Skip to main content

404-Fehler Code – Einfach erklärt

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

404-Fehler und 404-Seiten – Erklärung und Tipps

404 page not found fehlerseite
404-Seiten verdienen Aufmerksamkeit. Wir erklären, was 404-Fehler sind und geben Tipps.

Was ist ein 404-Fehler?

Der 404-Fehler wird auch als „Error 404“ bezeichnet und ist ein Clientseitiger-Fehler, welcher zu der Fehler-Klasse 4xx gehört. Hierbei erhält der Server zwar eine Anfrage, kann diese jedoch nicht ausführen. Der Grund dafür liegt in der Regel in einer fehlerhaften Client-Anfrage. Die am häufigsten vorkommenden Client-Fehler sind:

  • Status-Code 404 – Not Found / Nicht gefunden: Der HTTP-Status-Code 404 besagt, dass die angeforderten Websitedaten auf dem Server nicht gefunden wurden. Dies kann bedeuten, dass die Webadresse nicht mehr existiert oder die Inhalte auf eine neue Adresse verschoben wurden.
  • Fehler-Code 403 – Forbidden / Verboten / Unzulässig: Der HTTP-Status-Code 403 teilt dem Client mit, dass die angeforderten Daten zugangsgeschützt sind und die Anfrage aufgrund einer fehlenden Client-Berechtigung nicht durchgeführt werden kann.

Gründe für eine 404-Fehlermeldung

Es gibt einige Gründe, die 404-Fehlermeldungen verursachen können. Die folgende Auflistung fasst potenzielle Fehlerquellen zusammen:

  • Die Inhalte einer URL wurden entweder gelöscht oder verschoben – ohne eine Anpassung bei den internen Links der Website vorzunehmen.
  • Der Webserver ist beispielsweise nicht in Betrieb oder die Verbindung wurde unterbrochen.
  • Die URL wurde in der Browserleiste falsch eingegeben.
  • Der aufgerufene Domain-Name kann im Domain-Name-System nicht in eine IP umgewandelt werden.
  • Den aufgerufenen Domain-Namen gibt es nicht mehr.

Tipps wie 404-Fehler behoben werden können

Damit die 404-Fehler der eigenen Website identifiziert werden können, ist die Verwendung von speziellen Analyse-Programmen erforderlich. Diese analysieren die jeweiligen Webseiten und listen alle erkannten 404-Probleme auf. Diese Ergebnisse werden in zwei Arten unterteilt:

  • Interne 404-Fehler: Hierbei bestehen Probleme bei den Verlinkungen innerhalb der eigenen Website. Diese können mit der Einrichtung einer Weiterleitung behoben werden.
  • Externe 404-Fehler: Bei diesen Fehlermeldungen kann beispielsweise eine Weiterleitung auf eine andere, passende Webseite eingerichtet werden oder der Webmaster der verlinkenden Webseite kann kontaktiert und gebeten werden den Link zu korrigieren.

Bitte stimmen Sie der Nutzung von Marketing-Cookies zu, um dieses Video anschauen zu können.

Was bedeuten 404-Fehlerseiten für die Suchmaschinenoptimierung?

Viele 404-Fehler auf einer Seite können das Ranking negativ beeinflussen. Für Google sind dies eindeutig schlechte Signale, daher sollte dieses Problem im Rahmen der SEO-Arbeiten möglichst schnell andressiert werden. Die Suchmaschine will die besten Antworten auf Suchanfragen und eine 404-Seite ist so ziemlich das Gegenteil davon.

Eine 404-Seite kreativ gestalten

Grundsätzlich wird empfohlen 404-Probleme schnellstmöglich zu beheben. Sollte dies allerdings nicht schnell umgesetzt werden können, wird die Erstellung einer kreativen und charmanten 404-Fehlerseite vorgeschlagen. Das lohnt sich in jedem Fall, denn zum Beispiel durch Tippfehler beim Eingeben der URL können immer mal 404-Seiten erscheinen. Hier sollte der User möglichst gut abgeholt werden. Damit ein potenzieller Kunde nicht sofort verschreckt wird und abspringt, sollte die 404-Seite erklären und weiterleiten. Richtig gestaltet werden 404-Seiten somit von der Sackgasse zur Umleitung und verbessert die User-Experience.

404 Fehler Seite Beispiel
Auf unserer 404-Seite weisen wir mit etwas Humor auf die Bedeutung von Fehlerseiten hin.

Folgende Tipps dienen der Orientierung:

  • Den Design-Auftritt der Website berücksichtigen und darauf achten, dass sich die Darstellung der Fehlermeldung hinsichtlich des Inhalts und der Optik in das Webangebot einfügt.
  • Dem Internetnutzer erklären, dass ein Problem besteht. Anstatt nur „404 Not found“ oder „Fehler 404: Seite nicht gefunden“ anzugeben, sollte kurz geschildert werden, weshalb der Nutzer auf diese Seite gelangt ist.
  • Viele gelungene 404-Fehlerseiten sind witzig und selbstironisch dargestellt, was sich positiv auf die Internetnutzer auswirkt. Dabei ist ratsam, dass die eingesetzten Texte nicht länger als nötig sein sollten. Neben Texten können auch Bilder, Animationen und Videos verwendet werden.
  • Auch Animationen oder Mini-Browserspiele können in eine 404-Seite integriert werden. Diese Möglichkeit ist zwar mit einigem Aufwand verbunden, erzeugt allerdings hierdurch die größte Aufmerksamkeit.

Titelbild © Assemit / stock.adobe.com

Beitragsbild © Assemit / stock.adobe.com

Keine Kommentare vorhanden


Hast du eine Frage oder Meinung zum Artikel? Schreib uns gerne etwas in die Kommentare.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Beiträge

Browser Cache leeren

Darum sollten SEOs immer den Browser Cache leeren

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 02.12.2022

Was ist der Browser Cache überhaupt? Als Cache wird der Zwischenspeicher für Inhalte einer Website bezeichnet. Dabei werden Daten entweder auf dem Rechner oder auf einem externen Server gespeichert. Daher wird zwischen Browser Caching und serverseitigem Caching unterschieden. Wenn Seiten erneut aufgerufen werden, müssen die Daten nicht nochmal neu aus […]

Fake-Shop erkennen

Fake-Shops erkennen und sicher online einkaufen

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 24.11.2022

Fake-Shops: So erkennt Ihr Betrüger Online Shops Fake-Shops werden immer professioneller und es gibt immer mehr. Auf den ersten Blick lässt sich oft kaum noch erkennen, ob ein Online-Shop seriös oder auf Betrug aus ist. Gerade zu Weihnachten wittern Betrüger ihre Chance, denn jetzt kaufen oft auch im Internet unerfahrene […]

seokomm 2022 recap salzburg

SEOKomm 2022 Recap – Nachbericht mit allen Kernaussagen

  • rainer winkler
  • von Rainer
  • 18.11.2022

Am Freitag den 18.11.2022 war es wieder soweit: Die jährliche SEOkomm fand unter hoher Teilnahme in Bergheim bei Salzburg statt. Wir waren für euch dabei, haben alle Beiträge besucht und die wichtigsten Kernaussagen für euch in diesem Beitrag zusammengestellt. Hinweis: Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert Eröffnung 09:00 Uhr: Tobias Fox […]

Titelbild externe ressourcen laden

Google Fonts & Co.: Webseiten auf ungefragtes Laden von externen Ressourcen prüfen

  • michael magura
  • von Michael
  • 17.11.2022

Google Fonts & Co.: Webseiten auf das ungefragte Laden von externen Ressourcen überprüfen Viele Website-Betreiber*innen nutzen auf ihren Websites Ressourcen, die nicht von der eigenen Domain abgerufen, sondern dynamisch von anderen Quellen eingebunden werden. Dazu zählen beispielsweise JavaScript-Code-Snippets zur Aussteuerung von Tracking Tools wie Google Analytics oder das Facebook Pixel, […]

News 2023

Das ist neu in der SEO-Küche ab 2023

  • oliver lindner
  • von Oliver Lindner
  • 11.11.2022

Jeder entscheidet selbst: Mobile Office oder im Büro Von zu Hause im Mobile-Office arbeiten oder doch im Büro? Ab Januar 2023 können bei uns alle Mitarbeiter*innen selbst entscheiden, wie viele Tage sie ins Büro kommen wollen. Auch 100% Mobile-Office wird so möglich. Damit bieten wir unseren Kolleg*innen noch mehr Flexibilität […]

YouTube Alias neu

Neue Funktion bei YouTube: Aliasse

  • christoph pawletko
  • von Christoph
  • 11.11.2022

YouTube führt Aliasse ein Seit November können Nutzer*innen bei YouTube einen Alias reservieren. Das soll den Austausch von Nutzer*innen untereinander und mit Creator*innen auf YouTube erleichtern und auch die Möglichkeit bieten, außerhalb von YouTube Werbung für den eigenen Kanal zu machen. So könnt Ihr euren Alias auf YouTube reservieren: Loggt […]