Skip to main content

„Über mich“ Seite schreiben: So erstellst du die perfekte About-Me-Page für dein Webprojekt

  • SEO-Küche Logo


PDF herunterladen

about me page
“Über mich” Seite schreiben: Tipps & praktische Beispiele

Die „About Page“ birgt unerkanntes Potenzial, doch eine ansprechende Über-mich-Seite zu schreiben, stellt Selbstständige, Kreative und Einzelunternehmer vor Herausforderungen. Selbstdarstellung ist nicht jedermanns Sache, dennoch ist eine professionelle Vorstellung aus Wettbewerbssicht notwendig. Dabei geht es auf einer Über-mich-Seite nicht wirklich um Euch, sondern vielmehr darum, was der Seitenbesucher bei Euch erhält. Warum sollte ich nicht zur Konkurrenz gehen?

Wir wissen, wie schnell man beim Schreiben der Über-mich-Seite verzweifeln kann, daher möchten wir Euch einige kreative Tipps für Eure sympathische, aber professionelle About-Seite geben.

Was ist eine Über-mich-Seite?

Die Über-mich-Seite einer Webseite gibt Einblicke in die Tätigkeiten und Persönlichkeit des Webseitenbetreibers in Form eines Steckbriefs. Hierbei handelt es sich meist um Selbstständige: Freiberufler, Einzelunternehmer und/oder Kreative.

peter beer über mich
Abb. 1: Beispiel wie man eine Über-mich-Seite schreiben kann – Quelle.

Wer eine Über-mich-Seite schreiben möchte, stellt schnell fest, dass die Formulierung eines sympathischen Vorstellungstexts – ohne überheblich wirkendende Selbstdarstellung – nicht ganz einfach ist. Ein ausgewogener, professioneller und informativer Text ohne Eigenlob ist gar nicht so einfach zu schreiben. Entscheidend ist dabei aber, dass der Kunde im Steckbrief keinen Lebenslauf lesen möchte oder „ich, ich, ich“, denn im Fokus steht der Leser bzw. Interessent. Außerdem muss eine Über-mich-Seite nicht zwangsläufig aus der Ich-Perspektive formuliert sein; die Erzählperspektive in der dritten Person Singular mit Nennung des Vornamens ist auch möglich.

Auf der Über-mich-Seite geht es nicht um „mich“, sondern darum, was der Seitenbesucher von Euch erhält. Inbegriffen sind vor allem auch die Begründungen, warum Eure Produkte oder Dienstleistungen die richtige Wahl sind und man nicht zur Konkurrenz gehen sollte.

Warum benötigt man eine Über-mich-Seite?

Die Über-mich-Seite gilt als Besucher-Magnet, denn sie ist eine der meistfrequentierten Seiten einer Webseite – besonders bei Dienstleistern oder Bloggern. Aber auch beim Verkauf von Produkten spielt sie eine entscheidende Rolle. Laut Statistik klicken die meisten Besucher auf den Menüpunkt „Über mich“, um mehr über den Dienstleister, Blogger oder Verkäufer der Produkte zu erfahren.

Demzufolge steckt viel Marketing- und Verkaufspotenzial in dieser Seite, das leider von vielen Webseitenbetreibern unterschätzt wird. Mithilfe des Über-mich-Bereichs werden nicht nur weitere Einblicke geboten, sondern auch Sympathie, Vertrauen und Kundennähe aufgebaut. Diese Faktoren sind letztendlich essenziell für die Kaufentscheidung der potenziellen Kunden. Dadurch wird die About-me-Seite zu einem effektiven Verkaufs- und Marketinginstrument.

Was ist das Ziel einer About-Seite?

Ganz gleich, ob man eine Über-mich- oder Über-uns-Seite schreiben möchte – es ist stets eine komprimierte Version Eurer persönlichen und beruflichen Geschichte. Aus Marketing- und Verkaufssicht ist die Über-mich-Seite aus den folgenden Gründen wichtig bzw. sollte folgende Ziele verfolgen:

  • Vertrauen aufbauen: Euer Vorstellungstext muss sympathisch, seriös und authentisch sein, um Vertrauen beim Leser aufzubauen.
  • Kompetenz vermitteln: Eure berufliche und persönliche Story muss sich im Gleichgewicht befinden, prägnant präsentiert werden und den Anschein erwecken, dass Ihr Experten auf Eurem Gebiet seid und über ausreichend Expertise verfügt. Übertreibungen oder eine Aneinanderreihung von Superlativen ist hier fehl am Platz.
  • Berührungsängste reduzieren: Der Leser oder potenzielle Kunde muss nach dem Besuch Eurer Seite meist den ersten Schritt machen. Mithilfe einer sympathischen Über-mich-Seite kann die Hemmschwelle reduziert werden, damit der Nutzer ermutigt ist, Kontakt aufzunehmen.
  • Identifikationsmöglichkeiten: Die Leser können sich in Eurer Story wiederfinden und haben somit einen Anknüpfungs- und Berührungspunkt, was die Kontaktaufnahme ebenfalls erleichtert.
  • SEO: Bessere Sichtbarkeit bei Google und anderen Suchmaschinen. Crawler nutzen häufig Über-mich-Seiten, um die Webseite in Kategorien einteilen zu können. Somit kann Google Euch dabei helfen, die richtigen Besucher anzusprechen.

Auf der Über-mich-Seite geht es hauptsächlich um den Kunden, daher sollte es nicht das Ziel sein, einen Lebenslauf in Textform zu präsentieren.

Auf der About-Seite Vertrauen und Kompetenz vermitteln

Von wem wir Produkte kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen, entscheiden wir nicht nur anhand von Fakten, sondern auch Emotionen. Anhand der Über-mich-Seiten hat der Kunde die Möglichkeit sich einen Eindruck über den Charakter und die Vertrauenswürdigkeit des Verkäufers oder Dienstleisters zu erhalten. Gleichzeitig muss die About-Seite auch anhand von Qualifikationen, Auszeichnungen und Referenzen die Kompetenzen vermitteln. Hier kann herausgestellt werden, was den Anbieter von der Konkurrenz unterscheidet.

Dirk Kreuter Über mich Seite
Abb. 2: About-Seite mit Erfolgsfaktoren und beruflicher Hintergrund. – Quelle: Dirk Kreuter.

Eine ausgewogene Kombination aus beruflichen Fakten und persönlichen Perspektiven ist hierbei die richtige Wahl, damit Leser Gemeinsamkeiten finden können und Sympathie entwickeln.

Inhalt: Die 5 wichtigsten Elemente einer Über-mich-Seite

Im Grunde genommen besteht die Über-mich-Seite aus 5 wichtigen Elementen.

  1. Die überzeugende Überschrift: Wählt hier einen anderen Text als „Über mich“. Dein Leser sollte gleich wissen, wer Du bist, z.B. „Hallo, ich bin Stefan Müller“, „Ich bin Lisa Weiß und helfe Dir Dein Business zu optimieren.“; „Ich bin Nils Bern und übernehme gerne Ihre Steuererklärung“.
  2. Eine Einleitung, die den Leser abholt: Welche Vorteile und welchen Nutzen bietet Euer Produkt oder Eure Dienstleistung? Teilt dem Leser sofort mit, welches Problem Ihr für ihn lösen könnt.
  3. Referenzen und andere Nachweise: An dieser Stelle sollte der Leser Vertrauen zu Euch aufbauen. Hierfür könnt Ihr ihm Referenzen und andere Nachweise zeigen. Nachdem Ihr Versprechungen gemacht habt, wird es an der Zeit zu zeigen, was Ihr bietet.
  4. Persönliche Story erzählen: Hier solltet Ihr den emotionalen Zugang zum Leser finden. Dabei könnt Ihr wichtige Stationen Eures beruflichen Werdegangs nennen, eine persönliche Story einbinden, von Eurer Vision berichten oder von Eurer Motivation erzählen.
  5. Zur Handlung auffordern: Gut, Ihr habt es geschafft, den Leser von Euch zu überzeugen. Doch was nun? Jetzt ist es wichtig, dass Ihr die Chance nicht verspielt, dass er mit Euch Kontakt aufnimmt. Integriert daher ein Kontaktformular oder Call-to-Action-Button.

Checkliste: Was gehört auf eine Über-mich-Seite?

  • Eine klare Struktur
  • Eine eindeutige Menü-Bezeichnung (z.B. Über mich)
  • Eine aussagekräftige Headline (z.B. Hallo ich bin Lisa)
  • Eine überzeugende Einleitung
  • Der vollständige Vor- und Nachname
  • Der Firmenname
  • Der Firmensitz
  • Ein Foto
  • Eine klare Position
  • Thema der Webseite oder des Blogs
  • Den Mehrwert für den Leser kommunizieren
  • Vertrauen und Kompetenz vermitteln
  • Die persönliche Geschichte
  • Strukturierte Texte
  • Eine konkrete Handlungsaufforderung (z.B. Kontaktformular oder Call-to-Action)

Schreibprozess: Leitfragen zum Schreiben einer Über-mich-Seite

Um eine Struktur beim Schreiben einer Über-mich-Seite zu finden, kann es hilfreich sein, W-Fragen (Wer, Was, Wie, Warum) zu formulieren und sich vorab einige Leitfragen zu notieren. Anhand dieser Fragen kann man nochmals überprüfen, ob der Kunde tatsächlich im Fokus steht.

  1. Wer bin ich?
  2. Was mache ich?
  3. Welche Kompetenzen habe ich?
  4. Welcher berufliche Hintergrund und welche persönlichen Informationen sind in Bezug auf meine Dienstleistung oder mein Produkt relevant für den Kunden?
  5. Wie kann ich meinen Kunden damit helfen?
  6. Warum können mir Kunden vertrauen?
  7. Warum sollte man mein Produkt kaufen oder meine Dienstleistung in Anspruch nehmen?
  8. Was macht mein Produkt oder meine Dienstleistung besonders?
  9. Wodurch unterscheide ich mich von der Konkurrenz?

Beruflicher Hintergrund und Motivation

Der Leser sucht Eure Webseite auf, um eine Lösung für ein spezifisches Problem zu finden. Daher möchte der Interessent in erster Linie nicht Eure Lebensgeschichte lesen, sondern nur wissen, dass Ihr der richtige Ansprechpartner für das Problem seid. Der erste Satz kann daher eine Zusammenfassung der allgemeinen Tätigkeit sein, z.B. „Ich bin international tätiger Anwalt.“. Besser wäre es zu benennen, inwieweit man wem durch die Tätigkeit behilflich ist.

Anschließend kann das Angebot genauer erläutert werden, indem man kurz beschreibt, wie die Dienstleistung durchgeführt wird. Der Abschnitt sollte so prägnant wie möglich gehalten werden, denn der Service wird nochmals auf einer Produktseite erklärt. Gleichzeitig bietet es sich an dieser Stelle an, auf das Produkt oder die Dienstleistung neugierig zu machen.

suzanne grieger about me
Abb. 3: Beruflicher Background und Motivation. – Quelle: Suzanne Grieger-Langer.

Nachdem der Leser weiß, welche Dienstleistung ihn erwartet, kann man eine persönliche Story mit einem Hinweis auf die eigenen Beweggründe einbauen. Welche Motivation habe ich? Warum übe ich diese Tätigkeit aus? Was treibt mich an?

Hier hat man die Möglichkeit, mithilfe eines emotionalen Zugangs einen sympathischen Eindruck zu hinterlassen und die Persönlichkeit zur Geltung zu bringen. Dabei sollte der Fokus auf der Relevanz für den Leser liegen und die Motivation im Zusammenhang mit der Dienstleistung oder dem Produkt stehen.

grieger langer profil
Abb. 4: Die Vision und Motivation zum Ausdruck bringen. – Quelle: Suzanne Grieger-Langer.

Einzigartigkeit

Der nächste Abschnitt sollte dem Leser zeigen, was Euer Angebot einzigartig macht und von der Konkurrenz unterscheidet. Habt Ihr Euch auf einen Bereich spezialisiert? Löst das Produkt ein spezifisches Problem? Handelt es sich um eine innovative Erfindung? Hier können aber auch die Unternehmensvision, Werte oder spezifische Arbeitstechniken als Alleinstellungsmerkmal genannt werden.

Vertrauen

Warum kann ich Euch als Leser vertrauen? Der erste Abschnitt der Über-mich-Seite soll einen kurzen Einblick in die Dienstleistung oder das Produkt geben, den Charakter der Person vorstellen, die Motivation bzw. Vision des Unternehmens verdeutlichen und die Neugier des Lesers wecken. Nun ist es an der Zeit, das Vertrauen des Lesers zu gewinnen. Doch wie kann der Leser Euren Versprechungen trauen? Nun könnt Ihr mit einigen Vertrauensverstärkern (z.B. Nachweise) Eure Kompetenz untermauern:

  • Abschlüsse und Zertifikate von Aus- und Weitebildungen
  • Auszeichnungen
  • Mitgliedsnachweise in Berufsverbänden
  • Referenzen, Bewertungen und Testimonials
  • Presseberichte
  • Statistiken
  • Erfolgs-Stories
  • Medienberichte (Zeitung, TV, Radio)
  • Arbeitsbeispiele

Wählt hierfür einige gute Beispiele, die aussagekräftig für Eure Kompetenzen sind. Neben Zertifikaten und Auszeichnungen können aber auch Aussagen, Versprechen, Visionen, der persönliche Einsatz oder der eigene Lebensweg Vertrauen beim Leser wecken.

about page obama
Abb. 5: About-Seite mit Zitat. – Quelle: Barack Obama.

Beispiele: Über-mich-Texte

Im folgenden Abschnitt möchten wir Euch nun einige sehr gelungene Texte für eine Über-mich-Seite vorstellen.

über mich seite dritte person
Abb. 6: Über-mich-Seite in der dritten Person Singular. – Quelle: Tobias Beck.
investment punk about
Abb. 5: Aussagekräftige Über-mich-Seite, die passende Kunden anzieht. – Quelle: Investment Punk.
julian heck ausschnitt
Abb. 6: About-Seite mit gelungener Struktur. – Quelle: Julian Heck.

10 Tipps für eine kreative Über-mich-Seite

  1. Einleitung: Holt den Besucher bereits in der Einleitung ab und erläutert ihm, wie Ihr sein Problem löst.
  2. Vorteile und Nutzen: Den Nutzen und die Vorteile der Dienstleistung oder des Produkts für die Zielgruppe vertiefen.
  3. Design und Struktur: Die Über-mich-Seite muss im Hauptmenü verlinkt sein. Außerdem solltet Ihr beim Schreiben der Über-mich-Seite Absätze, Zwischenabsätze und Formatierungen einbauen.
  4. Foto: Die Über-mich-Seite ist nur mit einem professionellen Foto vollständig. Fotos und Text sollten Eurem Naturell entsprechen.
  5. Glaubwürdigkeit: Beweise für die Glaubwürdigkeit liefern (z.B. Referenzen, Testimonials, Nachweise, Auszeichnungen)
  6. Authentizität und Ehrlichkeit sind wichtig, daher sollte man leere Verkaufsfloskeln und Superlativen vermeiden.
  7. Sympathie: Erzählt Eure Story in einem sympathischen Ton; Überheblichkeit ist fehl am Platz.
  8. Storytelling: Bereitet den Inhalt spannenden auf und nutzt Storytelling.
  9. Persönlichkeit: Zeigt Eure persönliche Note und bringt Euren Charakter zum Ausdruck. Was man mag oder nicht ebenso wie mögliche Ecken und Kanten, die man hat, sind Teil der persönlichen einzigartigen Marke und können einen Menschen sympathisch machen.
  10. Handlungsaufforderung: Leser mithilfe eines Kontaktformulars oder eines Call-to-Action-Button unmittelbar zur Handlung auffordern. Hierbei ist es wichtig, dass der Leser auf der Über-mich-Seite bleibt und nicht erst auf den Menüpunkt „Kontakt“ klicken muss.

Häufig gestellte Fragen

Zu einer professionellen Webseite eines Selbständigen gehört eine Über-mich-Seite. Sie gilt als die meistfrequentierte Seite und birgt als Verkaufs- und Marketinginstrument unerkanntes Potenzial. Eine Über-mich-Seite gibt Einblicke in die Tätigkeit und sorgt für Sympathie, Kundennähe und Vertrauen, die wichtige Faktoren für die Kaufentscheidung des potenziellen Kunden sind.
Wer eine perfekte Über-mich-Seite schreiben möchte, muss einige Punkte beachten. Der Vorstellungstext sollte sympathisch, prägnant und informativ sein. Dabei ist es wichtig, dass der Seitenbesucher im Fokus steht. Es geht auf der About-Seite darum, dem Leser mitzuteilen, was er als Kunde bei Euch bekommt und inwieweit Ihr Euch von der Konkurrenz unterscheidet. Die Über-mich-Seite ist aber kein ausformulierter Lebenslauf, sondern bietet nur die für den Kunden, die Dienstleistung oder das Produkt relevanten Kernaussagen.
Die wichtigsten Elemente der Über-mich-Seite sind (1) ein prägnanter Text, (2) ein Foto von Dir, (3) eine passende Headline, (4) bestenfalls Testimonials und (5) ein Call-to-Action-Button oder ein Kontaktformular.
Man kann eine Über-mich-Seite selbst schreiben oder sie von einer Agentur schreiben lassen. Bei der Anrede des Lesers hat man die Möglichkeit, den Text aus der Ich-Perspektive zu formulieren oder die dritte Person zu wählen.

Weiterführende Informationen & Quellen

  • Lykeup betont nochmals, welches Potenzial die Über-mich-Seite hat. Mit ihr kann eine beachtliche Werbewirkung erzielt werden: Durch sie könnt ihr punkten und verkaufen.
  • Hubspot hat weitere kreative Ideen für Euch, um die perfekte Über-mich-Seite zu schreiben.
  • Auch Jimdo bietet weiter hilfreiche Tipps, wie Ihr eure About-Seite umsetzen könnt und Besucher begeistern könnt.
  • Chimpify gibt nochmals den Rat, bei der Erstellung der Über-mich-Seite den Nutzer im Fokus zu behalten: Was ist für den Leser drin?
  • Der Duden hat das Buch „Schreiben über mich selbst“ als Hardcover und E-Book veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

wordpress cookie plugins

Die 5 besten WordPress Cookie Plugins 2022 + Cookie-Banner-Guide

Warum brauche ich ein WordPress-Cookie-Plugin? Aufgrund DSGVO-Bestimmungen müssen Nutzer zustimmen, dass ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden dürfen. Webseitenbetreiber, die zu Analyse-, Marktforschungs- oder Werbezwecken Cookies auf ihrer Website-Besucher platzieren, müssen eine Einwilligung der Besucher einholen. Über einen Cookie-Banner – die Opt-in-Lösung – können sie entscheiden, welche Dienste auf der Seite […]

blog bekannt machen

Blog bekannt machen: 77 Tipps für mehr Leser im Weblog

Um mehr Traffic für Euren Blog zu erzielen, müsst Ihr ihn erst als Blog bekannt machen. Leider reicht es meist nicht aus, guten Content und interessante Blogbeiträge zu publizieren. Daher muss ein Blogbetreiber mithilfe von Werbe- und SEO-Maßnahmen den Blog erfolgreicher machen. Im folgenden Leitartikel haben wir daher viele Tipps […]

beste website analyse tools

Die besten Website-Analyse-Tools 2022

Ein gutes Webseiten-Analyse-Tool gehört zu den wichtigsten Hilfsmitteln eines Webseitenbetreibers. Damit man die SEO-Performance und den Traffic einer Webseite im Blick behält, muss man regelmäßig Analysen durchführen. Hierbei unterstützen Euch zahlreiche Webseiten-Analyse-Tools, von denen wir Euch nun die 7 besten Werkzeuge vorstellen möchten. Was versteht man unter Website-Analyse-Tools? Anhand von […]

wordpress page builder

Die 10 beliebtesten WordPress Page Builder

Der WordPress Page Builder hilft Euch dabei, Eurer Webseite schnell und unkompliziert ein schickes Design zu verpassen. Um einen Page Builder zu nutzen, benötigt Ihr keine Programmierkenntnisse, sondern könnt einfach per Drag & Drop die gewünschten Elemente platziere und ein individuelles Layout gestalten. Der Page Builder ersetzt dabei den Standard-Editor […]

newsletter kostenlos

Die 8 besten kostenlosen Newsletter-Tools

Newsletter sind ein wichtiger Teil des E-Mail-Marketings und sollten von Unternehmen für das Brand-Building genutzt werden. Sie sind hilfreich, um Kunden über neue Produkte, Rabattaktionen, Events und vieles mehr zu informieren. Kostenlose Newsletter sind ein wichtiges Kommunikations- und Marketingtool, dessen positive Wirkung nicht unterschätzt werden sollte. Hierfür braucht Ihr nur […]

Die besten Newsletter-Tools

Die 7 besten Newsletter-Tools für euer E-Mail-Marketing

In einem anderen Artikel haben wir Euch bereits die 8 besten kostenlosen Newsletter-Tools vorgestellt. Dabei sind wir meist auch kurz auf die kostenpflichtigen Versionen eingegangen. Dieser Leitartikel beschäftigt sich mit den 7 besten Newsletter-Tools – ganz gleich, ob kostenlos oder kostenpflichtig. Da wir im anderen Beitrag bereits erläutert haben, was […]