Skip to main content

Links – Ausgehend


PDF herunterladen

Links – Ausgehend

Als ausgehende Links werden in der SEO-Branche Verlinkungen bezeichnet, die von einer zu optimierenden Domain auf andere Domains zeigen.

Solche Links sind ein wichtiges Signal an Google und andere Suchmaschinen. Wer nicht nach „draußen“ verlinkt, gibt keine Empfehlungen weiter. Wenn er nach draußen verlinkt, sagen diese Verlinkungen etwas über die eigene Seite aus – verlinkt eine Domain hauptsächlich auf Wikipedia oder eher unseriöse Seiten? Wie ist das Verhältnis von ausgehenden Links zum Content auf der Seite? Sind die Links nofollow? Werden Startseiten oder Unterseiten (Deeplinks) verlinkt?

Regeln zur Verlinkung

Der Höflichkeit und Seriosität halber, sollte man sich an ein paar Grundregeln zur Verlinkung halten, welche sich in der Geschichte des Internets herausgebildet haben:

– Verlinke dann, wenn du etwas zitierst oder Informationen von einer Quelle bekommen hast.

– Verlinke dann, wenn der Link einen Mehrwert für den Nutzer bietet, zum Beispiel um sich näher zu Informieren oder deine Aussagen überprüfen zu können.

– Das Nofollow Attribut sollte dann angewendet werden, wenn der Link von Google nicht gezählt werden soll. Zum Beispiel Blogkommentare, die sehr häufig Ziel von Spamattacken sind.

– Beachte das Verhältnis von Content zu Links. 90% Links und 10% Content zu haben, ist kein gutes Zeichen für Google (bestimmte Aggregatoren ausgenommen).

Siehe auch: Was ist ein Link?

Jetzt den SEO-Küche-Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Ixquick

Ixquick war eine Metasuchmaschine, die freiwillig auf die Speicherung nutzerbezogener Daten verzichtete. Sie wurde 1998 in den USA entwickelt und ab dem Jahr 2000 von der Surfboard Holding B.V. betrieben. Im März 2016 wurde Ixquick mit der ebenfalls zur Surfboard Holding B.V. gehörenden Suchmaschine “Startpage” zusammengeführt. Zwei Jahre später wurde der Support für Ixquick eingestellt.[1] Geschichte Die […]

Crawl Budget

Der Begriff „Crawl Budget“ beschreibt den zeitlichen Rahmen, in welchem der Webcrawler von Google das Crawlen, Indizieren und Positionieren einer Website ansetzt. Crawl Budget – Schlüsselbegriffe Googlebot Der Googlebot (Webcrawler) ist für die Analyse aller Websites im WorldWideWeb verantwortlich. Täglich führt der Googlebot einen FreshCrawl und im Abstand von circa […]

Google MUM (Multitask Unified Model)

Das Multitask Unified Model (kurz MUM) bedeutet übersetzt: Das “vereinheitlichte Vielfachaufgaben Modell”) und ist eine Technologie innerhalb der Google Suche, die es ermöglichen soll, komplexe Themenbereiche durch die Anwendung von KI für Suchende besser zu bündeln. Mit MUM sollen künftig umfangreiche Recherchen mit weniger Suchanfragen ausgeführt werden können als bisher. […]

UTF-8

Was ist UTF-8? UTF-8 steht für Unicode Transformation Format – 8 Bits. Die „8“ bedeutet, dass zur Darstellung eines Zeichens 8-Bit-Blöcke verwendet werden. Die Anzahl der Blöcke, die zur Darstellung eines Zeichens benötigt werden, variiert zwischen 1 und 4. UTF-8 ist eine kompromisslose Zeichenkodierung, die so kompakt wie ASCII sein kann […]

Gmail

Was ist Gmail? Gmail hieß früher „Google Mail“ und ist ein kostenloser und werbefinanzierte E-Mail-Dienst des US-amerikanischen Unternehmens Google, dass seit April 2004 existiert. E-Mails können über den Webmail-Zugang, zusätzlich auch über Gmail App und E-Mail-Programme von Drittanbietern durch POP3 (Übertragungsprotokoll zum Abholen von E-Mails) und IMAP4 (Netzwerkprotokoll) abgerufen werden. […]

Google Drive

Was ist Google Drive? „Google Drive“ ist ein von Google entwickeltes Produkt zum Speichern und Synchronisieren von Dateien. Es ermöglicht den Nutzern, Dateien in der Cloud zu speichern, Dateien zwischen Geräten zu synchronisieren und Dateien freizugeben. Wie ist Google Drive entstanden? 2006 wurden die Dienste „Google Docs“ und „Google Sheets“ […]