Skip to main content

Unser Rückblick auf die REWE Team Challenge 2019

Der große Muskelkater ist vorbei, Zeit für einen Rückblick auf das größte Lauf-Event Dresdens: Frisch zurück aus dem Eisbad berichten wir von unserem neusten Ausflug in die Welt des Sports.

Ausgeruht, motiviert und voller Energie: Die SEO-Köche vor dem Start.

25.000 Teilnehmer – Auch dieses Jahr hat das große Lauf-Event quer durch Dresden wieder für neue Rekorde gesorgt, nicht nur bei der Gesamtzahl aller Läufer, sondern auch bei einigen Teilnehmern. Natürlich haben die Sportskanonen der SEO-Küche auch dieses Jahr die Laufschuhe geschnürt und sich pünktlich zum Start topfit an den Start gewagt. Für einige war es das erste Mal, während einige gefühlt jedes Jahr versuchen Ihre Bestzeit zu knacken.

Die Strecke vorbei am Elbufer und mit der berüchtigten Ehren-Schikane kurz vor dem Ziel im Stadion.

Schnellster war zur 11. Ausgabe des fünf Kilometer langen Rennens der Leipziger Nic Ihlow in 15:11 Minuten. Knapp dahinter reihten sich auch das „Team Knieweh“ und „Team No-Follow“ der SEO-Küche ein. Dabei sein ist aber bekanntlich alles und spätestens im Stadion beim gegenseitigen Abklatschen sorgten die Endorphine für gute Laune bei allen Läufern. Schließlich konnte man jetzt ohne Stoppuhr weiterlaufen.

Ein bisschen weniger ausgeruht aber deutlich euphorischer nach dem Zieleinlauf im Stadion.

Bei Rennen selbst waren dieses Jahr beste Bedingungen: Angenehme Temperaturen, perfekte Organisation, viele Fans und Musik am Streckenrand und natürlich die malerische Kulisse mit Semperoper und Elbufer entlang der Strecke. Vom 15 Minuten Sprinter bis zu „Hauptsache ankommen“ war bei den Teilnehmern alles dabei und Spaß stand im Vordergrund. Und genau das macht die Team-Challenge aus: Es zählt nicht das Gewinnen, sondern das gemeinsame Laufen und die Freude über die eigene Leistung.

Und auch wenn ich mich nach den ersten Metern wie jedes Jahr fragte, warum ich mir das eigentlich antue, bin ich bestimmt nächstes Jahr wieder am Start!



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*