Übergang von der Schule in das Berufsleben zu unterstützen. Für jeden jungen Mann und jede junge Frau gibt es viele Wege in Ausbildung, Studium und Beruf. Das birgt Chancen und Herausforderungen, bei denen sie Unterstützung brauchen. Dazu gehört, ihre tatsächlichen Begabungen und Interessen zu fördern, zu ermuntern, gängige Rollenklischees kritisch zu hinterfragen und den Blick zu öffnen für die Vielfalt der Ausbildungswege und Berufe. So erschließen sich die Chancen, die ihnen das Leben an dieser Stelle bietet. Jeder Mensch ist anders begabt und talentiert. Klischees und Rollendenken sollten daher den großen und wichtigen Schritt der Berufswahl nicht beeinflussen.“

Titelbild © fidaolga / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Google Seite 1 Continuos Scrolling

Schafft Google die Seite 1 ab?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.05.2022

Will Google die erste Seite durch Continuos Scrolling ersetzen? Ähnlich wie in der mobilen Suche testet Google derzeit auch im Desktop-Bereich das Continuos Scrolling. Am eigentlichen Seitenende erscheint dann nicht mehr das Ende der ersten Seite und eine Seitenübersicht der Suchergebnisse (SERPs), sondern ein “Mehr ansehen”-Button. Für mindestens die ersten […]

Girls'Day 2022 Daumen hoch

Girls’ Day 2022 in der SEO-Küche

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 29.04.2022

Dein Einblick in die Welt des Online-Marketings Am 28.04. war es wieder so weit: Am Girls’Day 2022 hatten Mädchen die Gelegenheit in Unternehmen und Branchen reinzuschnuppern, die nicht unbedingt als Berufsfelder für Frauen gelten. Denn auch wenn in der SEO-Küche ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Frauen und Männern herrscht und in […]

Unternehmensname auswählen Rechtstipps

Firma & Rechtsform: Wenn fehlende Buchstaben plötzlich private Haftung bedeuten

  • Händlerbund
  • von Haendlerbund
  • 21.04.2022

Warum man beim Firmennamen ganz genau hinschauen sollte Für die unternehmerische Tätigkeit spielen Details oft eine wichtige Rolle. Das zeigen auch zwei aktuelle Urteile: Hier scheiterte die Eintragung ins Handelsregister an den falschen Zeichen in der Firma, dort sorgten fehlende Buchstaben plötzlich für eine persönliche Haftung. Stellen Sie sich folgendes […]

KI-Tool Texten

Google will keine KI-generierten SEO-Inhalte

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.04.2022

KI-Text = Spam? Schon öfter erwähnt und kürzlich wieder bestätigt: KI-generierte Inhalte sind für Google “Spam” und verstoßen gegen die Google Webmaster-Richtlinien. In den Google Search Central SEO-Office-Hangouts am 1. April (kein April-Scherz) bezeichnete John Mueller von Google KI-generierte Inhalte als “Spam”. Die Antwort von Mueller ist keine echte Überraschung. […]

Beitragsbild OK Google

“OK Google” Sprachassistent aktivieren – so geht’s

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 07.04.2022

Hey Google auf dem Handy oder PC aktivieren in der Anleitung Mit dem Google Sprachassistent lassen sich Smartphones per Sprachsteuerung steuern, einfach in dem man OK Google oder Hey Google sagt und dann einen Sprachbefehl folgen lässt. Wir zeigen euch, wie Ihr den Google Assistant in den Einstellungen im Chrome […]

Web Tracking Stagebild Matomo

Google Analytics vor dem Aus? Matomo als Alternative

  • michael magura
  • von Michael
  • 01.04.2022

Bedeutende Änderungen in der Web-Tracking-Welt mit weitreichenden Konsequenzen Die Online-Marketing-Welt ist derzeit in Aufruhr. Diverse Gerichtsentscheidungen verunsichern zuletzt insbesondere Website-Betreiber, die für die Auswertung der Nutzung ihrer Dienste auf Tracking-Tools wie Google Analytics setzen. So stellte bspw. die österreichische Datenschutzbehörde in einer Entscheidung vom 22.12.2021 fest, dass die Übermittlung personenbezogener […]