Skip to main content

Content Marketing – Aber wie auf die Ideen kommen? – Recap

  • christoph pawletko


PDF herunterladen

Am 16.06. fand im Rahmen des Online Marketing Tages die virtuelle Konferenz “OMT meets SEO” in Köln statt. 8 Speaker referierten zu interessanten Themen rund um das Thema Online Marketing und teilten ihr Wissen sowie nützliche Expertentipps mit dem Publikum. Über ein besonders spannendes Thema referierte Michael Schöttler, Inhaber vom SEO-Portal, mit einem Praxisbeispiel, wie die Ideenfindung für Content Marketing Strategien ablaufen kann. Sein Vortrag, den er so auch schon auf der diesjährigen Campixx hielt, basierte auf eigener Erfahrung bei der Planung, Umsetzung und Evaluierung von eigenen Content Marketing Projekten. Die entscheidenden Faktoren haben wir für euch zusammengefasst:

Der Weg von der ersten Idee bis zur erfolgreich durchgeführten Kampagne verläuft demnach in vier Phasen, die jeweils durchaus auch mehrmals durchlaufen werden können und müssen, bis alles passt.

Die vier Phasen der Content Marketing Ideenfindung

1. Was? + Warum?

Am Anfang steht die Frage, was soll das Projekt erreichen? Sind Backlinks oder Traffic angestrebt? Oder soll die Marke gestärkt oder PR gemacht werden? Anhand dieser Ziele sollte die Kampagne ausgerichtet werden und nicht erst im Nachhinein überprüft werden, was das Ergebnis war. Dazu müssen natürlich die genauen Erwartungen des Kunden in Erfahrung gebracht werden.

2. Wer? + Wo?

Wer ist die Zielgruppe? Welche Influencer kann ich nutzen und wo seede ich meinen Content? Kooperationspartner helfen beim Seeding und oft können beide gleichzeitig profitieren.

3. Wie? + Warum?

Hier werden Ideen gesammelt und Möglichkeiten diskutiert. Auch der Zeitpunkt ist wichtig, denn Sommer-Content im Winter macht beispielsweise keinen Sinn. Die Mittel beeinflussen die Umsetzung und auch das Format muss klug gewählt werden, denn das Budget entscheidet über den verfügbaren Personal- und Zeitaufwand. Überlegen Sie vorher schon, ob das Projekt mit den verfügbaren Mitteln überhaupt realisierbar ist. Manchmal kann es auch Sinn machen, Inhalte einzukaufen.

4. Prüfen + Probleme?

Die Idee steht, die Umsetzung ist geplant und es kann eigentlich losgehen. Doch vorher sollte die Kampagne genau geprüft werden und eventuelle Probleme erörtert werden.
Zunächst sollte geprüft werden, ob es ein ähnliche oder gleiche Inhalte vielleicht schon gibt. Kann man es eventuell besser machen? Aktualität hinzufügen? Sind die Daten, die benötigt werden vielleicht gar nicht verfügbar? Je nach Ergebnissen dieser Überlegungen fängt man nun wieder bei Schritt 1 an, solange bis keine Probleme mehr auftauchen und alle Fragen geklärt sind.

Die Ideenfindung in der Praxis

Wie das Ganze in der Praxis funktionieren kann, zeigte Michael Schöttler anhand einer bereits realisierten Kampagne auf. Ein Bademoden Hersteller hatte dabei das Ziel mehr in der Presse vorzukommen. Während der Ideenfindung gab es die Überlegung die Zielgruppe zu erweitern. Wo werden Bademoden getragen? Beim Baden! Wie wäre es mit einer Top-Liste der Bademöglichkeiten in Berlin und Brandenburg?
Während der Recherche wurde klar, dass es solche Listen bereits mehrfach gab, doch was ist mit einer Top-100 Liste für ganz Deutschland? Die Liste basierte auf statistischen Daten, wie Eintritt, Ausstattung, Wasserqualität und ähnlichen Faktoren. Für jedes Bundesland sollten die schönsten Seen und Bäder enthalten sein.
Die Liste war im Mai fertig und wurde anschließend pünktlich zu den ersten wirklich heißen Tagen veröffentlicht. Parallel wurden Pressevertreter der lokalen Medien kontaktiert, mit dem Hinweis, dass der jeweilige See in der Nähe in der deutschlandweiten Top-100 Liste enthalten wäre. Insgesamt wurden über 500 Adressen angeschrieben, wie offizielle staatliche Stellen, Kommunen und die örtliche Presse.
Das Ergebnis war ein voller Erfolg, die Liste wurde vielfach geteilt und fand Erwähnung in vielen Medien in ganz Deutschland. Außerdem kann die ganze Idee im Winter für Hallenbäder wiederholt oder ein Jahr später aktualisiert werden. Denn Content Marketing muss kontinuierlich gemacht werden. Zwei erfolgreiche Kampagnen pro Jahr haben sich als richtiges Maß bewährt.
Content Marketing verkauft Problemlösungen: Wo fahre ich zum baden hin? Die Top-100 Liste ist relevant, egal wo man wohnt.

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

DMARC Titelbild

Wichtige Aktualisierung der E-Mail-Authentifizierungsanforderungen: DMARC, SPF und DKIM

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.02.2024

In einer Welt, in der digitale Sicherheit mehr denn je im Mittelpunkt steht, haben Google und Yahoo entscheidende Schritte unternommen, um die Integrität und Sicherheit der E-Mail-Kommunikation zu stärken. Mit dem ersten Quartal 2024 setzen die beiden Anbieter neue Standards in der E-Mail-Authentifizierung, um gängige Bedrohungen wie Phishing, Business E-Mail […]

Gartner sagt weniger Traffic vorraus

Bis 2026: Gartner sagt 25 Prozent weniger Search-Traffic voraus

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 22.02.2024

Gartner Inc. prognostiziert, dass der Einsatz von KI-Chatbots und ähnlichen Technologien zu einem Rückgang des Suchmaschinentraffics um 25 Prozent bis zum Jahr 2026 führen wird. Das amerikanische Unternehmen ist seit Jahren auf Analysen im IT-Bereich spezialisiert und ist eine der größten Unternehmensberatungen weltweit. Laut den Marktforschern bedeutet dies auch, dass […]

Link Shortener Erklärung

Link kürzen: URL-Shortener erklärt

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 09.02.2024

Darum gibt es Link-Verkürzer Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wie die verkürzten Links entstehen, die man überall immer wieder sieht? Gerade automatisch generierte URLs werden oft mehrere Zeilen lang und lassen sich kaum in Print-Produkten oder anderswo, wo keine Links möglich sind, darstellen. Merken kann sich solche Links […]

Mit Google suchen oder eine URL eingeben

Ganz einfach erklärt: Mit Google suchen oder eine URL eingeben

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.02.2024

Googeln, URL in die Adressleiste oder Google Startseite nutzen? Leicht verständlich gemacht: Wie funktioniert die Suche in der Google Suchmaschine oder das Eingeben einer URL? In diesem Beitrag erklären wir, wie man am schnellsten auf die gewünschte Website kommt. Jedes Mal, wenn ihr einen neuen Tab in eurem Chrome-Browser öffnet, […]

Social Media Trends 2024

Social Media Trends 2024

  • Gina
  • von Gina Steegmann
  • 24.01.2024

Unsere Top-10 Trends auf Social Media in 2024 In den letzten Jahren haben soziale Medien eine enorme Entwicklung erfahren und sind mittlerweile aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Auch in der Geschäftswelt haben sie eine immer größere Bedeutung und können für Unternehmen sowohl Chancen als auch Herausforderungen bieten. Doch wie […]

SEO Übersetzungen Titelbild

SEO-Übersetzungen: Strategien für mehrsprachige Websites

  • von Sarah Giebmanns
  • 18.01.2024

So gelingt die Internationalisierung von Webseiten Die einfachste Möglichkeit, die Website zu internationalisieren und die globale Reichweite zu erhöhen, ist eine mehrsprachige SEO-Strategie. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hier aber nicht einfach nur bei verschiedenen Sprachversionen, sondern bei der Suchmaschinenoptimierung (Abk. SEO), die den Zielmarkt und die Suchintentionen berücksichtigt. Die […]