Skip to main content

5 häufige Fehler, die der Conversion Rate deiner Webseite schaden

  • Geschrieben von Sophie am 06.03.2018

PDF herunterladen

Wir zeigen, wie du deine Conversion Rate verbesserst

Inhabern eines Onlineshops oder eines anderen Unternehmens sollte die Bedeutung einer guten Conversion Rate längst nicht mehr unbekannt sein. Dennoch passieren Webseitebetreibern oft Fehler, die die Conversion Rate in den Keller treiben. Wir verraten, welche Schnitzer ihr euch ersparen solltet:

1. Alleinstellungsmerkmale der Seite sind unklar

Oftmals wird dem Nutzer auf einer Seite nicht klar gemacht, warum er ausgerechnet in diesem Shop kaufen oder diesen Anbieter wählen soll, anstelle eines Konkurrenten. Dabei sind Alleinstellungsmerkmale (USPs) gerade im Netz, wo ständig neue Plattformen, Start-ups und Dienstleister an den Start gehen, immens wichtig. Diese sollten also an prägnanten Stellen auf der Webseite präsentiert werden. Wichtig ist auch, dass es sich dabei um tatsächliche Alleinstellungsmerkmale handelt: „Zuverlässige Lieferung“ oder „Große Produktauswahl“ gehören heute zum Standard und reißen keinen Nutzer mehr vom Hocker.

2. Dem Nutzer wird kein Vertrauen vermittelt

fehler conversion rate siegel
Bevor ein Nutzer auf deiner Webseite etwas kauft, sich registriert oder Kontakt aufnimmt, muss er der Seite vertrauen. Häufig wird jedoch zu wenig darauf geachtet, vertrauensfördernde Elemente auf der Webseite einzubinden. Dies können unter anderem Gütesiegel oder Kundenrezensionen sein. Hier sollte jedoch nicht zu erfundenen Siegeln oder Fake-Bewertungen gegriffen werden. Auch Bilder, zum Beispiel von den Produkten oder vom Herstellungsprozess, vermitteln Vertrauen und Authentizität.

3. Die Such-Intention der Nutzer wird nicht beachtet

Menschen nutzen Suchmaschinen, um ganz konkrete Lösungen für ihre Probleme oder Antworten auf ihre Fragen zu finden. Google & Co machen es sich zum Ziel, zu diesen Nutzerwünschen die bestmöglichen Inhalte zu präsentieren. Findet der Nutzer auf deiner Seite nicht die Lösung für sein konkretes Anliegen, wird er diese schnell wieder verlassen und zu einem anderen Suchergebnis wechseln. Daher sollte stets versucht werden, für die eigenen Produkte/Dienstleistungen aus Nutzersicht zu denken („Welches Problem kann ich mit diesem Produkt lösen?“) und dem Nutzer relevante und hilfreiche Inhalte zu liefern.

4. Das Design wirkt unprofessionell

Auch die besten Inhalte können ungesehen bleiben, wenn das Design der Webseite amateurhaft wirkt. Selbst bei grundliegenden Punkten passieren hier immer wieder Fehler: schlecht lesbare Schriftarten werden verwendet, Rechtschreib- und Grammatikfehler tummeln sich auf der Seite oder die Navigation ist schlecht strukturiert. Alle diese Punkte vergraulen Nutzer und sorgen für Misstrauen. Stattdessen sollte die Identität des Unternehmens in einem klaren und übersichtlichen Design präsentiert werden.

fehler conversion rate optimierung design
Schlechtes Design schreckt ab und kann bei Besuchern sogar zu Verwirrung führen.

5. Mobile Nutzer werden ignoriert

Trotz Mobile-First-Ansatz bei Google und steigenden Nutzerzahlen: viele Unternehmen hinken bei der mobilen Nutzerfreundlichkeit ihrer Seiten noch hinterher. Dabei sollte das Nutzererlebnis auf allen Kanälen möglichst optimal gestaltet werden. Für mobile Geräte gilt: Weniger ist mehr. Schlanke Menüs und übersichtliche Textpassagen sollen es dem Besucher am kleineren Display leicht machen, Inhalte schnell zu erfassen.

Titelbild © artinspiring / Fotolia

Bild © pico / Fotolia

Bild © Antonioguillem / Fotolia

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

blog für onlineshop sinnvoll

Braucht ein Online Shop einen Blog?

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 13.10.2021

Content ist King. Diesen Satz liest und hört man seit Jahren, wenn es um Erfolg im Online-Bereich geht. Gerade für Online Shops kann gutes Content Marketing den entscheidenden Unterschied ausmachen, um vor der Konkurrenz zu landen. Content Marketing ist mittlerweile für den E-Commerce Bereich so wichtig, dass schon von Content […]

online marketing weihnachten tipps

Das müssen SEOs für die Weihnachtszeit beachten

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 01.10.2021

Noch ist der Sommer nicht lange vorbei, doch als SEO denkt man immer einige Monate voraus. Schon jetzt lohnt es sich, für die Weihnachtszeit zu planen, denn traditionsgemäß werden in den letzten Wochen vor Jahresende im E-Commerce die besten Umsätze gemacht. Da viele Maßnahmen etwas Zeit benötigen, um ihre volle […]

produktbeschreibungen duplicate content google meinung

Das passiert, wenn Ihr Eure Produkttexte einfach vom Hersteller kopiert

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 23.09.2021

Viele Webseitenbetreiber stehen vor dem Problem, dass sie für viele Tausend Produkte in Ihren Onlineshops kaum für jedes einzelne Produkt eigene Produkttexte erstellen können. Oft werden dann die Produktbeschreibungen vom Hersteller übernommen, was jedoch zu Duplicate Content führen kann. Solche doppelten Inhalte will man in der Regel vermeiden, da diese […]

degut 2021 arena berlin

Die deGUT lädt ein – Wir sind dabei

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 17.09.2021

Mit vielen Seminaren, Workshops und Infos rund um Existenzgründung und Unternehmertum können sich Teilnehmer am 29. Und 30. Oktober bei den Deutschen Gründer- und Unternehmertagen in der ARENA Berlin informieren und beraten lassen. Nach langer Zeit ohne Veranstaltungen ist die SEO-Küche auch wieder dabei und bietet Interessierten die Möglichkeit ins […]

linkmaskierung tipps tricks

Linkmaskierung – Arglistige Täuschung oder sinnvoll?

  • team female
  • von Annemarie D.
  • 15.09.2021

Wer bei Linkmaskierung an Masken denkt, hat schnell Bilder von bunten Karnevalsumzügen im Kopf, bei denen die Menschen in andere Rollen schlüpfen und sein können, wer sie sein wollen. Masken werden aber auch genutzt, wenn jemand nicht erkannt werden will. Das ist bei kriminellen Aktivitäten wie Einbrüchen und Banküberfällen oft […]

domain expired für links

Expired Domains: Potenziale und Gefahren für den Linkaufbau

  • team female
  • von Annemarie D.
  • 07.09.2021

Webseitenbetreiber und auch SEOs investieren nach wie vor viel Zeit in einen nachhaltigen und gesunden Linkaufbau. Kein Wundern, denn immer noch ist das Linkprofil ein wichtiger Rankingfaktor für Google. Die Möglichkeiten, qualitativ hochwertige Links aufzubauen, sind nach wie vor enorm vielfältig und reichen von Branchenbuch-Links und Links in Foren über […]